@ Süntje

    Wie seid Ihr 2 denn während Eurer zeit damit umgegangen? Soweit ich mich erinnern kann, wußte Dein Mann nicht von Deinem Geliebten, oder? Also daß, was LovHus hier andeutete (von wegen Ehemann nimmt Geliebte mit zu Familien-Essen) gab's bei Euch sicher nicht!? Und weiß Dein Mann heute von Deinem Geliebten?


    Für mich wäre auch mal interesant, wie es sich seit Eurem gemeinsamen Herrichten Deines Zimmers bei Euch IN der Familie entwickelte? :)*

    nein, die Ehepartner wussten nichts davon.


    und ich werde es jetzt im Nachhinein auch nicht mehr erzählen.


    Meist wohnen wir wie in einer funktionierenden WG. Wir reden über das was anliegt, organisatorisches usw.


    Ab und an hat er noch Anfälle von "ich schau dich lieber nicht an wenn ich mit dir rede" und dann kracht es schonmal.

    @ Süntje:

    Zitat

    und ich werde es jetzt im Nachhinein auch nicht mehr erzählen.

    Ja, da denke ich aber auch, daß es wenig sinnvoll wäre, diesen/Euren "wackligen Frieden" durch schonungslose Offenlegung Deiner Affaire zu gefährden. Aber meisnt Du nicht, daß er was mitbekommen hat - nur aus dem selben Grunde (Friedensgefährdung) nichts gesagt hat und jetzt auch nichts sagte? Ich meine, er ist sicher nicht auf den Kopf gefallen und sicher auch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert worden - so wird er doch mitbekommen haben, wie Dein Liebhaber Dich aufbaute, wie er Dich beflügelte und wie dann die Trennung von IHM Dich zusätzlich beschwerte ... Oder? Meinst Du nicht?

    Zitat

    das ist so dies "ich straf dich mal mit Nichtbeachtung"-Verhalten, was er er so lang drin hat.

    Da kommt dann der kleine Junge durch, ja? Mmmhh ;-) - Männer sind vielleicht so, wenn sie sich nicht anders zu helfen wissen. Ihn wird es sehr wehtun - daß da ein andere was konnte, wozu er nicht (mehr) in der Lage war/ist - "seine" Frau glücklich zu machen ...


    Dieser/Euer Frieden ist aber auch nicht so besonders gesund - weißt Du schon, oder? Er steht auf tönernden Füßen und kann jeden Tag zusammenbrechen. Hast Du dafür schon einen Plan, oder eine Idee, wie und wie lang das Ganze so gehen solle? Wollte ihr "es" solang duchziehen, bis die Kinder aus dem Haus sind? Mmmhhhh ... :-/

    Zitat

    interessieren würde mich dann mal, warum ... auch ein LovHus sich in solchen Fäden so engagieren?

    Naja, "so" doll ist mein Engagement doch gar nicht. Und so richtig engagiert habe ich mich auch eher nicht, würde ich meinen. Mir geht es wie RE, vielleicht zusätzlich auch ein wenig Ersatzbefriedigung;-).


    Ach ja und wie ich im Liebe-Faden schon ausgeführt habe, ich mag den Fluss der Worte, die Prions erzeugt

    . Ich freue mich schon darauf, wenn er mal Vater wird. 9 Monate Selbstreflektion über die kommende Rollex:):-D8-).