Erkältung + Oralsex?

    Hi Leute, hätte da mal ne Frage:


    Ich hatte ca eine Woche lang eine mittelschwere Erkältung, mit teils starken Halsschmerzen und Husten. Fieber hatte ich keins. Seit gestern gehts mir relativ gut und ich huste nur gelegentlich und mir läuft eben noch öfters die Nase.


    So, nun aber zur Sache: Ich hatte eben ein wenig Sex mit meiner Freundin, nebenbei auch Oralsex. Danach hat sie mich mal gefragt, ob da eigentlich irgendwas passieren kann, sozusagen "Erkältungsviren per Oralsex übertragen" oder ob das irgendwas anderes da unten bei ihr beeinflussen kann. Da ich da noch nie dran gedacht habe, es mich aber im mom auch sehr interessiert, dacht ich mal, frag ich mal nach ob irgendwer hier Erfahrung damit hat oder was weiß.


    Ich hab zwar schon Google befragt, jedoch kommen da zum großteil nur Seiten die sich mit AIDS und co befassen und nichts über Oralsex + Erkältung berichten.


    Ebenso weiß ich auch, das es sowieso erstmal auf die Art des Erkältungsvirus ankommt (gibt ja zig millionen Bakterien und Viren die das verursachen), aber wollt halt mal generell wissen ob da was bekannt ist.


    Mfg der kleine grüne Hase (der traurig ist, das es keine Hasen-Smilies zur Auswahl gibt :°( )

  • 4 Antworten

    Beim Küssen ist das Übertragungsrisiko sehr gering, beim Oralsex null. Die Viren müssen in deine Nase oder deinen Mund.


    Daher ist Händeschütteln oder Türklinken so gefährlich: Du hast dann die Viren an deinen Händen, langst dir ein Mal Ins Gesicht, und schwupps.


    Daher auch: Tröpfcheninfektion.