@ keks

    Die anderen haben ja schon allies gesagt. Mein Beileid gilt allerdings aucrh dem Exfreund, der wohl nie weiter aus sich raus kommt und echt (echt !) guten Sex haben wird ...


    Zum Thema weibliche Ejakulation: das war früher (vor paar hundert Jahren) absolut keine Seltenheit. In manchen Gegenden ist es heutzutage auch noch so, dass guter Sex nur mit squirten der Frau als gut "anerkannt" wird.


    Ein gutes - und sehr erregendes - Buch dazu ist "La Femme Fontaine". Es ist ein Werk von zusammengestellten Geschichten aus teils sehr alten und neueren Büchern mit interessanten Fakten dazwwischen.


    Jetzt wo der eine Freund hoffentlich passée ist, kannst du es in Ruhe lesen ;-)


    Ich hab bei meiner Frau übrigens ca. 15 Jahre gebraucht bis sie das konnte was du kannst. ImGegensatz zu euch war es ihr peinlich, was ich aber recht schnell klären konnte ;-D


    Also lange Rede, kurzer Sinn: Lebe das was du hast aus weil es etwas ist was eine richtige Frau ausmacht. Ein halbwegs offener und kluger Mann weiss zu schätzen was du ihm damit gibst.


    Wie andere bereits geschrieben haben: dein Glück, dass das jetzt passiert ist wo du noch jung bist.


    Ich wünsch dir viel mehr Glück beim nächsten, wobei ich wirklich glaube, dass die meisten darauf stehen und nicht zuletzt stolz wind ;-)

    Was für ein seltsamer Mensch!


    Als Pussy hätte ich ihn jetzt auch nicht bezeichnet, denn der Arme hat offensichtlich ein Riesenproblem.


    Allerdings hätte ich ihm noch mitgeteilt, dass er hoffentlich nie mehr in seinem Leben eine Ejakulation hat, weil das für die Partnerin erniedrigend sein könnte... Vielleicht hätte ihn das zum Nachdenken gebracht...

    Was ist das für eine Typ


    Mach Schluss mit dem


    wenn der sich nicht meldet noch besser für dich


    das wra eine natürliche Reaktion und das er dann so ein Theater abzieht ist ja richtig Grundschulkind, als hätt ihn einer nass gespritzt mit Wasser


    das wichtigste ist das du beim nächsten mal nicht daran denkst und dich weiter entspannst, erst gar nicht an diese "peinliche aktion" denkst


    peinlich ist sein Verhalten gleivh in die dusche rennen


    die Bettdecke hättest du auch nicht wechseln sollen


    einmal entschuldigen reicht


    hätte er die Entschuldigung beim ersten mal schon nicht angenommen


    dann aber kein zweites mal


    denn damit zeigt er dor wie und wer er wirklich ist


    >:(

    @ :)

    Hallo!


    Weiß gar nicht, ob die Frage der Themenstellerin noch aktuell ist...


    Möchte trotzdem etwas dazu schreiben.


    Ich bin zwar keine 20 mehr, war aber sehr verwundert von der weiblichen Ejakulation zu lesen...


    Habe schon gehört, dass es das vereinzelt gibt...Aber ist das so "ergiebig"wie beim männlichen Orgasmus? ???


    Die Themenstellerin beschrieb es ja so, als wäre es ne "Riesensauerei" gewesen,Bettwäsche voll und alles.. ":/


    In einer vertrauten, längjährigen Beziehung können schon mal " körperlich unangenehme,peinliche" Dinge passieren. ABER das ist dann doch kein Trennungsgrund,finde ich.


    Aber hier war es noch eine junge, anfängliche Beziehung, richtig?


    Er könnte sagen, dass er das nicht möchte. Viele stellen hier den Austausch von Körperflüssigkeiten als sexy und bereichernd dar. Aber das muss nicht für jeden so sein.


    Ich finde es auch okay, wenn er sagt " Für mich ist das eklig, ich möchte das nicht."


    Dann gibt sie einfach kurz vorm Höhepunkt ein Zeichen und er bringt sich in eine andere Lage.


    Ins Gesicht spritzen ist auch nicht jedermanns/jedenfraus Sache. ;-)


    LG

    Ich finde es noch verständlich, dass er überrascht reagiert. Aber nicht diese Agression. Selbst wenn "man" es nicht angenehm findet wenn die Frau so abgespritzt, berechtigt das keinen Menschen sie zu beschimpfen.


    Im Übrigen sehe ich das in umgekehrter Konstellation auch so - wenn mich mein Partner bespritzt, ich das nicht erwarte, bin ich höchstens überrascht aber reagiere doch nicht so... aggressiv.


    Es ist nicht die Frage ob man es jetzt mögen muss so abgespritzt zu werden, sondern ob das zu so einer Reaktion. berechtigt. Zumal er ja jetzt schmollt als hätte sie ihn geschlagen.


    Das ist so mimosenhaft - zumal er doch wusste dass sie ejakulieren kann - dass ich alleine das schon als Trennungsgrund sehen wurde. So verhält sich kein Erwachsener, das ist unverhältnismäßig.