@ Süntje

    Zitat

    bei Countdown z.B. liest es sich ganz anders als bei dir. Bei dir hab ich immer das Gefühl, du willst dich eben doch rechtfertigen, erklären usw. Aber kann auch an mir liegen

    Ja, das mag sein, aber darum geht es nicht.


    Jeder Mensch hat seine eigenen Gründe für seine Handlungen.


    Und jeder ist für sich selber verantwortlich.


    Meine Gründe mit denen anderer Menschen zu vergleichen ist nicht fair.


    Für jeden gestaltet sich der Leidensdruck anders.


    Hier ist doch der Moment, wo Toleranz angebracht wäre.


    Ich kann nicht in die Haut eines anderen schlüpfen und fremdes Verhalten auch immer nur nach meinen Normen beurteilen.


    Diese "Hexenjagd" ist für mich absurd und unnötig.


    Auch als ich noch treu und nach den Normen der Gesellschaft gelebt habe konnte ich durchaus andere Verhaltensweisen akzeptieren und verstehen.


    Ich mag die Bibel nicht, aber im NT steht:


    "Und wer da ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein..."

    ???


    Hexenjagd? Ich?


    Wo vergleiche ich deine Gründe mit denen von Eowyn? ???


    Ich habe nur gesagt, für mich hören sich Eowyns Erklärungen eben wohl nach Rechtfertigungen an.


    Und mit Steinen werfe ich sicher nicht ;-D


    dies Zitat von mir

    Zitat

    am nettesten fand ich mal den Satz von jemandem, dass er mit beiden Frauen alt werden möchte

    steht immerhin schon auf Seite 1 dieses Fadens.

    @ eowyn1

    Ich sag ja gar nicht, daß Du etwas ändern sollt (tue ich ja auch nicht). Ich sage nur, was es bei und in MIR auslöst, wenn ich mich und mein Tun hier immer und immer wieder erklären und damit reflektieren "muß" ... Für mich zeigt sich dadurch immer deutlicher, daß ich nichts Unrichtiges mache!

    @ Süntje

    Zitat

    ich sag nur, wie es bei mir ankommt ;-)


    bei Countdown z.B. liest es sich ganz anders als bei dir. Bei dir hab ich immer das Gefühl, du willst dich eben doch rechtfertigen, erklären usw. Aber kann auch an mir liegen :)z

    Hier! Wenn ich das jetzt falsch aufgefaßt habe, kannst Du es mir gerne erklären.


    Denn ich habe das so heraus gelesen.

    es ging mir nicht um die Gründe.


    Wenn du von deinem Geliebten schreibst, liest es sich für mich stimmig, als wärest du dabei rund mit dir selbst.


    Bei Eowyn hab ich den Eindruck, sie muss sich und andere erst wirklich davon überzeugen, dass es für sich richtig ist.


    schreibe aber extra dabei:

    Zitat

    Aber kann auch an mir liegen

    denn es ist ja ganz klar, dass geschriebenes bei unterschiedlichen Lesern unterschiedlich ankommt.


    Was das mit Hexenjagd zu tun hat ist mir ein völliges Rätsel und ebenfalls, warum Eowyn so angepisst darauf reagiert.

    @ Eowyn

    Zitat

    Ich bin es trotzdem einfach leid, mich ständig erklären zu müssen, und werde ab sofort nicht mehr darauf reagieren...

    denn dies "ständige Erklären" machst du ja von allein. Ich hab deine Gründe schon verstanden, ich bin ja nicht doof ;-D

    @ Süntje

    ich hab auch nicht behauptet, dass du doof bist, nur für mich sind meine Gründe einfach ausreichend - das andere dieses nicht nachvollziehen können ist mir auch klar....


    und

    Zitat

    als wärest du dabei rund mit dir selbst.

    das bin ich definitiv, sonst würde ich es ja nicht machen ;-D oder???


    und Genehmigungen von anderen brauch ich nicht

    Zitat

    sie muss sich und andere erst wirklich davon überzeugen, dass es für sich richtig ist.

    überzeugen muss ich auch niemanden - jeder sollte für sich so entscheiden wie er es für richtig hält, dass ich dabei mit meiner Meinung anecke ist mir auch klar ;-D

    Zitat

    warum Eowyn so angepisst darauf reagiert.

    angepisst hab ich nicht reagiert - sondern ich hab es schon so oft geschrieben und werde es einfach nicht mehr schreiben...

    @ Prions

    Zitat

    Für mich zeigt sich dadurch immer deutlicher, daß ich nichts Unrichtiges mache!

    Richtig ist es aber auch nicht - zumindest nicht für einen Großteil der Menschen@:)

    @ eowyn1

    Zitat

    Richtig ist es aber auch nicht - zumindest nicht für einen Großteil der Menschen @:)

    Ja leider! Aber genau DAS sit wohl das größte Problem am Fremdgehen: daß andere es nicht verstehen - ja, nicht verstehen können, weil sie nicht in der jeweiliegn Situation und schon gar nicht in der Haut desjenigen stecken, der fremd geht ... Dennoch will sich jeder ein Urteil erlauben und "Recht", bzw. "Unrecht" sprechen - immerhin weiß (oder meint es zu wissen) jeder, was richtig und was falsch ist. :-/

    @ eowyn1

    Zitat

    es kann keiner nachvollziehen, der nicht in dieser Situation steckt.. @:)

    Ja, so ist es wohl, nur ist es eben auch so, daß trotzdem jeder "weiß" (möchte-gern), was nun richtig und was falsch ist ... %-|


    p.s. schön ist es aber zu sehen, daß einige Menschen doch interessiert sind und sich auch bewegen, bzw. liberaler dahingehend werden. @:)

    LovHus

    Zitat

    Lian

    Wenn ich mich recht erinnere, hat dann die Anwendung einschlägiger Tabletten den Gedanken-Teufelskreis aus Angst haben, nicht zu können und tatsächlich nicht können durchbrochen...

    Stimmt. Das Wundermittel heißt Cialis.


    Allerdings hat er genau zwei Stück davon verbraucht;-).


    Der Rest von der Packung liegt hier noch irgendwo herum.

    Zitat

    Aber genau DAS sit wohl das größte Problem am Fremdgehen: daß andere es nicht verstehen

    ECHT??? :-o Ist die Reaktion der Umwelt (die ja gar nichts zu wissen braucht) echt das GRÖSSTE Problem? Ich hätte gedacht, es ist der Umgang mit sich selbst, dem Partner und natürlich in der Beziehung mit und in dieser Situation - das ist es jedenfalls, was ich hier meinte, gelernt zu haben :-/.