Bin ich Sexsüchtig oder meine Freundin ein Sexmuffel?

    Hallo.


    Ich habe folgendes Problem. Ich habe jeden Tag Lust auf Sex, meine Freundin dagegen alle 2-3 Tage. Ich habe sie auch schon geleckt, was ihr offensichtlich gefallen hat, aber wenn ich es noch mal machen will, zieht sie mein Kopf nach oben. Vielleicht will sie es nicht, weil sie bei mir nicht blasen will ??? Und wenn wir Sex haben, kommt sie öfters schneller als ich (sie wird sehr nass, wenn sie kommt) und kann dann nicht mehr, sagt, ist ihr unangenehm, und wir hören auf ohne das ich gekommen bin. Und wenn sie sieht, das ich einen Ständer hab, meckert sie meistens "Du willst doch immer Sex". Sonst ist die Beziehung aber 1A, wir verstehen uns super und haben die gleichen interessen. Nur Sex-mässig bin ich fast immer unbefriedigt. Ich hab auch schon mit ihr drüber gesprochen, sie meint, "ich bin einfach so".

  • 14 Antworten

    ich hasse den spruch: "ich bin halt so"


    zicken: ich bin halt so


    dick: ich bin halt so


    blöd: ich bin halt so


    bockig: ich bin halt so


    als würde man nichts auf dieser welt an sich ändern können.


    Ähm ja, zu deinem problem:-D


    Vielleicht kannst ihr ja irgend wie anders lust auf sex machen. Probier rum. Solange bist ja noch nicht mit ihr zusammen, gell?

    Ich denke...

    dass Frauen grundsätzlich weniger das Bedürfnis nach Sex haben. Du sagst alle 2-3 Tage... ist doch absolut in Ordnung! Für Frauen ist Sex nicht wie bei uns stark physisch betont, das Emotionale spielt da eine viel grössere Rolle als bei Männern. Du kannst Dich ja zwischendurch auch selber befriedigen, das macht die grosse Mehrheit...


    Es klingt aber auch, dass Deine Freundin sehr egoistisch (rein sexuell) ist oder evtl. auch zuwenig Erfahrung damit hat. Falls es für Sie nach ihrrem Höhepunkt wirklich unangenehm wird, könnte sie Dich ja auch anderweitig befriedigen (Oral oder auch mit der Hand).

    Aber wenn sie kommt dann ist es doch schön für sie, oder?


    Dann müßte sie es ja eigentlich immer wieder wollen oder versuchen dir dasselbe Gefühl zu verschaffen.


    Aber das mit dem Kopf hochziehen kenne ich, weiß einer woran es liegt? Und das mit den 2-3 oder länger leider auch.

    der jonny

    Hallo!


    Ich hab deinen Beitrag gelesen und hab mich selbst wiedererkannt. Ich war bis vor 3 Jahren genauso wie deine Freundin und weiß du woran das gelegen hat? An meinem Partner.


    Der Sex war immer das gleiche. Ich hatte zwar Orgasmen, er hat mich einfach nicht mehr gereizt. Jetzt ist das ganz anders. Wie wenn ich ein anderer Mensch geworden wäre. Ich hab jetzt einen anderen Partner (seit 3 Jahren) und ich könnte jeden Tag mit ihm schlafen, gerne auch mehrmals. Da bin auch ich manchmal diejenige, die mehr will als er. Sowas soll es auch geben. War aber vorher auch der Meinung, dass es das nicht gibt. Vielleicht solltet ihr mal gemeinsam eure Beziehung analysieren und überdenken. Vielleicht stimmt sonst was nicht. Findet ihr euch gegenseitig sexy und anziehend. Ist noch Spannung vorhanden, wenn ihr Sex habt. Das war bei mir und meinem Ex alles weg. Das war nurmehr, damit ich wieder meine Ruhe habe. Jetzt bin ich halb "SEXSÜCHTIG" bei meinem geilen Schatz.


    Liebe Grüße


    Val

    juhu


    kann mir jemand einen tipp geben wie ich mein verlangen nach sex zügeln kann. habe jetzt in einer woche gute 14-20 sex mit meiner freundin (finde ich muss was ändern). gestern hatten wir sex und ich wollte konnte aber nicht kommen war es einfach zuviel fürmeinen kleinen freund oder bin ich einfach zu sex süxhtig das ich mich schon nicht mehr änder kann.


    lg