Zitat

    Ich wüßte nicht, daß ich ab-, bzw. geringschätzig von meine (Ex-) Frau reden würde, wie andere Leute hier, die grad DAMIT den Verarbeitungsstand mehr als deutlich zeigen

    nein, andere zeigen ihren verarbeitungsstand dann mit beleidigungen, gröööööööööööööhl;-D;-D;-D

    @ eowyn1

    Endlich geht es wieder ums Thema @:) Danke Dir.

    Zitat

    du fragst was beim fremdgehen wehtut und Schmerzen verursacht - ganz einfach, das Herz, das sind wirkliche Herzschmerzen ( ich weiß, ich sollte das eigentlich nicht schreiben, weil ich es ebenfalls tu)...

    Mmmhh - ja, das kenne ich schon - hab's ja auch so gefühlt. Allerdings weiß ich immer noch nicht (weder aus den eigenen Erfahrungen, noch aus denen anderer Leute), WARUM da nun das Herz weh tut!? Also rein organisch kann das Herz nicht weh tun - es sind also emotionale Projektionen, die teilweise auch auf den Magen ausstrahlen. ich beispielsweise habe damals in 2 Wochen gute 12 Kilo abgenommen.


    Grundsätzlich denke ich, es ist eher eine Verletzung eigener Vorstellungen/Ideale ..., die sich dann pseudo-organisch zeigen kann. So zeigen, daß es nach wirklichem, körperlichen Schmerz ausschaut - sich so anfühlt.

    Zitat

    Zum letzten Mal, ich zeige DIR, daß ich es nicht leiden kann, wenn man dumm daher schwatzt! DAS hat nichts mit irgendwelchen Verarbeitungsständen zu tun, sondern nur und ausschließlich mit DEINER Person und DEINER Art Dich diversen Themen zu nähern

    aha, es geht also weiter mit den sticheleien;-D da scheine ich ja in ein richtiges wespennest gestochen zu haben:=o

    @ Prions

    ich glaube das es das Unterbewußtsein ist - das diese Schmerzen aussendet...


    und ich glaube auch, dass du noch so sehr dagegen ankämpfen kannst wie du willst, du wirst jedesmal diese Schmerzen haben - genauso wie deine Frau...klar könnt ihr euch einreden, dass ihr da drüber steht - es ist nicht so und die Schmerzen kommen wieder oder werden eines Tages nie mehr verblassen....


    So ähnlich geht es mir @:)

    @ eowyn1

    Mmmhhh - kann sein, aber ich merke ja, wie es uns hilft mithilfe vieler Gespärche und damit mit Einblicken in das Fühlen und Handeln des Anderen beispielsweise Ängste abzubauen, die mit einem Fremdgehen zu tun haben. So hatten wir beide eben Angst, daß der Andere die Beziehung wegen eines anderen Menschen beenden und den jeweils Anderen somit verlassen/ERSETZEN wollte ... Heute wissen wir, was Affären sind und daß sie eben nicht zwangsläufig zum Ende der Beziehung führen - man schon gar nicht den Anderen durch etwas BESSERES ersetzen will ... DAS nimmt schon mal ein Stück der Ängste, die um ein Fremdgehen umherschwirren und damit (in meine Augen) auch einen guten Teil der Schmerzen.


    Verstehst Du, wie ich das meine?

    Ich weiß was du damit sagen willst.


    Hast du dich trotzdem mal gefragt, wie es dir gehen würde, wenn amo Affären hätte??? So wie ich es verstanden habe, nimmst im Moment nur du die Gelegenheiten wahr - sie nicht...und sie hat 100% Schmerzen egal was sie sich einredet und du würdest sie auch haben - vielleicht nicht so stark, weil ihr darüber geredet habt - trotzdem wären sie da @:)@:)


    Die Angst "ersetzt" zu werden ist trotzdem immer noch vorhanden. Was passiert, wenn du bei einer deiner Affären auf einmal alles zusammen vereint vorfindest??? Dann spielst du sicher mit dem Gedanken " wie wäre es, wenn wir ein Paar wären"???:-/


    Prions, ich glaube wirklich, dass ihr versucht euch einfach was schönzureden, was eigentlich keiner von euch beiden wirklich akzeptieren kann....


    Ich für meinen Teil wollte nicht, dass mein Mann jemals was von meiner Affäre erfährt...dann wäre es keine Affäre mehr....@:)

    Hallo!


    Für Prions und seine Frau muss es ja ganz schöner Stress sein. Viele Gespräche, das Abbauen von Ängsten, "Verarbeiten", Vorhandensein von Verlassensängsten und Schmerzen. Mühsames Überzeugen, dass man den anderen nicht durch etwas Besseres ersetzen will. Die quälende (das kann aus der Präsenz hier im Forum entnommen werden) Frage, warum da nun das Herz wehtut. Magenschmerzen, in zwei Wochen werden 12 Kilo abgenommen. Gegenseitiges Verletzen ...


    Prions liebt seine Frau?


    Warum tut er ihr das dann alles an? Er braucht doch nur nicht fremdzugehen und der Stress würde gar nicht erst aufkommen.


    Warum geht Prions überhaupt fremd, bei diesem ganzen Stress und der großen Liebe?

    @ eowyn1

    Zitat

    Die Angst "ersetzt" zu werden ist trotzdem immer noch vorhanden. Was passiert, wenn du bei einer deiner Affären auf einmal alles zusammen vereint vorfindest

    Ich denke zum Einen nicht, daß ich bei einer mir im Grunde fremden Person alles so vorfinden kann (alles ist bei mir ein sehr weiter Begriff, in dem sich Einzelheiten auch ausschließen können!), wie ich es gern hätte - oder auch nur so, wie amo und ich es und heute erarbeitet haben - war ein langer Weg hierhin!


    Zudem denke ich aber, daß grad das viele Reden und Diskutieren über unsere derzeitige Situation uns derart voran und damit weiter gebracht hat, daß grad DAS uns noch mehr zusammengeschweist hat. Ich weiß nicht, ob man das als externe Person verstehen kann, aber grad die vielen Einblicke, die man nun nach all dem Terz und den darauffolgenden Gesprächen in den Anderen hatte, lassen beide Personen derart ineinander verschmelzen, daß ich die Beschreibung von LovHus (aus eins und eins wird weit mehr als die Summe beider) nur unterschreiben kann - auch, wenn ich da dann noch weniger eine Sinn im Eheschließen sehe.


    Lange Rede, kurzer Sinn - ich meine, daß all das, was wir uns in der letzten Zeit erarbeitet haben, uns aneinander schweißt und DAS ist mit einem neuen Partner nur sehr schwer in eben so einer Qualität herzustellen. Dafür müßte man wohl einen ebensolchen Weg mit ihm hinter sich bringen, wie wir es derzeit mit uns getan haben ...


    Zum Anderen bin ich der Meinung, daß WENN es sein soll, ich (oder auch meine Frau) überall und jederzeit jemanden treffen kann, bei dem es zooooom macht und der Himmel voller Geigen hängt. Aber das wäre dann sicher nur ein Strohfeuer - weil eben all das, was ich heute mit amo habe erst durch einen langen Marsch über einen durchaus steinigen Weg so wurde, wie es heute ist. Und so etwas fällt nun einmal nicht vom Himmel.

    Zitat

    Ich für meinen Teil wollte nicht, dass mein Mann jemals was von meiner Affäre erfährt...dann wäre es keine Affäre mehr.... @:)

    Ja, das habe ich auch so erfahren - es ist ein sehr seltsames Gefühl wissentlich, daß es der Partner weiß, zu einer Affäre zu fahren. Irgendwie hatte ich noch eher das Gefühl etwas Falsches zu machen ... Sehr seltsam!