mal was anderes in den ring schmeiße, ich bin kletterin, das motto ist immer der weg ist das ziel, soll heißen eine route wird ohne technische hilfsmittel geklettert, das seil dient lediglich zur sicherung, es ist das wie komme ich hoch gefragt, die adrenalinausschüttung erfolgt auf dem gipfel nach erfolgreicher begehung. Wie könnte das übertragen auf diesen faden aussehen, wie der weg der den frauen hier hilft dahin zu kommen wo sie hinwollen. Ich kenne den weg für mich persönlich, aber das ist sicherlich nicht beliebig übertragbar.

    Zitat

    ist zwar eine selbstverständlichkeit, dürfte aber in seiner ganzen tragweite eben wiederum nur bei den älteren frauen (vielleicht ab 25) angekommen sein

    Da gibts nichts hinzuzufügen :=o:)^


    Manchmal hab ich bei med1 den Eindruck, dass die jungen Mädels das Gefühl haben, das Recht auf einen O zu haben. So nach dem Motto: Ich bin jetzt 18, also erwachsen, also WILL ich meinen Orgasmus, und zwar schnell!!!


    Dass man dazu die richtige Reife, die richtige Einstellung (Vertrauen in den Partner) und den richtigen Partner (SB mal ausgenommen) braucht, DAS übersehen sie grosszügig

    Zitat

    manchmal glaube ich ja man braucht dazu eher nur nen sehr leistungsfähigen beckenbodenmuskel....

    Meine Ex-Frau war 16 bei Beginn unserer Liebschaft, trieb null Sport, wusste nicht mal dass es einen Beckenbodenmuskel gibt, und hatte trotzdem problemlos ihre O's... von Anfang an...

    Zitat

    manchmal glaube ich ja man braucht dazu eher nur nen sehr leistungsfähigen beckenbodenmuskel....

    diese erkenntnis ist nicht ganz verkehrt, weil je leistungsfähiger der ist um so intensiver kannst du stimulationen wahrnehmen. Stimulation = orgasmus das ist sehr einfach ausgedrückt trifft aber den kern.


    Ein orgasmus äußert sich u.a. durch kontraktionen des pc-muskels, ist dieser muskel eher schlaff, reagiert er auch weniger auf erregung, entsprechend schwer fällt das auslösen eines orgasmus.

    Zitat

    ne, wenn mans einmal geschafft hat, und es dann nicht mehr geht, dann is der druck eher noch höher, weil man ja weiß dass es schon mal gegangen ist...

    Ein problem das ich nicht kenne, weil es einerseits vom fast ersten mal an geklappt und ich mir andererseits nie den kopf darüber zerbrochen habe kommt er oder nicht,wann ist es denn soweit, dauerd das noch lange.


    Hat mich noch nie interessiert, darum habe ich wohl auch noch nie damit probleme gehabt, eher das gegenteil wenn ich mich gar nicht mehr beruhige.:=o

    pff wie soll man hier noch mitkommen wenn ihr so viel schreibt naja dann pick ich halt irgendwas raus :-D

    Zitat

    Manchmal hab ich bei med1 den Eindruck, dass die jungen Mädels das Gefühl haben, das Recht auf einen O zu haben. So nach dem Motto: Ich bin jetzt 18, also erwachsen, also WILL ich meinen Orgasmus, und zwar schnell!!!

    Geht auch umgekehrt, mein Freund scheint zu glauben er hat ein Recht auf meinen Orgasmus "damit die Mühe nicht ganz umsonst ist" will er als Belohnung Selbstbestätigung weil alles andere anscheinend nicht genug ist.


    Ich will nichts außer meinen Freund von seiner Einstellung heilen. Er hält mittlerweile die Klappe aber ich weis genau das ers noch immer so sieht und es verzweifelt versucht. Das spürt man einfach -.-

    Zitat

    ne, wenn mans einmal geschafft hat, und es dann nicht mehr geht, dann is der druck eher noch höher, weil man ja weiß dass es schon mal gegangen ist...

    Genau aus dem Grund will ich gar nicht mehr. Nicht so lange mein Freund von seiner Einstellung nicht runterkommt. Wenn ers einmal schafft will ers wieder und immer wieder und erwartet es immer. Bevor er damit angefangen hat war mir ein Orgasmus irgendwas fernes über das ich gar nicht groß nachgedacht hab. Höchstens hab ich mir vl mal gedacht irgendwann vielleicht ists auch bei mir so weit. Mittlerweile denk ich mir nur wenn ich spüre das ers wieder mal verzweifelt versucht. "ich will keinen mehr lass es einfach sein".