aber komisch

    ist es doch schon, wenn man mit der freundin ins bett geht, aber mit ihr zusammen keinen porno schauen darf ;-), oder?


    ansonsten sind die frauen selbst schuld, dass sie sich immer einen älteren suchen, da sie abeinem bestimmten alter dann einfach keinen mehr abbekommen.

    @ MickeyMouse:

    14 und 27? da gibt es aber schon gründe, warum sowas nicht gesellschaftlich akzeptiert. war eher geistig zurückgeblieben?

    ne, was heißt den Geistigzurückgeblieben, das ist ja ne Beleidigung! Schließlich ist es nicht wegen dem Alter auseinander gegangen,sondern wegen anderen Gründen! Nun bin ich 17, und es wahr eine Erfahrung wert! Pornos wollte er mit mir nicht schauen,er hat sich geschämt,ich habe mal nen paar mitgebracht,aber er wollte sie nur alleine anschauen!

    Ich bin 20 und er 31.


    wenn ich 16 wäre, wäre er 27.


    Es ist immer was anderes, WANN der Altersunterschied ist! 20 und 31 ist kein Problem, aber denkt man vier jahre zurück ist es der Weltuntergang! hmmm, komisch!

    Ich hatte ja vo einiger Zeit selber

    so ein Problem, dass meine Tochter mit nicht ganz 14 Jahren sich in einen 26 jährigen verknallt hatte. Das Thema http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/175794/1/ hatten wir hier ja mit 11 Seiten abgehandelt.


    Nun hat meine Tochter seit ca. 3 -4 Wochen einen Freund, der 18 ist. Am Anfang hatte sie Angst mit uns Eltern darüber zu sprechen. Wegen der Vorhaltungen die wir ihr wegen der anderen Sache gemacht haben. So waren meine Tochter und ich vor ca. 3 Wochen bei einem Volleyball Tournier und von der Tribüne guckte immer ein junger Mann runter und feuerte unsere Tochter total begeistert an. Nach dem Tournier sind Vivi und ich dann in Auto und sind nach hause gefahren. Im Auto hab ich sie dann gefragt ob was zwischen den beiden geht. (Ich muss dabei sagen, das ich/wir den Knaben seit seiner Geburt kennen, aber nie daran gedacht haben, dass da mal was laufen könnte) Vivi sagte nicht´s dazu und ich meinte nur: Du bist alt genug um deine Erfahrungen zu machen, Erfahrungen die auch mal weh tun können. Damit war das Kapitel für mich gegessen. Am Abend dann, als schon alle im Bett waren, kam Vivi zu mir und sagte so zu mir: Bin ich wirklich alt genug, um so etwas selber zu entscheiden?? Als Antwort gab ich ihr mit: Vielleicht nicht alt genug, aber du musst deine Erfahrungen machen. So oder so, es wird nicht der letzte in deinem Leben sein, mit dem du zusammen sein wirst. Aber denke immer daran, das "Verliebtsein" auch weh tun kann. Paar Tage später kam Pasquale mit zu uns nach haus und stellte sich als offizieller Freund unserer Tochter vor. Wir haben dann zusammen gesessen und uns darüber unterhalten, wie sie sich beide in den nächsten Monaten zu verhalten haben. Gegen Besuche auf Ihrem Zimmer oder bei ihm zuhause haben wir und die Eltern von Pasquale keine Einwände, in der Öffentlichkeit sollen sie sich noch zurückhalten da Vivi erst in 8 Wochen 14 wird. Ansonste haben wir beiden mit auf den Weg gegeben, dass es zur Verhütung von Krankheiten und Schwangerschaft Kondome gibt und das sie jederzeit zu uns kommen können wenn es Probleme gibt. Wir als Eltern müssen uns an die Situation gewöhnen und unsere Tochter hat wieder ein ganz großes Stück Vertrauen zu uns gewonnen. Sie ist Stolz auf Ihre relativ Freizügigen Eltern und wir sind froh darüber wieder das Vertrauen unserer Tochter zurück gewonnen zu haben.


    Ok, habe evtl. das Thema verfehlt, aber in unseren Augen sind die Mädels heute weiter als sie es zu unserer Zeit waren. Damals, so vor 25 - 27 Jahre spielten Mädchen mit 14 noch mit Barbies, aber mittlerweile haben gleichaltrige Jungs noch nicht die Basis geschaffen um mit gleichaltrigen Mädels mit zu halten.

    @ shavedman

    Auch ich habe ja doch mit Puppen gespielt ;-)


    Aber inzwischen gilt man mit 14 dann ja schon als uncool und prüde, wenn man meint, "Jungs" seien (noch) doof.


    So ändern sich die Zeiten. Was man heute immer wieder über die Jugend (wie wir wissen, passen ja nicht alle in das Schema) liest, verheißt auch für die Zukunft nicht unbedingt Gutes, aber ändern kann man es ohnehin nicht.


    Eine Freundin von mir, gerade 18 geworden, hat seit neustem auch einen 35-jährigen Freund. Natürlich schaut man da erstmal blöd, aber letztendlich weiß man nie, wo die Liebe hinfällt; man kann nur hoffen, dass es echte Liebe ist.


    Abgsehen davon, kann ich gut verstehen, dass sich die Mädels von heute ältere Männer suchen. Die Gleichaltrigen hocken schließlich meistens vor viereckigen Kisten. Kein Wunder, dass sie da zurückbleiben und kein Mädel finden ;-) .

    @ :)

    @ herzensgut

    Das würde ich so unterschreiben. Wenn ich die gleichaltrigen Jungs in der Klasse unserer Tochter sehe, geht es nur um Ballerspiele vorm PC, Playstation, Handyspiele und blöde Witze reissen über die Mädels. Ich glaube die Jungs unterscheiden sich doch sehr von uns damals so um 1970. Aber da hetten wir ja auch noch nicht das besagt Übel mit PC und so. Wir haben uns richtig um Mädels in unserem Alter bemüht. Achja, wo ist nur die schöne Zeit geblieben??? Jaja, ich weiss: Damals hatten wir ja auch noch nen Kaiser ;-D;-D

    hm, kann man ja so nich pauschalisieren.


    ich bin auch mit 15 mit nem 8 jahre älteren mann zusammen gekommen und das ganze hielt immerhin 1 1/2 jahre. ich würd es auch heute als eine vernünftige beziehung bezeichnen. von daher...

    Also das ist doch heutzutage nix besonders mehr, und die Mädels stehen nun mal auf ältere Typen. Ich persönlich find den altersunterschied nicht sonderlich schlimm, und so lang die beiden glücklich sind, ist das alles kein problem.


    @BellaH sorry für diese frage aber bin etwas neugierig, warum kannst du das nicht gutheißen???? Meinst du sie ist zu jung für ihn oder so?


    ps: du musst diese Frage nicht beanworten wenn du nicht willst;-)

    Also ich habe meine Frau kennengelernt da war sie gerade 17 und ich 22 heute ist sie 22 und ich 27 wir sind seit 1 1/2 Jahren verheiratet und haben einen Sohn mit 2 1/4 Jahren und sind glücklich miteinander. Also der alterunterschied ist heutzutage absolut irrelvant für ne in Takte Beziehung zwischen zwei Menschen. Es gibt 15 Jährige mit denen man sich über nationale und internationale Politik und das Weltgeschehen unterhalten kann, aber auch welche mit denen man sich nur über das neuste Playstation-Ballerspiel und den neusten Klingelton fürs Handy unterhalten kann. Das Thema geistige Reife vom Alter abhängig zu machen ist wohl das schlechteste was man machen kann.

    da sie in diesem falle schon über 16 ist, ist es zumindest mal nicht rechtswidrig! das is ja schon mal was! grade der altersunterschied ist nicht wirklich gravierend!


    wenn jetzt aber 15 jährige kinder mit nem 28 jährigen und älter zusammen sind, find ich das schon ganz schön daneben! ganz davon abgesehn, dass es ungesetzlich sein kann.


    ganz davon abgesehn, würde ich es ein wenig merkwürdig finden, mit einem mädchen zu schlafen, was meine tochter sein könnte!


    vielleicht auch ne art vaterkomplex???

    Ich finde das immer so ein sch... gequatsche, von wegen Vaterkomplex ich verbinde mit meinem ältern freund absolut nicht mit meinem Vater!Jeder der so seine Erfahrung noch nicht gemacht hat, hat absolut nicht das Recht irgendwie darüber schlecht zu reden!

    Nun mal grundsätzlich:


    Ungesetzlich ist es nicht, wenn ein 30-Jähriger mit einer 14-Jährigen oder umgekehrt ins Bett geht, wenn's beide wollen und der/die 14-Jährige die nötige Einsicht hat. Ich (34) hätte da jedenfalls keine Probleme.


    Ist sie/oder er noch nicht 14 gibts allerdings ein Problem, weil der andere Partner dann halt als Kinderficker dasteht und - mit ziemlicher Sicherheit - auch strafrechtlich verurteilt wird (Strafdrohung 6 Monate bis 10 Jahre Gefängnis), wenn's rauskommt. Leider ist unsere Gesellschaft auch in diesen Grenzfällen (14-Jähriger mit 13-Jähriger) sehr intolerant und ich kann als Anwalt nun wirklich Fälle nennen, die bös ausgegangen sind, obwohl sich die Leute wirklich lieb hatten. Daher shavedman, Vorsicht und nicht an die große Glocke hängen! Die Eltern machen sich nämlich ggbf. als Gehilfen auch strafbar. Ich will niemanden verschrecken, aber einfach über die - zugegeben prüde - deutsche Gesetzeslage aufklären.


    Muendigerbuerger