@King Jack

    Ich nehme jetzt einmal deine Jugend und Unerfahrenheit als Entschuldigung und fühle mich schon daher nicht beleidigt als, daß du durch diesen "Eingriff" selbst etwas "traumatisiert" scheinst.


    Sieh dir das Video halt einmal an und vielleicht überlegst du dir dann, wen DU mit deiner NAIVITÄT aufregst.


    Diese perversen BERUFSGESCHLECHTSVERSTÜMMLER sollte man verklagen können!


    Oder findest du das was auf diesem Video gezeigt wird, normal?


    Dann müßte man sich über Ignoranten wie DICH aufregen.

    @King Jack

    Und was den Vergleich mit einer "Krebsoperation" betrifft:


    Bist Du wirklich so dumm, oder stellst Du Dich nur so dumm?


    Es ist ein RIESEN Unterschied, ob eine Operation durchgeführt wird um ein Leben zu retten, oder um aus "kosmetischen" Gründen einem männlichen Säugling der Penis unwiederbringlich verstümmelt wird.


    Und wer ist UNS?


    DU bist NICHT UNS!


    Wer von uns beiden ein Irrer ist, bleibt dahingestellt........

    Zitat

    Es ist ein RIESEN Unterschied, ob eine Operation durchgeführt wird um ein Leben zu retten, oder um aus "kosmetischen" Gründen einem männlichen Säugling der Penis unwiederbringlich verstümmelt wird

    Bei der Beschneidung gibt es auch medizinische Gründe, warum es notwendig ist - nur mal so nebenbei.

    @Die Sanfte

    Das steht ja auch ausser Diskussion!


    Ich sprechen ja von der "Beschneidungsmode" bzw. der Beschneidungsindustrie. (Die Ärzte verdienen für das Geschnippsel ein paar Euro, ein männliches Kind hat dafür für den Rest seines Lebens einen Teilamputierten Schniedel).


    Aber, daß ich für meine Meinung, von einem "nachpubertierenden" Bürscherl als "Irrer" bezeichnet werde, ist eigentlich eine Frechheit.

    Zitat

    ftp.intact.ca/images/new142.mpeg

    na lecker .....


    verstärkt nur meine meinung ,beschneidung ohne medizinische indikation ist SCHWACHSINN ,und die menschen an denen unfreiwillig rumgeschnipselt wurde tun mir leid.traurig das es auf der welt soviele völker,religionen gibt bei denen die beschneidung (was in meinen augen eher einer verstümmellung gleicht)als standart gillt.ist doch genauso als wenn ich mir die ohren abschneide ,ist aerodynamischer und höhren kann ich trotzdem noch...achja ohrenschmalz gibts dann auchnichmehr [ironie off].*kopfschüttel*

    Da hast du natürlich Recht, rein aus optischen Gründen solch eine Operation durchzuführen, finde ich auch etwas übertrieben. Aber solange es jeder nach seiner freien Entscheidung macht und es nicht Eltern bei ihren Kindern durchführen, weil sie es selbst schöner finden (ohne medizinische Indikation), ist es nicht weiter schlimm. Das Risiko, ob danach alles passt (man weder zu empfindlich noch zu unempfindlich ist), trägt man ja schließlich selbst ;-)