Bloodplay

    Servus , Grüzie und Hallo ;o)


    Ich wollte wissen ob jemand von euch (wohl eher vorwiegend diejenigen die SM spiele nicht abgeneigt sind) Blooplay kennen und das für romantische oder erotische spiele nutzen ?


    Damit ist jetzt nichts gemeint was mit MEnstraution zu tun hat xD sondern eher mit SV, ich kenne diese Spielart aus der Gothic szene wo einige andre Vertreterinnen daraus mir das gezeigt haben ^^


    Beispiel (um möglichst romantische une erotische Züge zu verbinden)


    Du fährst mit einer Rose sanft über den Körper deiner Partnerin und konzentrierst dich hierbei vorwiegend auf erogene Zonen das ssie erregt wird, benutzt irgend wann einen Dorn geschickt für einen kleinen Einstich der ihr eine kleine ungefählriche Wunde zufügt aus der ihr Lebenssaft langsam tröpfelt, schließt deine Lippen um diese und saugst zärtlich an ihr bis der rote Strom versiegt =)


    Gibt es noch andre Leute die daran gefallen fänden könnten?


    ps: blut tröpfchenweise zu schmecken muss nicht den metallischen nachgeschmack haben den einige sicher kennen, kann sogar süß schmecken ;-)

  • 36 Antworten

    nicht, weil ich deinen Faden abwürgen will, aber ..

    .. der hier war einfach toll: http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/228485/1/ x:)

    Zitat

    Blooplay kennen und das für romantische oder erotische spiele nutzen ?

    eindeutig

    ja

    .. wobei ich mich mit der Rosen/Dornen/Variante nicht so anfreunden kann, weil ich "Stiche" nicht so sehr mag. Meine Vorliebe bezieht sich eher auf Schnitte.


    Blut an sich - es zu sehen, zu spüren oder auch zu schmecken - hat für mich eine enorm romantische, sinnliche und leidenschaftliche Bedeutung. Blut verkörpert Leben. Blut zu schenken oder geschenkt zu bekommen ist (für mich) einer der wunderbarsten "Liebesbeweise".

    öhhhmm ... nee, ich weiß nicht, davon hatte ich bis jetzt noch nix gehört ... naja, ich bin vielleicht etwas "überrascht" weil es mich sofort an SSV erinnert hat, und das is ja ganz und gar keine lustige sache ...


    aber so an sich, wie ihr das beschrieben habt, könnt ich mir das vorstellen. sowas ist aber auch bestimmt nicht für n ONS, dafür braucht man denk ich seeehr viel vertrauen! ist bei mir jedenfalls so, glaub ich ;-)

    neee bei nem ONS sowieso nicht

    schonma was von HIV gehört :P


    dnake liq für dein link, ich les ihn grade durch ^-^


    Also ich hab zwar auch svv probleme gehabt *g* aber ich neige glaub ich eher durch gewisse gothic klischee denkerei dazu ;o) sind wohl die vielen vampirfilme oO führt jedenfalls dazu dass ich blut nicht abschreckend finde sogar im gegenteil *schmatz ;o) *

    Bloodplay

    man und ich dachte immer das mit mir was nicht stimmt, das ich ein verkapter Vampir bin mit irgend ner Neurose oder so :-)


    Hab gerade den anderen Thread angeguckt und naja das macht mich ganz wuschig wenn ich das lese, nicht auf so ne stumpfsinnige geile Art, sondern eher vor Aufregung und der Intensität die das Ganze für mich ausstrahlt. Aber Bluttrinken war und ist sowieso eine meiner Lieblingsfantasien, ich würd es ja so gern mal ausprobieren. :-p Und damit meine ich jetzt nicht Literweise Blut in nem Sektkübel zu trinken, sondern das Blut eher tropft und langsam fließend von der (am besten bleichen) Haut auf meinen Mund fällt, das ich es nur leicht mit meiner Zunge schmecken kann.


    Ich weiß noch eine meiner Ex-Freundinnen stand darauf das ich sie am Armgelenk (also da wo sich die Selbstmörder schneiden) geküsst habe, jedesmal hab ich mir dabei vorgstellt wie sie ein bischen daraus bluten würde x:) ach ich komm wieder ins träumen....


    Nur Schade das das mit ihr nicht geklappt hat :°(, ich wette ich hätte das mit ihr ausleben können (mal davon abgesehen das sie auch so ne wahnsinns Frau ist), aber das ist eine andere Geschichte....


    Ansonsten kann ich liq nur zustimmen :)^, es IST der intimste Liebesbeweis, viel mehr als Sperma oder Urin zu schlucken, weil es mit Schmerz verbunden ist, weil es das Leben ist, weil es ein Teil vom geliebten Partner ist, ich nehme quasi Sie selbst in mich auf, einfach etwas besonderes....

    Zitat

    Blut an sich - es zu sehen, zu spüren oder auch zu schmecken - hat für mich eine enorm romantische, sinnliche und leidenschaftliche Bedeutung.

    Blut an sich -es zu sehen, zu spüren oder zu schmecken weniger... - hat für mich eine enorm alarmierende Bedeutung. Ich neige dann gerne dazu, einen Verbandskasten aufzusuchen und die Wunde zu desinfizieren...

    Jaa ... meine beste freundin (einigen vllt bekannt durch das homo hetero bi forum *lachkick* ^^) ... die ritzt sich bzw hat sich geritzt. einerseits ist das schlimm für mich, andererseits weiß ich was sie über blut denkt ;-) und da ich mir mit ihr sowieso einiges vorstellen könnte, warum nicht auch was mit blut? .... jaaa ... toll ^^ noch ein problem mehr, dankeschön ;-);-D:-p


    eigentlich ein ... faszinierendes thema, jetzt wo ich drüber nachdenk ... |-o@:)

    Zitat

    Blut an sich - es zu sehen, zu spüren oder auch zu schmecken - hat für mich eine enorm romantische, sinnliche und leidenschaftliche Bedeutung. Blut verkörpert Leben. Blut zu schenken oder geschenkt zu bekommen ist (für mich) einer der wunderbarsten "Liebesbeweise".

    Ja.


    Du hast das Riechen vergessen.


    Primär erregend empfinde ich aber die Farbe.