na das ist ja nun mal nicht sehr lange, ich bin mit meinem termi auch gerade mal 7 jahre zusammen:-/


    ich meinte die anderen fragen auch, ob du deine andere freundin auch liebst, und deine frau ihren freund in den staaten?

    Es gibt da so ein Sprichwort: "Getroffene Hunde bellen!"

    @ Prions

    Wieso in aller Welt fühlst Du Dich in einer Tour von mir angesprochen?

    Zitat

    Wie kommst Du darauf, daß wir nicht in der Lage sind, uns der neuen Lebenssituation konstruktiv zu stellen ??? Hast Du hier gar nichts gelesen? Wir stellen uns definitiv einer neuen - ja, einer GANZ neuen Lebenssituation. Sicher ist diese Herausforderung mit Ängsten verbunden, aber DAS empfinde ich als normal! Und DAFÜR brauchen wir ganz sicher keine Therapie! :|N


    Wenn, dann empfehle Deine Therapie bitte racheengel, die ja schon IMMER sooo treu war ... %-| Und sich gar nicht vorstellen kann, mal in so eine Situation (wie wir sie haben) zu geraten ...

    Das ist doch sehr schön für Dich (von mir aus auch "Euch"), dass ihr Euer Leben so toll im Griff habt. Was möchtest Du denn eigentlich kommunizieren? Sollen alle User hier Deinen Lebensentwurf für sich selbst gut heißen und annehmen? Korrigiere mich, aber ich habe meines Wissens nach nicht ein einziges Mal Dir persönlich eine Therapie empfohlen. Ich werde da auch nichts mehr erklären, wen es interessiert, der wird schon richtig lesen und nicht nur die Zeilen überfliegen und hinterher Interpretationen basteln, die jeglicher Grundlage entbehren.

    huhu mermaid kaja*:):-D


    prions, ich habe nicht gesagt, dass ich in solch eine situation nicht kommen koennte, ich wuerde eine solche situation allerdings nicht zulassen, warum auch? vielleicht geht deine beziehung ja auch irgendwann auseinander, das kannst du ja gar nicht wissen. ich war mehr als 20 jahre mit meinem damaligen mann zusammen und nach 7 jahren haette ich auch nie gesagt, dass wir uns mal trennen wuerden

    @ Mermaid Kaja

    Zitat

    Wieso in aller Welt fühlst Du Dich in einer Tour von mir angesprochen?

    Weil Du mir/uns eine Therapie schon zuvor mal ans Herz gelegt hast (auch, wenn's evtl nur zwischen den Zeilen an mich/uns adressiert war) und Dich wohl in Deinem letzten Beitrag auf meinen Widerspruch bezogen hast!?

    Zitat

    Wenn ich nichts dazu sage, wird es wohl nicht so ein, oder?

    vielleicht verliebt sich aber deine frau mal in einen anderen, ich meine die gelegenheit ist bei euch ja groesser, als bei anderen paaren und dann kann sie genauso schnell weg sein, wenn aus verliebtheit liebe werden sollte. auch dein lebensmodel birgt ne menge gefahren und ist kein grund fuer eine sicherheit, oder zu sagen, ihr werdet auf immer und ewig zusammen sein

    Im Moment stell ich mir grad lebhaft vor, wie racheengel und Prions sich die Köpfe bildlich einhauen, Mermaid daneben steht und beschwichtigt ;-);-D Daneben flattern noch alle anderen aus dem Faden drumrum - sieht bald aus wie ein Woodstock-Treffen;-)@:):)*


    Sorry, ich kann nicht anders als es im Moment *zum Lachen* finden;-D;-D obwohl es ein ernstes Thema ist, und die meisten meine Einstellung dazu kennen@:)@:)

    @ racheengel65

    Zitat

    prions, ich habe nicht gesagt, dass ich in solch eine situation nicht kommen koennte, ich wuerde eine solche situation allerdings nicht zulassen, warum auch? vielleicht geht deine beziehung ja auch irgendwann auseinander, das kannst du ja gar nicht wissen. ich war mehr als 20 jahre mit meinem damaligen mann zusammen und nach 7 jahren haette ich auch nie gesagt, dass wir uns mal trennen wuerden

    Es ist müßig mit Euch darüber zu diskutieren (wir drehen uns im Kreis!) - hier, in diesem Thread, geht es darum, wie man mit (Ehe-)Frau UND Geliebte klar kommt. Da IHR (racheengel65 und Mermaid Kaja) nach eigenem Bekunden noch NIE in einer solchen Situation ward, bzw. Euch auch NIE in so eine Situation begeben werdet, ist es hinfällig, mit EUCH darüber (theoretisch) zu diskutieren. Ihr macht ja leider nicht einmal den Versuch die Leute, denen es "passiert" ist, zu verstehen - welche Gründe, Idee, Vorstellungen, Nöte, Hoffnungen usw. dahinter stehen!? Sehr schade!!! :|N

    Zitat

    vielleicht verliebt sich aber deine frau mal in einen anderen, ich meine die gelegenheit ist bei euch ja groesser, als bei anderen paaren und dann kann sie genauso schnell weg sein, wenn aus verliebtheit liebe werden sollte. auch dein lebensmodel birgt ne menge gefahren und ist kein grund fuer eine sicherheit, oder zu sagen, ihr werdet auf immer und ewig zusammen sein

    Aber der goldenen Käfig macht es doch nicht besser - man kann überall einen anderen Menschen treffen, in den man sich verliebt ... Und schon ist der racheengel weg, oder wie!? :=o


    DAS ist einer der Ideen hinter dem Ganzen bei uns - eben daß DANN der Andere nicht weg ist - nur wegen einem kleinen Strohfeuer ... :|N

    aber @praktisch@ wuerdest du mit mir weiter diskutieren;-) da ist ja lieb;-D


    prions, du hast ne kehrtwendung gemacht, vor ein paar monaten sah deine lage ja noch ganz anders aus. tja, die boesen wechseljahre sind mit schuld:-/ gut, dass nicht jeder mann so denkt;-D

    Zitat

    aber @praktisch@ wuerdest du mit mir weiter diskutieren da ist ja lieb

    Hä???


    Es ist und bleibt theoretisch - da Du es ja nie in Erwägung ziehen würdest und wie Du selber so schön sagtest: es eh nicht verstehen willst ... :(v

    @ Prions

    Zitat

    ...Ihr macht ja leider nicht einmal den Versuch die Leute, denen es "passiert" ist, zu verstehen - welche Gründe, Idee, Vorstellungen, Nöte, Hoffnungen usw. dahinter stehen!? Sehr schade!!!

    Einwurf: Vielleicht gibt es Menschen die einfach klare Grundsätze in ihrem Lebensentwurf haben und diese nicht opportunistisch anpassen wollen? "Never say no..." aber DANN triff eine Entscheidung, die Du mit ruhigem Gewissen vertreten kannst. Und bei mir(!) ist das halt nun mal die "Monongamie". (Wenn vielleicht auch "nur" in LAG-Beziehungen) Punkt und Fertig