Empörung über gewisse Praktiken bei Jugendlichen

    mir ist es jetzt schon in ein paar Fäden aufgefallen - nicht so geballt, nur immer mal wiederkehrend. Der sinngemäße Ausspruch:


    :-o "du bist 14 (15,16,17,18) und willst Praktik XYZ ausprobieren? Dafür bist du doch viel zu jung!" :-o


    mich interessiert nun inwiefern (eurer Meinung nach) gewisse Praktiken eher nicht in "jüngeren Jahren" praktiziert werden sollten? Um's konkreter werden zu lassen:


    # ab welchem Alter ist es ok Analsex auszuprobieren? (wenn man selbst einfach Lust darauf hat)


    # ab welchem Alter ist es ok Natursektspielchen auszuprobieren? (wenn man selbst einfach Lust darauf hat)


    # ab welchem Alter ist es ok Sadomasochistische Praktiken auszuprobieren? (wenn man selbst einfach Lust darauf hat)




    was mich natürlich ebenfalls brennend interessiert: wie kommt ihr auf gewisse Altersgrenzen? Weshalb ist es "besser" Analsex mit 25 auszuprobieren, statt mit 16?

  • 235 Antworten

    Kapier ich auch net,

    alter ist doch wurscht.


    Bei so Gangbang,- bzw. Gruppen-Geschichten könnt ich mit Vorstellen das man das bereuht weil man in jungen Jahren evtl. nicht so den Weitblick hat und damit die möglichen konsequenzen abschätzen kann.


    Aber ansonsten ist das alter völlig egal...

    Zitat

    Kapier ich auch net

    ;-D;-D;-D


    .. ich frage ja nur, weil mir dieses Statement des Öfteren aufgefallen ist. Vornnehmlich bei Analsex ("minderjährig und Analsex" :-o "viel zu früh!"). Deshalb hätte mich mal interessiert, ob hier noch irgendwer anwesend ist, der sich über gewisse Praktiken in jungen Jahren "empört".

    Empören würde mich nichts. Allerdings finde ich, dass manche Praktiken einfach nichts für Jugendliche sind ;-D


    z.B. "sadomasochistische Praktiken" :-/


    Da hätte ich ein ungutes Gefühl, da ich dieser "Spielerei" mehr Verantwortung beimesse als dem anderen Zeug (Anal & Natursekt)


    Und diese ist - in meinen Augen - bei zwei 14-Jährigen einfach noch nicht gegeben :-/

    Jay

    ab wann ist diese (notwendige) Verantwortung deiner Meinung nach gegeben?




    und ;-D wie soll's auch anders sein - meine Frage: was ist bei Paaren mit Altersunterschied? Eine 16jährige will sich von ihrem 21jährigen Freund fesseln und ihre Brust mit Kerzenwachs beträufeln lassen?

    ich glaube so richtig empören (lol..) tun sich nur die wenigsten. mir fällt da gleich mal der fall von caucki ein, die mit 16 jahren schon alles machen wollte, sprich einen 3er hatte sie geplant, sie beschwerte sich dass sie in die vagina ihrer freundin NUR 4 finger reinbrachte, der sex mit ihrem freund war ihr schon lange zu bäh usw.


    das problem bei jungen menschen ist dass sie viele sachen nicht probieren weil sie das gerne möchten oder interesse dran haben, das problem ist dass sie die erwachsenen nachmachen möchten um selber schnell erwachsen zu werden. und das ist meiner meinung nach falsch, für gewisse dinge braucht man reife. einen dreier z.b. mit erst 16 zu machen finde ich verfrüht weil man sich nicht unbedingt von seiner geilheit leiten lässt sondern eher davon möglichst versaut sein zu müssen. mal abgesehen davon dass alle die beteiligt sind wohl kaum ihr maul halten können und man dann in der gesellschaft v.a. als frau ziemlich dumm dasteht.


    die wenigsten hier hätten ohne internet in jungen jahren schon an analsex, fisting usw gedacht. das ist etwas was einem erst mit den jahren in den sinn kommt. kriegt man es so früh mit, dann macht man das nicht weil es einem mit den jahren immer mehr reizt sondern weil es die großen auch machen.

    Schwarze Madonna

    Zitat

    einen dreier z.b. mit erst 16 zu machen finde ich verfrüht weil man sich nicht unbedingt von seiner geilheit leiten lässt sondern eher davon möglichst versaut sein zu müssen.

    .. und wenn man sich aber von seiner "Geilheit" leiten lässt?




    zudem die Frage: warum ist mit 16 gerade ein 3er "verfrüht" und Analsex nicht? Oder ist das deiner Meinung nach genauso "verfrüht"? Oder Dirty Talk? Oder oder oder. Wieso gerade ein 3er?

    Zitat

    ab wann ist diese (notwendige) Verantwortung deiner Meinung nach gegeben?

    Ich hab die Individualitätskiste vergessen, aber du weißt ja um meine Liberalität ;-D


    Trotzdem: Ich finde, man sollte die Pubertät überwunden haben und sich erst dann auspeitschen ;-)

    Zitat

    was ist bei Paaren mit Altersunterschied? Eine 16jährige will sich von ihrem 21jährigen Freund fesseln und ihre Brust mit Kerzenwachs beträufeln lassen?

    Würde mir auch nicht gefallen. Es gehört ja nicht nur Verantwortung dazu, sadistische Handlungen zu betreiben sondern auch sich selbst für masochistische Spielchen "freizugeben".


    Ich mag ja niemandem seine Sexualität verbieten, aber wie gesagt: Bei pubertären Jugendlichen hätte ich einfach meine Probleme.


    Und damit ich nicht als zu konservativ dastehe, die alte Geschichte mit der Mutter, die unter dem Bett ihres Sohnes ein Sadomaso-Heftchen findet und den Vater fragt, was sie jetzt tun sollen, worauf Vati antwortet:


    ??Naja,verprügeln.sollten.wir.ihn.jedenfalls.nicht?? ;-D


    *hust


    Naja ;-D

    das is doch n bisschen so, wie wenn man einer 15-jährigen sagt:


    "Nee, du bist nicht verliebt, dazu bist du zu jung. Äätsch."


    Ich mein... wenn man mit 15 nicht glauben darf, dass man verliebt ist, wann denn dann?!! Lern ich erst mit der Volljährigkeit was es bedeutet in jemanden verliebt zu sein?!!


    Ich glaube, dass auch die "jüngeren" (Ich bin jez nich soo viel älter) in der lage sind, sich zu überlegen, was sie gerne wollen und was nicht und wie weit sie dabei gehen wollen. Und wenn sie das Gefühl haben, dass dies und jenes was für sie ist und sie das tun wollen... (zwischen der Überlegen "Hmm... ich könnte" und "Hmm ich will..." liegen meiner Meinung nach Welten, vor allem wenn man noch ein bisschen jünger ist und noch weniger Erfahrung damit hat, seine Wünsche umzusetzen) dann sollen sie es doch tun.

    das mit dem dreier war ein beispiel, ich finde auch analsex, fisting, ns, sm usw mit 16 jahren noch wahnsinnig früh. ich kann nicht genau sagen warum aber man braucht denk ich eine gewisse reife um für diese praktiken echte vorlieben zu entwickeln, diese praktiken dann mit voller hingabe auszuführen, diese praktiken als etwas besonderes anzusehen und damit ich reif umzugehen.


    junge menschen sind ja nicht dumm, sie wollen bloß erwachsen sein und deshalb schminken sie sich, geben sich besonders cool und machen das was ihnen erwachsene menschen vorleben: und das ist eben sex in allen variationen.


    ich weiß schon dass es meinungssache ist liq, es fällt mir schwer zu sagen warum ausgefallenere praktiken ein gewisses alter voraussetzen. irgendwie wirkt es bei jugendlichen immer so künstlich wenn sie solche sachen tun.

    AAAAAAAAAAber,

    vieles ist besser wenn man es in jungen Jahren ausprobiert. Dafür ist man schließlich jung.


    Ich finde die jenigen sollten alles ausprobieren was sie möchten, egal in welchem Alter, aber nur weil sie es wirklich wollen und neugierig sind.

    ...geistige Reife

    ...sollte man auch vorraus setzen. Ich glaube nicht, dass es unbedingt das junge Alter ist, was laut Meinung vieler, nicht dazu geeignet ist verschiedene Praktiken auszuprobieren. Ich denke eher, dass viele denken, dass man mit 14,15,16 erst einmal "normalen" Sex haben sollte. Aber die Frage ist:"Was ist normal?" Mancher praktiziert mit 16 ohne weiteres auch schon mal sado. Spielchen,ohne sie überhaupt als solches zu erkennen. Fesseln, gespielte Gewalt usw. Nun ja, jeder wie,wann,wo er will !!!

    Schwarze Madonna

    Zitat

    irgendwie wirkt es bei jugendlichen immer so künstlich wenn sie solche sachen tun

    könnte das nicht (u.U.) auch daran liegen, dass man mit einer gewissen "Altersüberheblichkeit" auf die Jugendlichen herabblickt und ihnen einfach nicht zutraut, dass sich hinter ihren Wünschen echte Sehnsüchte verstecken?


    klar kann man's nicht pauschalisieren - aber gerade deshalb interessiert mich auch, weshalb man in manchen Fäden nicht näher auf die Beweggründe eingeht (was reizt dich daran? was versprichst du dir von der Praktik? wie bist du darauf gekommen?). Viel lieber wird darüber spekuliert, dass "die Jugendlichen", gewisse Dinge nur tun, um "cool" zu wirken (o.ä.).



    Zitat

    ich kann nicht genau sagen warum aber man braucht denk ich eine gewisse reife um für diese praktiken echte vorlieben zu entwickeln, diese praktiken dann mit voller hingabe auszuführen, diese praktiken als etwas besonderes anzusehen und damit ich reif umzugehen

    und ab wann ist diese Reife deiner Meinung nach gegeben? Ab einem gewissen Datum? Zack, morgen bin ich 18 und reif? Woran würdest du es festmachen?

    irgendwie habe ich da auch noch im Hinterkopf, dass ..

    .. Jugendlichen mit 15/16 die relativ schwierige Entscheidung über die Berufswahl zugemutet wird. Oder zumindest die Frage: weiter zur Schule oder Beruf? (und dann eben: welchen Beruf?). Dafür sind sie (scheinbar?) alt genug. Wenn es aber darum geht, dass sie entscheiden wollen, ob sie gerne einen Penis im Hintern hätten, dann fehlt ihnen Reife?

    das ist sehr individuell und dauert eine gewisse zeit. es hängt auch davon ab wie offen man generell mit sich und seiner sexualität umgeht und wie früh man anfängt sich mit dem thema sex zu beschäftigen.


    nein überheblichkeit ist es denke ich nicht, es sind glaub ich sehr oft erfahrungen die man in der eigenen jugend gemacht hat und von denen man erst im nachhinein gemerkt hat dass man damit ruhig hätte warten können.


    bei caucki fand ich z.b. die tatsache komisch, dass ihr der normale sex mit ihrem freund zu langweilig war. und das in ihrem jungen alter. wenn sie jetzt 30 ist, was wird es für sie neues zu entdecken geben? sie hat ja bald alles durch, warum auch immer. das ist eine hetze die nicht sein muss es geht ja nicht darum einen marathon zu schaffen. alles zu seiner zeit.


    sexualität ist wie essen, entweder möglichst schnell und ohne viel nachzudenken oder in aller ruhe und mit viel genuss. ich bevorzuge letzteres :-)

    ...eine völlig normale Erscheinung

    ...ist es auch, wenn eine 14 jährige als erste sexuelle Erfahrung oralsex hat. Ist das nicht auch ein bisschen früh? ---Nö eben nicht!!! Da kann man sich auch gleich mal darüber streiten was "Erwachsenenspiele" sind und welche für die"Kids" sind.???

    naja das wird ihnen aber nicht zugemutet weil man denkt sie wären reif genug, das wird ihnen zugemutet damit der steuertopf möglichst schnell voll wird :-) sonst könnte man ihnen ja zumuten mit 16 schon auto zu fahren, und da hätte ich auf deutschlands straßen schon angst. mir reichen die 18jährigen burschen die einen auf der rechten spur überholen müssen auch wenn man gerade mit 200 an ihnen vorbei gefahren ist >:(