@ oinkoink:

    wenn du alles gelesen hättest, dann hättest du gesehen, dass er das angemerkt hat, also dass sein text nicht sein eigener ist...was jetzt nicht heißt, dass ich ihm in allem was drin steht recht gebe!

    @ SddS:

    frauenfeindlich??? warum sollten wir uns selbst belügen? also das hab zumindest ich nich nötig! ich gesteh mir wohl ein, dass gewissen dinge aus diesem text sehr wohl zutreffend sind...will ich gar nicht abstreiten! nur ist der text einfach zu übertrieben...zu pauschal! das stört mich! und ja dann bellen die hunde! aber bellende hunde beissen nich! *gg*


    Gruß


    Angel

    ......

    Zitat

    Ich mache lediglich meine normale Routine und lege Sie flach

    Die Frage ist doch, wen Du (oder der Schreiber) da flachlegst !


    Unter den Blinden ist der einäugige der König......


    Die Frauen die mich interessieren erwarten ein Maß an Niveau, Bildung und Persönlichkeit. Die natürlich auch mit einer finanziellen Unabhängigkeit einher geht. Auf Deutsch keine schwanzgesteuerten Looser die nur mal schnell Bumsen wollen.


    Wenn Du da mitspielen kannst, dann funktiniert daß auch ohne Routine !

    @ unbreakable

    Ich habe nur Deine Anfangsposts gelesen und stimme Dir in jeglichem Punkt zu. Ich als Frau kann da voll und ganz hinterstehen.


    Auch wenn diese Texte nicht von Dir stammen sollten - sind diese Worte wahr.


    Nur, mein Lieber, glücklich macht das auch nicht.


    Dies war die Anleitung zum Macho - gibt es noch eine, für das Glück?


    Bin dankbar für jeden guten Ratschlag, der zu der Sprengung dieses Teufelskreises führt.


    *liebgrüß*

    @ unbreakable

    Egal, ob das Dein Text ist oder nicht, ob Du das lebst oder nicht.....es stimmt einfach, ohne ein "aber" dazu, vollkommen richtig und funktioniert so.


    Wer es mit sich persönlich ausmachen kann, so zu leben, wird damit den größtmöglichen Erfolg haben und dem wird es gut gehen.


    Ich bin nicht so, und strebe auch nicht danach, so zu sein, aber gewünscht hat es sich jeder Mann schon mal. *:)

    @ Spliff

    Ich vergass...

    Zitat

    Die Frauen die mich interessieren erwarten ein Maß an Niveau, Bildung und Persönlichkeit.

    Genau solche Frauen sind am allerempfänglichsten für die beschriebene Art und Weise und sagen auch am schnellsten "ja" bei einem Mann, der dies so praktiziert... :)D

    Nahezu den selben Text...

    ... könnte man über Männer auch schreiben. Wenn man will, dass sie emotional, verliebt und anhänglich werden, wohlgemerkt. Nur ins Bett alleine bekommt man Männer noch viel, viel leichter. Würde man hier sich also tatsächlich in Pauschalisierungen ergehen, müsste man sich fragen, wer hier wem ein Armutszeugnis ausstellt.


    Amüsiert,

    @Lancis

    Stimmt genau so wie das andere !!!

    Zitat

    könnte man über Männer auch schreiben. Wenn man will, dass sie emotional, verliebt und anhänglich werden, wohlgemerkt. Nur ins Bett alleine bekommt man Männer noch viel, viel leichter. Würde man hier sich also tatsächlich in Pauschalisierungen ergehen, müsste man sich fragen, wer hier wem ein Armutszeugnis ausstellt.

    Nur kommt es immer darauf an wer welche Rolle übernimmt,es gibt aber auch noch die Situation wo sich zwei finden!


    Ob Opfer oder Täter ist XXX egal ;-)

    Einfach spannend!!!

    Man kann von dem Anfangstext halten, was man will. Jedenfalls hat unbreakable hier einen äusserst interessanten Faden ausgelöst (übrigens auch mit seinem anderen Beitrag über die Rache an den Frauen). Habe die letzten Tage immer wieder eine interessante Lektüre gehabt. @:)


    Meine Meinung:


    Man muss kein Arschloch sein, um die Frau zu kriegen, die man begehrt!! Aber man braucht etwas Mut.


    1. Mehrmals hat es bei mir geklappt, dass ich eine Frau zum Essen eingeladen habe, mit ihr durch die Stadt gebummelt bin und sie dann einfach geküsst habe. Bisher sind die Knie von ihr stets weich geworden. Eine Ohrfeige habe ich noch nie erhalten. Und ich kann mich auch an keinen Fall erinnern, wo sich eine gewehrt hat.


    2. Sich selbst ernst nehmen (für die "netten Männer"): "Wollen wir Freunde sein?" - NEIN, ich möchte dich nicht als gute Freundin, sondern als DIE Freundin - punkt und aus (musste ich bereits mehrmals einer Frau klar machen).


    3. Ich hab nur "FICKEN" im Kopf? Naja, schon mal "there is something about mary" gesehen? Es hilft wirklich!


    4. Frauen zum Lachen bringen.


    Hat deine Freundin schon mal herzhaft über den Witz eines anderen Mannes gelacht, und du warst dabei? Dann weisst du, wie stark das sein kann (ich musste lernen, dabei nicht eifersüchtig zu werden).


    5. Macho sein ist unnötig: " Frauen wissen nicht, was sie wollen und sind dankbar, wenn ihnen jemand die Entscheidung abnimmt" ??? Ich glaube das nicht. Auch dazu gibt es übrigens einen sehr schönen Film: Prince of Zamunda.


    Es mag vielleicht stimmen, dass das auf einige Frauen zutrifft, aber die sind dann auch nicht so interessant.


    Ausserdem ist mir das zu pauschal. Ich denke, ich habe ein gesundes Selbstvertrauen, aber mir ist es auch schon so ergangen, dass ich "nicht wusste, was ich will und dankbar war, dass jemand entschied".


    Bisher habe ich die Frauen, die ich wirklich wollte, auch bekommen. Ich war allerdings meistens auf mehr aus als nur Sex. Bei den ONS, die ich hatte, war meistens Mut im Spiel: Blickkontakt im Zug? - ansprechen! Sie spricht mich an? - Dann will ich ihre Telefonnummer.

    hab nicht alle 40 seiten gelesen, aber

    ok, ich musste mich auch mal registrieren um meine Meinung zu vertreten!


    ich finde es zum teil recht mies wie hier über das andere geschlecht geredet wird.


    Die Frauen bedenken nicht, dass Sie die Männer brauchen zudem kommt, dass beide Seiten vergessen, dass sie viel vom anderen Geschlecht lernen können.


    der arschloch-macho ist genau ein arschloch-macho geworden, weil er weiss, dass er Erfolg hat bei den Frauen, klar nicht bei allen Frauen, aber viele Frauen stehen einfach auf Gefühle. Ob das jetzt gute oder schlechte sind, ist dem Arschloch-Macho egal, er nimmt die Frauen mit auf ein Gefühls-Abenteuer!


    Jeder braucht Liebe, Zuwendung, Zärtlichkeiten und die gibt es einfach von einem Macho und meistens beim Sex.


    Achtung: ich möchte noch etwas klarstellen:


    Wenn es wirklich ein guter macho ist, der das Abschleppen im Griff hat kann er sich auf jede Frau kalibrieren, dass heisst nicht, dass er Sie schlussendlich kriegt.


    Er macht sich nicht künstlich interessant, er ist es, er ist meistens ein Mann von Welt der weiss, wie man sich ausdrückt, wie man kommuniziert.


    Warum soviele Frauen auf diesen Typ-Mann "hereinfallen":


    Der Macho-typ ist unabhängig und lässt sich von niemandem herumkommandieren. Das ist das anziehende an ihm, anders gesagt:


    Viele Frauen denken:"I have the pussy, so i make the rules"


    Was Frau nicht haben kann will sie unbedingt, wenn sie es dann "besitzt" (Beziehung) macht sie es zum Beta. Das ist der Normale natürliche verlauf (Ausnahmen bestätigen die Regel), aber den Macho kann Sie eben nicht haben.


    anderseits wird ein macho nur zum Arschloch, wenn er Frauen ausnutzt und belügt, betrügt! und das kann man einem Menschen nicht ansehen oder herausfühlen! Und auch dann erst kann man auf hereinfallen sprechen!


    wenn es so stimmt für beide Seiten ist es kein Hereinfallen!


    back 2 topic:


    der Text hat etwas wahres, geschrieben von einem Könner, der viel Erfahrung hat mit Frauen und weiss wie der Hase läuft.


    Was er mit dem Text sagen will ist, dass er immer wieder viele Liebschaften auf die selbe oder ähnliche Weise erlebt hat.


    Und ich bin überzeugt, dass man(n) jede Frau in Versuchung führen kann, jeder der sich etwas mit der Materie beschäftigt hat wird mir zustimmen.


    ich bin gespannt auf eure Reaktionen.


    gruzz