Zitat

    Die Eltern sind den ganzen Tag arbeiten, kümmern sich leider nicht um ihn und stellen ihn deswegen mit Geld und materiellen Dingen ruhig

    Da frage ich mich, warum man überhaupt Kinder in die Welt setzt, wenn man sich dann nicht ausreichend um sie kümmern kann (und ich spreche nicht davon, wenn es nicht anders geht, weil man sonst das nötige Geld sonst nicht hat) %-|

    Zitat

    Es wird oft verwöhnt ohne Grenzen, leider auch manchmal verzogen und lernt meist deswegen kein soziales Verhalten.

    Das hat aber viel mehr mit der Erziehung zu tun als damit, dass man Einzelkind ist. Man kann sein Kind durchaus verwöhnen, muss ihm aber trotzdem seine Grezen aufzeigen und schauen, dass es sich im Umgang mit anderen zu benehmen weiß und lernt auch mal zurück zu stecken.

    Sex bis zum letzten Tag hatten wir auch und ich glaube bis heute,das hat dem Kleinen auf die Sprünge geholfen. ;-)


    Ich habe noch 3 Geschwister und bei uns war immer volles Haus.


    Allerdings sind meine Geschwister 20,10 und 8 Jahre älter als ich und ich hatte als Nesthäkchen absolute Narrenfreiheit,was mich nicht immer zum Liebling meiner Geschwister gemacht hat. ;-D


    Aber ich war immer beschützt,habe mich auf dem Wissen um große Brüder ausgeruht.


    Meine Schwester und ich lachen heute oft darüber,wie wenig es mich interessiert hat,daß sie mal wieder sauer war,weil ich ihre Sachen heimlich genommen habe.


    Oder mein Bruder,der mir das Autofahren beigebracht hat als ich 12 war und der Ärger mit meinen Eltern als es rauskam.


    Die Weihnachtsfeste,die Ausfüge,all die Dinge,die ich mit meinen Geschwistern erlebt habe...


    Ich möchte davon nicht einen Tag missen und habe es immer gehaßt,daß mein Sohn ein Einzelkind war.


    Nun ist er es seit 8 Wochen nicht mehr und es ist jeden Tag wieder wunderbar zu sehen,wie sehr er in der Rolle ds großen Bruders aufgeht.

    Ja, der Junge hat viel. Jedes neue Teil, was auf dem Markt erscheint, hat er dann auch´. Gameboy, Playstation und Spiele, die erst AB 12 ODER 16 SIND...:-/


    Leider werden sie ihn dadurch noch mehr ins Verderben stürzen. Bei uns darf er diese Spiele allerdings nicht spielen. Meine kids haben auch eine PS2, aber die jüngeren sind lieber draussen als davor.:-)


    Das Kind haben sie, um es materiell zu verwöhnen, aber die wichtigen Dinge entziehen sie ihm.:-(

    Zitat

    Das hat aber viel mehr mit der Erziehung zu tun als damit, dass man Einzelkind ist. Man kann sein Kind durchaus verwöhnen, muss ihm aber trotzdem seine Grezen aufzeigen und schauen, dass es sich im Umgang mit anderen zu benehmen weiß und lernt auch mal zurück zu stecken.

    Ja schon. Aber genau diese Werte werden dann bedauerlicher Weise eben nicht von den Eltern mitgegeben. Es liegt ja meist gar nicht an dem Menschen selbst, wenn er/sie so ist, denn er/sie ist so gemacht worden. Kein Kind kommt auf die Welt und ist gleich egoistisch oder dergleichen. Es lernt immer das, was die Eltern und andere Bezugspersonen ihm vermitteln.:-)

    Zitat

    Ja, der Junge hat viel. Jedes neue Teil, was auf dem Markt erscheint, hat er dann auch

    Das wird nochmal Probleme geben, weil er nicht lernt, dass man im Leben nicht alles haben kann (möchte nicht wissen, in welchen Charakterzug sich das mal äußert) und auch mal sparen/Kompromisse schließen muss - und das sage ich, obwohl ich als Einzelkind auch sehr verwöhnt wurde und meine Mutter bemüht war, mir meine Wunsch nach der neuesten Barbie-Puppe zu erfüllen. Diese Eltern verabsäumen gerade, ihrem Kind das wichtige im Leben zu vermitteln - materielle Dinge sind nicht alles, Liebe/Verständnis im Umgang mit Menschen das nötigste - geben schöner als nehmen ... aber was rede ich, ich höre mich ja selbst schon wie eine Mutter an ;-D


    Naja, Regina-912, vielleicht bekommt er durch eure Kinder einen anderen Umgang vermittelt ;-)

    die Sanfte

    Schön,daß Du Dich so anhörst. *:)


    Mein Sohn hat auch schon im Kindergartenalter Pakete gepackt,mit Spielsachen,die er nicht mehr brauchte,um Kindern in der dritten Welt eine Freud zu machen.


    Ich habe immer Rotz und Wasser geheult,wenn ich das gesehen habe.


    Und heute hat er einen Nebenjob,kriegt zwar Taschengeld aber wir haben ihm von Anfang an klar gemacht,daß Geld nicht auf Bäumen wächst und man etwas dafür tun muß.


    Er macht das ohne murren.


    Viele lieber ist er mit uns unterwegs,liebt Spieleabende (trotz seiner coolen 15 Jährchen) und ist ein absolutes Famileientier.

    Nun, ich bin erst mal froh, dass es bei meinen eigenen nicht so ist.


    Meine Erziehung ist dahingehend, dass sie eben nicht alles bekommen können. Und ich bin immer wieder überrascht und auch stolz darauf, dass sie bescheiden sind und mich nicht ständig mit irgendwelchen Wünschen oder Forderungen nerven.;-)


    Und vorgestenr hatten wir wieder so ein Erlebnis, bei dem ich dann fast zu Tränen gerührt bin...meine kids waren unterwegs und es find stark zu regnen an. Aber nur der 9jährige hatte die Regenjacke dabei und gab sie ohne zu überlegen dem fast 7jährigen. Dieser war dann einigermaßen trocken und der 9jährige total nass. War das süüüß...:-D

    Zitat

    Viele lieber ist er mit uns unterwegs, liebt Spieleabende (trotz seiner coolen 15 Jährchen) und ist ein absolutes Famileientier.

    Hey, und ich dachte schon, mein 15jähriger wäre ein wenig "unnormal"..:-/


    Der macht nämlich auch wahnsinnig gern Spieleabende. Heute war erst Knack31 und dann Tabu an der Reihe. Gestern haben wir "Spiel des Wissens" gespielt. Wir haben mittlerweile einen ganzen Schrank voller Gesellschaftsspiele.:-D


    Aprilli, sollen wir uns nicht mal zum Spielen treffen?;-D

    Zitat

    Bottrop,

    liegt gleich bei ums Eck. Braucht man mit dem Auto nur knapp 10 Minuten.

    Zitat

    Und gleich kriegen wir Schläge für Privatgespräche im Thread. *gg*

    Schläge? Da steh ich tierisch drauf;-D Pssst, aber nicht weitersagen:-p

    @regina und april

    ich finde es super, wie in dieser diskussion das thema von sexy-schwangeren-frauen zum erkunde-unterricht wird.


    da freue ich mich jetz schon darauf, wo das thema noch überall hinführt. ich finds jedenfalls klasse (nicht negativ verstehen, so sind nun mal die diskussionen mit frauenüberschuss-meinungen)