Zitat

    Muß Dir recht geben. War mit meiner Frau mal auf Sylt. Hatten es uns gemütlich gemacht und etwas geschmust und gespielt.


    Da tauchte ein etwa 16- 18 jähriger Junger Mann auf, sah uns zu und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Dieses stand schnell weg. Plötzlich tauchte ein Strandwärter auf und trieb ihn ins Wasser. Ca. 18°C. Dort war es sicher schnell vorbei mit seiner Herrlichkeit.

    Einerseits Seinen Ständer nicht zu verstecken und andererseits öffentlich zu onanieren sind zwei völlig verschiedene Dinge. Stell dir einfach vor, wenn eine Frau feucht ist: tut sie nichts, interessiert das niemanden. Spielt sie aber an sich rum, so kann man das durchaus als Belästigugn sehen (tun die meisten Männer zwar nicht, aber ich meine ja nur prinzipiell ;-) )


    Schämt sie sich andererseits und versucht sich zu bedecken, so fällt das auch wiederum auf und kann belustigend wirken.