Duschen/ waschen vor dem Sex?

    Ich habe gehört, das es offenbar verbreitet ist, das man vor dem Sex duscht oder sich wäscht.


    Denn ich wasche und dusche mich nur ganz normal, allerdings nicht speziell vor dem Sex?


    Ist das wirklich so, das man das macht? ":/

  • 44 Antworten

    Man kann das doch situationsabhängig von der letzten Dusche/Intimwäsche handhaben. Und wenn's für nötig befunden wird (entweder von einem selber oder vom Partner) sich kurz an den strategischen Stellen waschen. Und gut ist's. Wenn man's nicht ins Vorspiel miteinbaut, dauert das Duschen doch viel zu lang.

    Also wenn man morgens duscht und abends dann Sex hat (o.zu duschen vorher) finde ich das nicht als angenehm. Womöglich noch den ganzen Tag geschwitzt im Hochsommer. Bäh, Fischgeruch beim Kochen ist ok, aber so.... ":/

    Entweder es stimmt etwas nicht mit deinem Geruchsempfinden oder mit der Scheidenflora deiner Partnerin.


    Und wenn dich der normale Geruch stört – nicht jede Sexpraktik erfordert, dass man dem Partner die Nase in den Schritt steckt. ;-)


    Ich ziehe es übrigens vor, wenn mein Freund nach sich selbst riecht statt nach irgendwelchen Pflegeprodukten. Deswegen empfinde ich Duschen unmittelbar vor dem Sex sogar als kontraproduktiv. Normale Hygiene (täglich waschen/duschen) reicht vollkommen aus. Und wenn man richtig scharf aufeinander ist, stört sogar Schweißgeruch nicht. Es heißt nicht umsonst einander gut riechen können.

    Zitat

    stört sogar Schweißgeruch nicht

    finde ich schon. Das stört mich sogar wenn bspw. im Supermarkt an der Kasse neben so jemanden stehen muss, oder im Kollegenkreis.


    Und: eben, es heisst gut riechen können.

    Zitat

    Ich ziehe es übrigens vor, wenn mein Freund nach sich selbst riecht statt nach irgendwelchen Pflegeprodukten.

    :)^ Das finde ich auch. Ein natürlicher Intimgeruch ist viel anregender als wenn man an Seife leckt. ;-)


    Fischgeruch habe ich noch nie bei einer Frau bemerkt, auch ungeduscht nicht.

    Zitat

    Und: eben, es heisst gut riechen können.

    Jemanden gut riechen können im Sinne von "ich kann den Geruch gut ab", nicht "er muss objektiv gut riechen".

    @ Burgman

    Zitat

    Das stört mich sogar wenn bspw. im Supermarkt an der Kasse neben so jemanden stehen muss, oder im Kollegenkreis.

    Was ist denn das bitte für ein Vergleich? Das ist doch eine völlig andere Situation. Da bekommt man ungefragt den Geruch eines fremden Menschen aufgedrängt, mit dem man nun wirklich nicht intim werden möchte. :|N

    @ 1g2h

    Zitat

    Jemanden gut riechen können im Sinne von "ich kann den Geruch gut ab", nicht "er muss objektiv gut riechen".

    Genau. :)^


    Und damit ist in der Regel der Eigengeruch gemeint, nicht völlige Geruchsneutralität oder ein Kunstduft.