ich will die Beziehung gar nicht am Sex messen - aber es würde einfach was fehlen....eine gewisse zeitlang geht es ja, z.B. bei Krankheit etc., aber wissentlich darauf zu verzichten??? geht nur begrenzt, dann kommt der natürliche Trieb des Menschen wieder durch....

    Zitat

    ich will die Beziehung gar nicht am Sex messen - aber es würde einfach was fehlen....eine gewisse zeitlang geht es ja, z.B. bei Krankheit etc., aber wissentlich darauf zu verzichten geht nur begrenzt, dann kommt der natürliche Trieb des Menschen wieder durch....

    Interessant - wie ist es denn nun, wenn Dein Partner durch eine Krankheit,oder Unfall seine Fähigkeiten zum Sex verliert - Zärtlichkeiten sind drin, aber mehr eben nicht!? Bedeutet dies dann über kurz oder lang das Ende der Beziehung?


    Wie war das - "... in guten, wie in schlechten Zeiten ..."!?

    fragt mal countdown... es gibt leute die damit länger klarkommen (müssen) und sich in diesen Beziehungen gut einrichten. Manchmal vielleicht auch fremdschlafen ]:D - aber mei, wie hexchen schon sagte, irgendwann meldet sich die Lust wieder..

    @ prions

    Wenn beide gesund und munter sind, nur keine Lust mehr haben, dann würde ich vermutlich schon dazu tendieren, die Geschäftsgrundlage als entfallen anzusehen..

    Zitat

    Bedeutet dies dann über kurz oder lang das Ende der Beziehung?

    Nein, würde es nicht bedeuten, ich sprach auch nicht von längeren Krankheiten oder Unfällen....aber vermutlich habe ich nicht das Recht, wie episode schon schrieb, meinem Partner den Sex zu untersagen (ich hab ihn ja nicht gekauft - nur auf Zeit gemietet...;-D;-D ) das war jetzt ein Spaß...


    Das wäre dann die Entscheidung die beide gemeinsam treffen müssen, wenn einer der beiden Partner nicht mehr kann...und einen gemeinsamen Nenner finden...

    Zitat

    Das wäre dann die Entscheidung die beide gemeinsam treffen müssen, wenn einer der beiden Partner nicht mehr kann...und einen gemeinsamen Nenner finden...

    Was dann sicher aber auch nicht leicht wäre, oder: "Du Schatz, ich liebe Dich, aber da Du jetzt ja ein

    bist, würde ich jetzt gern mit dem Nachbarn poppen ...!"

    du bist genauso ein Wortverdreher wie mein Mann >:( !!!1 So hab ich es nicht gemeint, und das weißt du auch!!!

    Zitat

    "Du Schatz, ich liebe Dich, aber da Du jetzt ja ein bist, würde ich jetzt gern mit dem Nachbarn poppen ...!"

    es geht nicht immer nur um das Poppen....zumindest aus meiner Sicht, man kann auch Zärtlichkeiten und Sex anders geben und empfangen, oder benutzt du nur deinen

    - dann hättest du noch viel zu lernen....:-p

    @ little-witch

    Nein, ich sage doch immerzu, daß man trennen muß zwischen Sex und Zärtlichkeiten! Kein Sex heißt nicht zwangsweise immer auch keine Zärtlichkeiten! Also was, wenn Zärtlichkeiten da sind - wenn die ganze Beziehung voll ist von Liebe ... es aber keinen Sex gibt - warum auch immer!?

    wenn Zärtlichkeiten da sind, auch Berührungen, Küsse etc., dann ist es Liebe - auch ohne Sex, wenn aber alles abgewiesen wird, selbst kleinste Berühungen und nur "nebeneinanderher" gelebt wird, dann ist es in meinen Augen "Folter"....:=o@:)

    Zitat

    wenn Zärtlichkeiten da sind, auch Berührungen, Küsse etc., dann ist es Liebe - auch ohne Sex, wenn aber alles abgewiesen wird, selbst kleinste Berühungen und nur "nebeneinanderher" gelebt wird, dann ist es in meinen Augen "Folter"...

    Davon rede ich auch nicht - das ist dann auch keine Beziehung in meinem Sinne. Ich meine eben die Situation, wenn Zärtlichkeiten, Berührungen, Küsse usw. voll da sind - nur eben kein Sex ... Was dann?

    @ Prions

    ich weiß es nicht, und will es mir auch nicht vorstellen, aber ich denke, eine Zeitlang kann man sich arrangieren, irgendwann wird die Sehnsucht nach Sex so groß werden, dass es auch ausgelebt werden muss....und dann wird fremdgegangen - ob mit oder ohne Wissen des Partners sei mal dahingestellt.....@:)