Ich finde Schwangerenpornos auch unmöglich, aber aus Sicht der werdenden Mutter. Ein Mann, den Schwangere anmachen und sich vielleicht erotische Fotos anschaut (müssen ja nicht gleich Pornos sein) kann nichts für seinen Geschmack.

    Wehmutstropfen kann ja seine Meinung / seinen Geschmack (ist doch wurscht) hier ungestraft verkünden und auch noch für seine Männerriege sprechen, das ist vollkommen in Ordnung, mich und anscheinend ein paar andere störte, dass er für ALLE Männer sprach und das steht ihm einfach nicht zu.


    Und v.a. dass er diejenigen, die nicht so denken wie er, als pervers und notgeil bezeichnet.


    Ist das wirklich deine Meinung Striptease?

    Steffi

    das ist nicht MEINE defenition von meinung, sondern die des bundesverfassungsgerichtes. Meinungen sind "in erster linie werturteile, gleichgültig, auf welchen gegenstand sie sich beziehen und welchen inhalt sie haben. sie können politische oder unpolitische, öffentliche oder private angelegenheiten betreffen, vernünftig oder unvernünftig, wertvoll oder wertlos sein. sie können sogar beleidigend sein..." (originalzitat des höchsten deutschen gerichts ;-))


    lg

    Tja, dann hätte das höchste deutsche Gericht vielleicht mal mich fragen sollen ;-)


    Denn gebraucht wird der Begriff anders. Aber wie du schon sagtest, letztlich spielt es keine Rolle. Seine "Meinung" bezog sich aber auf ALLE Männer. Das hat mit einer Meinung nichts zu tun, das ist einfach falsch.

    Nach Wehmutstropfens Mieinung sind dann also:


    Steffen


    Lutz (Aachen)


    Connilein


    Spenderherz


    hairlessdev34


    bigbrother25


    Realist25


    Ramal


    Lusche-007


    cominhome


    oblivion


    Rocket_man


    und pop69


    notgeile Perverse.


    Ob die das schon wußten?

    naja, bei dem was du beanstandest geht es um den geltungsbereich der meinung, da magst du vielleicht recht haben.

    Zitat

    Tja, dann hätte das höchste deutsche Gericht vielleicht mal mich fragen sollen

    wie schade, dass sie es vergessen haben ;-D ;-D ;-) *:)

    @all

    Bei Wehmutstropfen geht es weder um eine Meinung noch um eine Einstellung, sondern lediglich um SEIN EMPFINDEN!


    ER empfindet schwangere so und die von April66 aufgezählten Männer empfinden es so, wie sie es geschildert haben.


    Das EINZIGE, was man kritisieren kann, wäre seine verletzende Aussage über diese Männer.


    Aber sein Empfinden kann ihm keiner nehmen.


    LG

    Regina, seine Meinung in bezug auf Schwangere ist ja ok, das will ihm ja keiner nehmen, das ist es, was stört:

    Zitat

    Ich mein es gibt immer irgendwelche perverse/Notgeile Typen die sich auf sowas einen runter holen und auch leider schw. Frauen die bei sowas mitmachen... aber das ist mit sicherheit nur ein Promille der männlichen Bevölkerung, das kannst du mir glauben.

    Das stimmt einfach nicht. Nur darum geht es.


    Es gibt solche und solche, und keiner ist als pervers oder notgeil abzuwerten.

    ich finde, pervers heißt ja - widernatürlich.


    nun kann man ja sagen, alles was ein mensch macht, mag usw ist natürlich, selbst wenn es ein einziger mensch auf der welt ist und alle anderen es nicht nachvollziehen können.


    so gesehen dürfte es das wort aber nicht geben oder?


    also würde ich fast sagen, manche menschen empfinden dinge als natürlich und andere dinge wiederrum als "widernatürlich" und bezeichnen es als solche.


    ich meine, wenn jemand anal-sex als widernatürlich erachtet, dann kann man lauthals schreien "so ein quatsch", man kann aber auch das wort "pervers" als eine rein subjektive bewertung auffassen und sagen "na, wenn du es so siehst, pass aber auf, dass es dir nicht mal gefällt"...


    und genauso würde ich es hier machen, rein objektiv betrachtet ist nämlich nichts in der natur pervers, weil hinter allem dann eine menschliche neigung steckt, die von der natur da ist.


    das einzige problem hier ist halt die ausweitung auf "die männliche welt", aber das haben ja schon viele bemängelt.


    lg

    Claudsia

    Was ER als pervers erachtet, das ist sein Empfinden. Und auch dies können wir ihm nicht nehmen. Man niemandem eine Empfindung abreden. Ich finde auch Dinge pervers, die andere toll finden. Das muss wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Das einzige, wie schon gesagt, was man kritisieren kann ist diese Aussage:

    Zitat

    aber das ist mit sicherheit nur ein Promille der männlichen Bevölkerung, das kannst du mir glauben.

    Weil es ihm unmöglich ist, wirklich zu wissen, wieviele Männer auf so etwas stehen oder nicht.:-)


    LG

    Zitat

    Vielleicht, weil ich selber in den Augen vieler pervers sein könnte.[7z]


    ich denke, dass ab der missionar-stellung im dunkeln mit dem ehepartner bereits alles als pervers angesehen werden kann ;-D