• 7 Antworten

    Wenn du so allgemein fragst, da gibt es 1000 und einen Grund:


    Erschöpfung, Müdigkeit, Migräne, keine Lust im allgemeinen und keine Lust auf die besondere Frau, keine Lust auf die Frau weil schwul, Hormonmangel, Diabetes, Rauchen, Alkoholmissbrauch, Durchblutungsstörungen, verquere Moralvorstellungen, was noch?

    Zitat

    warum können Männer manchmal keinen hochbekommen?

    Ein weiterer Grund der noch nicht genannt wurde ist oft der Erwartungsdruck, jetzt muss es klappen, er darf jetzt nicht schlapp machen, hoffentlich bekomme ich einen hoch usw.


    Je größer die Erwartungshaltung, desto schneller kann die Erektion ausbleiben.


    Oft ist es so, dass Mann es der Frau recht machen will, man will ja nicht versagen und als Loser darstehen. So kann es schnell passieren das gerade dann wenn der Leistungsdruck zu hoch wird, die Erektion versagt.


    Auch sprüche von Seiten der Frauen wie z.B. " Mein Ex hatte einen großen Penis" oder "Mein Ex war gut im Bett" oder "Der ist ja klein" usw lassen das Selbstvertrauen im Keller verschwinden, was dann letztendlich auch zu Erektionsstörungen führt.


    Angst etwas falsch zu machen, Angst zu versagen, der Frau nicht gerecht zu werden sind weitere Gründe die zu einer mangelnden Erektion führen.


    Andere Gründe wie z.B. keine Lust usw wurden ja schon genannt

    Eine andere Möglichkeit ist der (notwendige) Konsum von - eventuell auch mehreren - Medikamenten (gegen was für Leiden auch immer), die entweder jedes für sich oder in der Kombination als "Begleiterscheinung" erektyle Dysfunktionen haben beziehungsweise verursachen können. Ich selber muß diverse Medis nehmen und "bekomme" auch nicht immer "einen hoch"... - gab aber auch schon Situationen wo ich ganz froh war keinen Ständer zu bekommen. ;-):)D