Frau die gerne bläst unnormal?

    hallo,


    ich hatte letztens mit meinem freund eine längere diskusion darüber das ich gerne blase und er nicht versteht wieso... " ja aber du fühlst doch garnichts dabei, was bringt dir das ??? " "ja keine ahnung ich finde es einfach geil uz spühren das es dir spaß macht was ist so schlimm dran ? ".... dies ging dann noch über eine stunde so weiter....


    nun meine frage an euch, findet ihr es auch unnormal


    das es auch noch frauen gibt die das einfach nur so ohne wirklich grund gerne machen und eigentlich nichtgenug davon bekommen können!??


    liebe grüße eure kleine tante

  • 32 Antworten

    Möglicherweise mag ich das lecken keinen Spass. Ich wurde auch schon von Frauen gefragt ob es mir nichts ausmacht sie so ausgiebig zu lecken während sie weitgehend passiv ist.


    Dabei geniesse ich das selbst auch unheimlich und habe fast immer einen soliden Ständer während ich lecke.

    oh andere ( 2te ) frage ....

    da fällt mir grade noch was anderes ein,... mein freund leckt mich selbst sehr ungerne,er sagt immer es wäre wohl weil er angeblich den geruch bzw geschmack von urin immer merken würde und er das eckelhaft fände... klar das ausser wenn man grade aus der dusche kommt das nicht zuvermeiden ist aber ist das nicht ein bisschen überreagiert ?


    hat einer eine idee wie ich ihn dazubekomme das er es gerne bzw. öfter mal macht.... weil ich es sonst immer sehr genossen habe...

    ich blase ebenfalls sehr gerne! und es macht mich heiss, wenn ich merke wie er dabei abgeht. es braucht dann manchmal nur noch seehr wenig und ich komme ebenfalls zum orgasmus. :-p


    also wenn dein freund den geschmack und den geruch nicht so toll findet, dann ist es schwierig ihm das "schmackhaft" zu machen. es soll ja männer geben, die ekeln sich davor. vielleicht versuchst du dich vorher einfach etwas frisch zu machen. klar ist das nicht der sinn der sache und auch nicht unbedingt sehr spontan, aber vielleicht würde es ihm dann mehr spass machen? nicht jede frau riecht im intimbereich gleich stark. genauso ist es auch bei den männern. bei meinem ex hat es mir manchmal auch nicht so spass gemacht, da sein ding oft auch etwas strenger gerochen hat.

    Mir gehts ähnlich wie curioso, das Lecken bereitet mir natürlich kein unmittelbares Empfinden, aber die Situation ist geil, der optische und akustische Reiz, ich liebe den Anblick meiner Partnerin, wie sie sich hingibt, es genießt und offensichtlich nicht genug bekommen kann.

    @Tante

    Das mit dem Ekel kann schon möglich sein, als sehr jungem Mann um die 20 ging es mir auch so, musste mich anfangs immer etwas überwinden. Aber das hat sich gelegt, ich empfinde die oben beschriebenen Reize wesentlich intensiver und den selbst bei bester Körperpflege manchmal nicht zu vermeidenden Uringeschmack nehme ich so wie gar nicht mehr war. Und wenn doch ein bisschen, na ja, gehört halt dazu. ;-)

    Also ich finde am lecken eigentlich ALLES geil!!!


    Den Geschmack, den Geruch, ihre süße Möse zu sehn und zu merken wie es ihr gefällt und gar nicht genug bekommen kann.


    Kannn gar nicht verstehn, dass es Männer geben, die das nicht mögen???

    das ist ja gerade das schöne daran seinen Partner mal richtig schön verwöhnen zu können und das voll mitzubekommen.


    Beim Gv, wo beide abgehn kann ich mich ja gar nicht so auf meinen Partner konzentrieren weil ich mit meiner eigenen Geilheit beschäftigt bin, je mehr umso mehr konzentrier ich mich ja auch auf mich selber.


    Beim Blasen aber konzentrier ich mich voll und ganz auf den Mann und es ist doch einfach nur geil zu merken und voll mitzubekommen wie er abgeht.


    Das mit dem Lecken wäre für mich echt ein Problem muß ich ganz ehrlich sagen. Da Lecken für mich die absolute Orgasmusgarantie in jeder Lage ist (sofern ein Mann es zumindest halbwegs beherrscht) kann und will ich dadrauf nicht verzichten.


    Auch ein Mann mit so ner Einstellung Lecken is langweilig weil ich hab ja nix davon wäre nix für mich......


    Davon abgesehn finde ich es auch komisch, ich kenne es auch so daß die Männer da ganz geil drauf sein, und meist n Ständer haben der danach gleich reingeschoben wird..Wie geil...;-D ;-D


    vlt hat er ja auch eine etwas verklemmtere Haltung zu Sex und sieht Sex als etwas "schmutziges" an was ihh und bähh ist.


    Dann mußt Du Dir überlegen ob sich Eure Einstellungen auf die Dauer vereinbaren lassen.

    Zitat

    " ja aber du fühlst doch garnichts dabei, was bringt dir das "

    Solche Unsicherheiten hatte ich zu Beginnmeiner "Karriere" auch gezeigt .. .und deswegen immerein wenig ein schlechtes Gewissen gehabt, wenn meine Partnerin mir einen geblasen hat! irgendwann gibt sich dass .. .vor allem wenn man sich bewusst macht, wie geil einen zum beispiel der Cunnilingus selbst macht, auch und gerade wenn man siehrt wie sie vollkommmen passiv genießt und sich damit genußvoll in den Orbit schießen lässt ... und das ganz ohne eihgene körperlicheStiummulation.


    Irgendwann merkt man wie sehr sich Sex eigentlich im Kopf abspielt und die körperliche Stimmulanz der Geschlechtsteile eigentlich sowas wie das Wasser in der Suppe sind, aber längst nicht sie Suppe selbst!

    Ob jemand leckt oder bläst ist doch eine Grundeinstellung. Manche sehen es als eklig an. Na gut, ist halt bei den so. Desshalb müssen sie aber nicht prüde sein. Ich z.B. halte überhaupt nichts von AV, weil ich's eklig finde, dabei bin ich auch weit weg von Prüderie. Lecken und blasen ist obergeil.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.