kannst mir ja mal eine leichte massage geben, dann siehst du was entspannung und was erregung ist ;-D *spaß*


    ich will sagen, man kann leichte massagen sehr gut so machen, dass sie sehr erregend sind. das kann man auch mit festeren massagen so machen. ich kann mir vorstellen, dass es zu einem großen teil damit zu tun hat, welche art von beziehung du zu deiner freundin hast. sex findet zum großen teil im kopf oder in der seele statt. wenn es dich nicht zu deiner freundin hinzieht, wenn du nicht ein verlangen danach hast, von ihr berührt zu werden, dann ist es schwierig, bei berührungen erotische, erregende berührungen zu fühlen.


    vielleicht ist es auch bei dir so, dass du mit der falschen frau zusammen bist, hm?


    was ich vor einigen seiten hier schrieb, nämlich dass meine erfahrung die ist, dass sich die dinge oftmals wie von selbst lösen, wenn die beiden richtigen zusammen kommen, das ist mein völliger ernst.

    Zitat

    offen sind, wollen einfach nicht gefesselt werden. diese spielart reizt sie gar nicht.

    kuckucksblume das ist mir durchaus bekannt, es war auch nur der versuch einen weg aufzuzeigen um mal irgendetwas zu probieren. U.a. weil ich der meinung bin hier wird völlige ungeduld völlig überzogen, außerdem ist bei so einem spiel die steigerung der lust durch die lange anhaltende stimulation und das fallenlassen und auffangen fast immer und automatisch gegeben. Das erlebe ich wenn ich mich füge nur weil er lust hat und das hat mir auch schon eine freundin bestätigt der ich einen ähnlichen rat gegeben habe.


    Zudem hat lina m.e. ein medizinisches problem weil dies berührungs ich sag mal "paranoia" nicht normal ist. Wenn mein partner mir testweise den hintern verhaut habe ich ein berührungsproblem, einfach weil ich es nicht mag und zwar grundsätzlich, du verstehst.

    Zitat

    ich kann mir vorstellen, dass es zu einem großen teil damit zu tun hat, welche art von beziehung du zu deiner freundin hast. sex findet zum großen teil im kopf oder in der seele statt. wenn es dich nicht zu deiner freundin hinzieht, wenn du nicht ein verlangen danach hast, von ihr berührt zu werden, dann ist es schwierig, bei berührungen erotische, erregende berührungen zu fühlen.


    vielleicht ist es auch bei dir so, dass du mit der falschen frau zusammen bist, hm?

    Ich fühle mich ja zu ihr hingezogen, ich habe nur nicht das Bedürfnis von irgendjemandem berührt zu werden, weil es sich einfach nicht gut anfühlt für mich. Sex hab ich ja trotzdem mit ihr, ich liebe sie, vertraue ihr, wir verstehen uns mit und ohne Worte, an meiner Beziehung zu ihr liegt es also bestimmt nicht.


    Ausserdem ist sie ja nicht die erste, mit der es so war. Ich kenne es überhaupt nicht anders.

    entschuldige bitte, dass ich darauf beharre.


    ENTWEDER bist du ein phänomen, eine ganz seltene erscheinung, ODER du bist "normal". zunächst gehe ich von zweiterem aus.


    WENN du "normal" bist, DANN ist es völlig ungewöhnlich, dass du dich nicht danach sehnst, von ihr berührt zu werden.


    allerdings, wenn du schreibst, dass es nicht die erste ist, mit der er so ist, gibst du wieder einen hinweis darauf, eine ausnahmeerscheinung zu sein. aber so ohne weiteres bin ich (noch) nicht bereit, das zu glauben.


    stimmt meine erinnerung, dass du anfang 20 bist?

    Zitat

    WENN du "normal" bist, DANN ist es völlig ungewöhnlich, dass du dich nicht danach sehnst, von ihr berührt zu werden.

    Ich habe schon das Verlangen ihr nahe zu sein, sie zu küssen, zu kuscheln, auch Sex mit ihr zu haben, das Problem ist halt nur, dass ich es nicht geniessen kann, wenn sie mich streichelt geschweigedenn mehr. Das beeinträchtigt dann natürlich das Verlangen danach.

    Zitat

    stimmt meine erinnerung, dass du anfang 20 bist?

    21

    00Lina00

    Zitat

    Oder wurdest zumindest mal von einer Katzenzunge an der Hand oder am Arm angeleckt? Das fühlt sich ähnlich an, weil sie so rauh sind.

    ja, das wurde ich schon. da schüttelt es mich fast, das finde ich sehr unangenehm. und das gilt bei dir für den ganzen körper? wenn du dir selbst zb zehnmal über den fußrücken streichst, dann ist das auch unangenehm? ich wählte jetzt den fußrücken, weil das eine stelle ist, die bei mir selbst sehr glatt ist, da könnte ich 100 mal drüberstreichen und es wäre immer noch ok. auf den brüsten geht es eher keine zehnmal bei mir. sag nicht, dass die fußrücken sowieso egal sind für sex. sie sind es nicht! bei mir selbst kann sowohl klitoris als auch brüste nur sehr eingeschränkt berühren, weil sie sehr empfindlich sind. ich war früher auch sehr kitzlig also oft war mir das streicheln unangenehm, weil es kitzelte. in ansätzen kenne ich also deine situation nur ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es so extrem ist. vor allem wie war das dann als baby bei dir? da haben dich doch deine eltern sicher auch nicht nur einmal kurz berührt sondern mehrmals hin und her gestrichen. also müsste deine haut mit der zeit viel sensibler geworden sein.

    @ hexe

    Zitat

    es war auch nur der versuch einen weg aufzuzeigen um mal irgendetwas zu probieren.

    ja verstehe. ich hatte auch öfter beim lesen diesen impuls "man müsste sie fesseln" |-o8-) (obwohl ich sonst gar nicht so der fessel-typ bin).

    Zitat

    vor allem wie war das dann als baby bei dir? da haben dich doch deine eltern sicher auch nicht nur einmal kurz berührt sondern mehrmals hin und her gestrichen. also müsste deine haut mit der zeit viel sensibler geworden sein.

    Da erinner ich mich ehrlich gesagt nicht mehr dran. Aber ich wurde als Kind bestimmt nicht auf die gleiche Art gestreichelt, wie ein Sexualpartner jemanden streichelt.

    Zitat

    und das gilt bei dir für den ganzen körper?

    Ja, es gibt natürlich Stellen, die sind empfindlicher als andere. Brust, Oberarme, Oberschenkel, Bauch und Gesicht/Hals sind am empfindlichsten, am restlichen Körper stört es mich nicht so sehr, aber es fühlt sich auch nicht gut an.

    Zitat

    wenn du dir selbst zb zehnmal über den fußrücken streichst, dann ist das auch unangenehm?

    Nein, aber wenn ich es selber mache ist es an keiner Körperstelle besonders schlimm, fühlt sich dann eher nach gar nichts an. Das hat glaub ich was damit zu tun, dass ich dann ja genau weiß wann, wie und wo ich mich berühre, wenn jemand anders mich berührt kann ich das ja nicht steuern.

    @ 00Lina00

    Zitat

    Da erinner ich mich ehrlich gesagt nicht mehr dran. Aber ich wurde als Kind bestimmt nicht auf die gleiche Art gestreichelt, wie ein Sexualpartner jemanden streichelt.

    ja schon aber du hattest ja die argumentation, dass dir das mehrmalige hin und her streichen unangenehm ist. du hast es nicht so erklärt, dass es etwas mit sexualität zu tun hat. du hast es einfach rein mit der mehrmaligen hin und her-bewegung erklärt.

    Zitat

    Weil es sich beim mehrfach drüber streicheln nach kurzer Zeit anfühlt, als würde sich die Haut wund scheuern. Also natürlich bei weitem nicht so schmerzhaft, aber es fühlt sich schon leicht gereizt an, so als würde man über eine wunde Stelle streichen. Ist schwer das zu beschreiben... hast du eine Katze? Oder wurdest zumindest mal von einer Katzenzunge an der Hand oder am Arm angeleckt? Das fühlt sich ähnlich an, weil sie so rauh sind.

    (zitat, vorige seite). deswegen dachte ich dann daran, dass es solche hin und her bewegungen ja auch in deiner kindheit oder als baby gegeben haben dürfte.

    Zitat

    Ja, es gibt natürlich Stellen, die sind empfindlicher als andere. Brust, Oberarme, Oberschenkel, Bauch und Gesicht/Hals sind am empfindlichsten, am restlichen Körper stört es mich nicht so sehr, aber es fühlt sich auch nicht gut an.

    ja verstehe! das sind genau die selben stellen wie bei mir. der oberarm ist empfindlicher als der unterarm. der oberschenkel ist emfindlicher als der unterschenkel. genau so ist es bei mir auch. interessant eigentlich, dass das so ist. ???

    Zitat

    Nein, aber wenn ich es selber mache ist es an keiner Körperstelle besonders schlimm, fühlt sich dann eher nach gar nichts an. Das hat glaub ich was damit zu tun, dass ich dann ja genau weiß wann, wie und wo ich mich berühre, wenn jemand anders mich berührt kann ich das ja nicht steuern.

    ja, das ist wahrscheinlich so ähnlich wie das prinzip, dass man sich selbst nicht kitzeln kann. selber kann man steuern was passiert. man würde sich einfach nicht wehtun oder kitzeln. man würde es automatisch ganz genau richtig dosieren.

    Zitat

    ja, das ist wahrscheinlich so ähnlich wie das prinzip, dass man sich selbst nicht kitzeln kann. selber kann man steuern was passiert. man würde sich einfach nicht wehtun oder kitzeln. man würde es automatisch ganz genau richtig dosieren.

    Das ist vermutlich auch der Grund weswegen SB bei mir nicht funktioniert, so zumindest meine Theorie. Aber da es bei anderen ja trotzdem funktioniert, wird das wohl nicht das gleiche Prinzip sein...

    Hm bei mir ist es so ähnlich wie bei Lina.


    Bei mir überreizen gewisse Körperstellen total, vor allem, weil MANN meist zu grob ist.


    Ich hasse es wenn jemand meint mir ständig z.B. an Brustwarzen oder sonst was zu saugen. Das ist für mich das schlimmste was es gibt.


    Und überhaupt... ich werde gern gestreichelt, also nicht intime ZOnen sondern Rücken oder Arme oder halt Beine.. einfachso... ohne sexuellen HIntergedanken.


    Ich glaub bei mir klappt der Org. beim Sb nur deshalb, weil ichweiß wann es wo zu viel ist und wann nicht, das kann jemand anderes aber auch nicht wissen, das ist mir klar.


    Aber ganz ehrlich mir ist es zu doof es ständig sagen zu müssen. Da vergeht mir das aller letzte bisschen Lust. Und überhaupt , dieses richtig geil sein, so richtig scharf und heiß und alles das kenn ich gar nicht. bzw. nicht in zusammenhang mit sex. Manchmal hab ich so meine bedürfnisse aber sobald es irgendwie mit jemand anderes zur Sache geht vergeht mir alles.

    Zitat

    Und überhaupt... ich werde gern gestreichelt, also nicht intime ZOnen sondern Rücken oder Arme oder halt Beine.. einfachso... ohne sexuellen HIntergedanken.

    :)z Ich auch... und ich fänd ein Vorspiel, in dem ich so richtig verwöhnt werde, laaaange gestreichelt werde ohne dabei zu denken, dass es gleich zur Sache geht gluab ich echt schön... Aber da ist mein Schatz nicht so für...:/

    Zitat

    Aber ganz ehrlich mir ist es zu doof es ständig sagen zu müssen.

    Dann musst du ihm einmal oder ein paar Mal zeigen, was dir gefällt..irgendwann weiß er das dann... Und es ist doch okay, wenn du ab und zu dirigierst, wenns hier und da mal zu viel wird...

    Zitat

    dieses richtig geil sein, so richtig scharf und heiß und alles das kenn ich gar nicht. bzw. nicht in zusammenhang mit sex

    geht mir genauso, ich muss IMMER regelrecht überredet werden, Lust zu bekommen. Das einzige, wo ich geil werd ist, wenn ich mir Pornos anschaue...und da auch nicht alle, muss passen. Aber von alleine oder durch Vorstellungskraft werd ich nich geil. War ich noch nie. Ich konnte noch nie über einen Mann herfallen, weil ich so geil war... weil es das noch nie gab bei mir.


    Aber Pille ist jetzt abgesetzt..bin mal gespannt. Ein wenig mehr Lust hab ich jetzt schon, allein, weil ich weiß, ich nehm diese Scheisse nicht mehr.