Zur Beruhigung für alle:


    Mein Mann und ich werden uns darauf einigen, dass wir verheiratet bleiben, weil wir uns lieben, aber trotzdem jeder seine "eigenen Wege" im Rahmen unserer Ehe gehen kann....wie das genau aussieht, darüber müssen wir noch diskutieren, aber den äußeren Rahmen haben wir bereits gesteckt....


    Wir können nicht ohne einander, aber auch definitiv nicht die ganze Zeit miteinander....vielleicht ist es so die beste Lösung für alle???

    eowyn

    Zitat

    den äußeren Rahmen haben wir bereits gesteckt....

    Habt ihr am Wochenende so weitgehend geredet :-o ?


    Dann gehört das Thema "Spurenvernichtung" in die Vergangenheit? Oder gehört zu dem "wie das genau aussieht" noch die Einigung über Geheimhaltung ja oder nein?


    :)D

    Hallo eowyn1!


    Du beseitigst alle deine Spuren? Läßt du diesen Faden jetzt löschen?


    So wie ich den Fadentitel verstehe, ist doch die Frage nicht, ob man mit so einer Konstellation klar kommt. Die Threadfrage ist: Wie kommt ihr damit klar?


    Hier braucht bestimmt niemand beruhigt zu werden. Aber schreibt doch mal bitte etwas über das WIE und nicht einfach nur "...". Das interessiert doch in diesem Faden.


    Interessant wäre auch, wenn episode6 mal beschreiben könnte, womit er ein paar Tage nach Threaderöffnung schon nicht mehr klar kam.


    Gruß


    BSFM

    Bisher hies es

    Zitat

    30.06.09 09:42


    warum sollte ich etwas ändern wollen ??? Es läuft so wie es ist im Moment gut und ohne Komplikationen....wer beendet freiwillig schon etwas, was schön ist


    eowyn1

    Zitat

    30.06.09 10:48


    ... Ich muss an meiner Beziehung nicht arbeiten, warum auch ? So wie sie ist ist sie für mich perfekt...


    eowyn1

    und jetzt heisst es plötzlich

    Das nenn ich weibliche Logik ;-D Oder ist es doch späte Einsicht, dass Lügen nicht die beste Lösung sind???:=o

    Zitat

    Das könnte wirklich die beste Lösung sein

    Das oder der Anfang vom Ende :)D Das wird die Zeit weisen :)D


    Aber so oder so, dass sie beschlossen haben jetzt "ehrlich" miteinander umzugehen ist :)^:)^:)^

    Dann bin ich ja jetzt glücklich, dass ich euch keine Kopfschmerzen mehr bereite...

    @ smaragdfels

    Zitat

    Gatte! Lt.Geliebtem auch notorischer Seitenspringer

    stimmt auch!!!

    Zitat

    Hüftarthrose (armer Teufel), impliziert somit


    einerseits:


    Unfähigkeit durch gewissen Grad an Unbeweglichkeit erfüllenden Sex zu gewährleisten (muß nicht zwangsläufig notwendig sein

    wer hat das denn gesagt??? Das wäre mir absolut neu....aber vielleicht kennst du meinen Mann ja besser???

    @ BSFM

    Zitat

    Entweder gelingt es ihm seit über 8 Jahren, weil er seine Frau nicht liebt. Oder es gelingt ihm trotz Liebe zu ihr, weil er ihr etwas (sexuelle Treue) vorspielt und nicht authentisch ist.


    Also vergeudet er entweder seine Zeit mit einer Frau, die er nicht liebt, oder er lebt größtenteils gar nicht sein Leben.

    Sehe ich nicht so, ich glaube es ist aus den vielen Beiträgen von episode ganz klar herauszulesen, dass er seine Frau liebt, sie ihm aber keinen Sex mehr geben kann/will (das sei mal dahingestellt) Tatsache ist, auf dieser Ebene, die wir uns vermutlich nicht vorstellen können, weil wir nicht in dieser Lage sind, liebt er seine Frau und seine Frau ihn....


    Oder meint ihr, sie würde von ihm absolute sexuelle Treue verlangen, obwohl sie nicht mit ihm schlafen will???


    und er vergeudet in meinen Augen keine Zeit mit seiner Frau - sie sind ein gutes Team innerhalb der Ehe und Familie....


    Liebe kann sich auf verschiedenen Ebenen abspielen....@:)

    Monika

    Zitat

    wie man in einem Forum entscheiden können will, wer wen auf welche Weise liebt..

    Das kann man auch nicht. Aber jeder kann offenbaren, was er für die Grenze des Möglichen hält - und wie streng er daran festhalten möchte ;-).

    **Monika

    Zitat

    Ich kann doch nicht sagen, der oder die liebt nicht oder lebt nicht sein Leben etc. Das ist eine sinnlose Behauptung.

    Nach Schulz von Thun kann man jede Botschaft mit vier Ohren hören: Dem Sachohr, dem Beziehungsohr, dem Appellohr und dem Selbstoffenbarungsohr.


    Wie du schreibst: Das Sachohr hört nur eine sinnlose Behauptung. Deshalb sagte ich: Die interessante Botschaft hört das Offenbarungsohr.


    Die Botschaft für das Appellohr könnte sein: "Lass den Scheiß" oder "Lüg' dich nicht selber an" etc., ist aber auch nur vor dem Hintergrund der Offenbarungsbotschaft zu verstehen, sonst ist nicht zu begreifen, woher der Appell eigentlich kommt.


    Die Botschaft für das Beziehungsohr soll sein: "Ich will dir doch nur helfen". Oft schaut aber doch das hässliche "Ich wahr, du falsch" mehr oder weniger unverhohlen raus.

    Oh Monika65!


    Ich liebe dich, definitiv! @:)


    Hallo little-witch!


    Hast du meinen ganzen Beitrag auch nach dem "oder" gelesen? Wenn er sie liebt und sie gleichzeitig beschwindelt, muss er sich enorm verbiegen. Das wäre für mich eine Qual, quasi das Allerletzte.


    Randbemerkung: Ja, ich weiß, das ist nicht steigerungsfähig, es heißt LETZTE.


    Ist halt mein umgangssprachlicher Stil, den es auch durchaus im deutschen Wortschatz gibt. Ein Hyperlativ, das im unlegitimierten Standarddeutsch regelwidrig ist. Wer will es legitimieren? Experten bitte melden!


    Gruß


    BSFM