EXTREME Blutung nach großem Penis

    Wie oben zu lesen hatte ich vor kurzen Sex mit einem Mann mit einem sehr großen Penis...danach war ein riesiger Blutfleck (20cm Durchmesser) auf dem Bett und hab danach auch noch etwas geblutet. Hatte jedoch keine Schmerzen und hatte davor auch schon Sex mit anderen Männern.


    Meine Frage ist jetzt eigentlich nun, ob es wirklich an seinem sehr großen Penis lag (war bis jetzt mit Abstand der größte, den ich hatte ) und was es dafür eine Erklärung gibt ? War eigentlich weder verkrampft noch zu trocken...


    Fakt ist, dass ich nun vor oder beim Sex mit anderen Männern nur noch am beten bin, dass ich nicht wieder alles Vollblute. Ziemlich belastend also, da ich deswegen schon fast keinen sex mehr haben möchte, weil ich ihn nicht mehr genießen kann.

  • 4 Antworten

    Ich denke nicht, dass Du auch künftig ein vergrößertes Risiko in Sachen Blutung beim Sex mit einem Mann haben wirst. Es kann vereinzelt passieren, dass beim Sex kleinere Gefäße der Vaginalschleimhaut überdehn und dann einreißen, selbst dann, wenn Du nicht zu trocken warst oder einen Schmerz fühltest.


    Ich habe mir vor einiger Zeit mit einem Keramikmesser einen Schnitt in den Daumen zugefügt, aus dem längere Zeit einiges an Blut heraus geblutet ist und das nicht nur an einem Tag, weil die Wunde sich beim einer Bewegung wieder geöffnet hat. Gefühlt oder vom Empfinden her, hätte ich verblutet sein müssen ]:D, weil mehrere Binden und Verbandsmaterial durch geblutet waren. Aber das vergeht, wenn die Blutgerinnungsfaktoren stimmig sind.


    Du musst Dir keine Sorgen machen, dass dieses Erlebnis sich nun ständig wiederholen wird. Wenn es Dir ein besseres Sicherheitsgefühl gibt, benutze beim nächsten geplanten oder auch ungeplanten Sex etwas Gleitgel und damit sollte es für den Sex keine Probleme geben. :)^