@ schlupmfina und quetschenpaua

    Es ist noch keine 2 Jahre her, da hätte ich meinen Freund dafüra uch noch sehr verständnislos angeschaut und wäre vermutlich TIEF verletzt gewesen! Ja sogar socleh Dinge wie ihr bschriebt, wären mir noch vor 2 Jahren NIEMALS über die Lippen gekommen und ich wäre vor SCham errötet, hätte er sie gesagt...


    Aber wenn man dann einmal damit anfängt, brauch´t man es häufig mit der Zeit derber und heftiger... ihr glaubt ja gar nicht wie schnell sich selbstgesteckte Grenzen verschienen können. Ich hab hier vor ein paar Monaten erst einen Beitrag verfasst, in dem ich fast WÖRTLICH genau geschrieben habe, was schlumpfina geschrieben hat... nun schriebe ich es anders... vor eniigen Wochen noch, schrieb ich Hure und Schlame wäre ok, aber Nutte sei mir noch zu vulgär, hab ich mittlerwiel kein Problem mehr mit ;-)


    Noch etwas später schrieb ich, dass ich aber Fickstück und Dreilochstute nicht mögen würde - weil zu sehr verdinglichend - nun... naja ;-D


    Vielleicht finde ich schon in ein paar Wochen auch Fickfleisch geil, auch wenn es mich jetzt beim Gedanken noch schüttelt... Vielliecht ist auch jetzt eine Grezne erreicht die bleibt... aber das weiß man erst nachher!


    Also seid sensibel darauf, wie sich eure Empfindungen entwickeln. Vielleicht blebt diese Einstellung immer so - schön und gut - muss sich ja niemand beleidigen lassen ;-)


    Aber glaubt mir, manche Grenzen verschieben sich schneller, als man es je erwartet hätte und es überrascht einen selbst... und dann wäre es doch schade, wenn du schlumpfina aus falscher Scham nicht dazu bereit wärst, deinem Freund - der es so derb ja wohl auch mag - das mitzuteilen, nur weil du früher mal einer anderen Meinung warst.. Immer schon eine eigene Eintwicklung zulassen ... wenn sie denn passiert, erzwingen muss man sie ja nicht...


    LG


    Cynthia

    @ fabienne:

    100%ige Zustimmung...


    Ich mag dann oft auch gar nicht sowas hören wie "Ich liebe dich" oder gar "ich hab dich lieb" NACH meinem Orgasmus ist das dann wieder schön (bis ich den nächsten will ;-)) Aber aufd em Weg zum selbigen finde ich sogar DAS manchmal eher störend...


    Dann will ich nichz "liebe machen" sondern "gefickt werden" und entsprechend sollte die Wortwahl sein...


    Liebe machen ist für mich das Kuscheln danach...


    LG


    Cynthia

    @cynthia ich stehe nicht auf die derbe Art. Wenn mein Freund mich befummelt und wir beim Vorspiel sind und er dann sowas sagt er hats ja erst einmal gesagt dann ist es sofort vorbei mit dem Vorspiel dann bin ich sauer. Komme mir dann vor wie ein Stück dreck und billig. Nene ich will lieber die Prinzessin sein;-).

    @Cynthia 22...

    "ich will mit meiner zunge das glänzende fleisch deines pfirsichs liebkosen" wäre meine Lust ziemlich schnell im Keller... Ich müsste immer an einehn Obstkorb denken und ich finde das echt extrem abtörnend!!!


    ...warum soll es nicht auch ein paar "romantic-talker" geben? ;-D 8-)

    hmmm, wenn ich das so lese bin ich irgendwie "froh", daß mein liebster engländer ist *grins*. da kommen dann halt sachen wie "come and fuck me, u dirty thing", "i want to feel your hot cock in me" oder was auch immer (fällt mir grad komischer weise spontan nicht mehr ein, aber es geht im eifer des gefechts auch "härter" und "versauter"), und wenn ich mir denke ich würde stattdessen hören "komm und fick mich, du dreckstück"... äh... *gacker*. nee, da ist es mir auf englisch lieber ;-)

    hmm...??? Dreilochstute habe ich noch niemals gehört...

    ...@Fabienne, Cynthia und Menschenkind...eure mens nennen euch Dreilochstute....nach meinem Empfinden ein eher seltene Betitelung...mich beschleicht der Verdacht, dass es ein und derselbe Mann war:-o :-D


    Nee, mal im Ernst...auch ich mag "dirty talk", aber nicht so extrem wie einige hier. Natürlich nicht lieb, sonder schon hart, aber Fickstück, Fotze...nee, da habe ich keinen Bock drauf...du geiles Miststück lasse ich mir noch gefallen, da ich mich selber manchmal so betitele...mein Sexpartner hat dazu aber auch keine Ambitionen...ist eher der stille Geniesser...ganz im Gegensatz zu mir...aber das ist ok für mich, da ihn mein "dirty talk" völlig um den verstand bringt...;-D was widerum mich total kirre macht usw. usw. usw.....


    Gruss

    Du, das ist ganz verschieden. Ich hatte auch schon Analverkehr. Aber ich muss schon richtig tierisch Lust darauf haben;-D


    Mit Oralverkehr habe ich ebenfalls keine Probleme. Aber auch darauf muss ich schon Lust haben. Das kommt nicht so oft vor, aber bisher hat sich noch niemand beschwert. Ist eben bei mir eher ein Leckerbissen und bleibt so immer attraktiv und erstrebenswert, weil es eben nicht selbstverständlich ist. Pföh...wie käme ich auch dazu?;-D

    Dreilochstute...

    ist jetzt nicht mein Favorite, aber es ist ok - ich finde, es hat was ;-) Ich kenne den Begriff hier aus dem Forum und hab ihn meinem Freund mal so nebenbei gesteckt... und er hat den Wink verstanden ;-)


    Also ich denke nicht, dass menschnekind und ich uns einen Mann teilen ;-D


    Lg


    Cynthia

    Öhm

    " ich will mit meiner zunge das glänzende fleisch deines pfirsichs liebkosen"


    "ich will sich ausschlecken"


    "schleck mich aus"


    "ich will dich, ich will dich spüren"


    DAS ist doch eher "Lovely Talk"...dirty ohne Beleidigungen, wie geht das ?