Ein Funke Wahrheit ist ja dran - aber SCHLECHT geschrieben.

    Der Text ist natürlich extrem geschrieben und viele Formulierungen sind eindeutig mit negativer Wertung.


    Dennoch, finde ich, ist ein Stückchen Wahrheit in dem Geschriebenen.


    Aber was dem Verfasser nicht in den Sinn gekommen ist, ist DASS MÄNNER GENAU SO SIND. Es handelt sich bestimmt nicht um ein rein weibliches Phänomen, dass die Diskrepanz zwischen den Dingen, die man glaubt zu wollen, und den Dingen, die einen auf Dauer befriedigen, enorm sein kann und die bedingungslose Befriedigung der Bedürfnisse des Partners auf Dauer Unzufriedenheit hervorruft - bzw. dass man sich zu dem hingezogen fühlt, der nicht leicht bereit ist, einem alles zu geben.


    Was dem Schreiber auch entgeht, ist dass Bedürfnisse wechseln. Und ich glaube, dass es jedem hier schon mal so gegangen ist, dass man fest davon überzeugt war, den absolut hingebungsvollen Partner zu wollen, nur um später festzustellen, dass man selbst das Interesse verliert und der "Beta Male" scheinbar nur noch langweilig ist.


    Wie dem auch sei, der Text ist reißerisch und er ist als "Anleitung" zum Aufreißer geschrieben... und somit sinnlos. Er mag funktionieren, aber ich kenne NIEMANDEN, der eben NUR Sex und ONS hat, der damit auf Dauer wirklich glücklich ist.


    Das Konzept ist nicht neu, es trifft auf Frauen wie auf Männer zu, es ist hundertfach in psychologisch wertvoller Weise dokumentiert (die man auch tatsächlich anwenden kann, nicht nur um "eine flachzulegen", sondern um eine dauerhafte, glückliche Beziehung zu führen) und vor allem: ES MUSS RELATIVIERT WERDEN, DAMIT MAN DARAUS ETWAS GEWINNEN KANN.


    Der zitierte text polarisiert nur, sonst nichts. In der Bild-zeitung stehen auch Nachrichten - aber so, wie sie geschrieben sind, bringen sie einfach nichts. Wenn man sich mit dem Thema befassen will (und ich glaube, dass es nur gut sein kann), dann sollte man sich nicht die kurzgeschlossenen, halbausgegorenen Gedanken eines Proleten anhören, sondern die Zeilen lesen, die Psychologen zu dem Thema geschrieben haben.


    Buchtipp: Ich lieb' Dich nicht, wenn Du mich liebst.

    @unbreakable

    unbreakable, du machst einen einzigen, dafür aber entscheidenden fehler. ein echtes arschloch, zu dem du werden möchtest, würde niemals mit so einer meinung über frauen hausieren gehen. er behält sie für sich, unterhält sich allenfalls mit seinen kumpels darüber, aber niemals in gegenwart einer frau.


    dies ist grundregel nr.1, das solltest du eigentlich wissen.


    deshalb habe ich auch schwierigkeiten, zu verstehen, was du überhaupt erreichen willst. nun gut, hier im forum bist du anonym.


    du kannst hier posten, was du willst. und bei den frauen verscherzt hast du es dir hier sowieso, auch aufgrund deiner anderen fäden. inzwischen hast du dir hier sogar eine gewisse narrenfreiheit erworben.


    ich gehe aber mal davon aus, dass du in wirklichkeit nicht alle frauen und männer in eine schublade steckst. auch ich kenne (leider zwangsläufig) einige männer, die so sind, wie in deinem eingangsposting beschrieben.


    und die in dem posting mit * gekennzeichneten tips haben diese jungs bereits derart verinnerlicht, dass sie nicht mehr darüber nachdenken oder reden müssen.


    aber, und das haben sie dir eben voraus

    sie reden nicht in gegenwart von frauen drüber!!!

    und genau das ist es, was dich im moment noch von einem echten arschloch unterscheidet.


    diese jungs haben es (in deinem sinne) wirklich "geschafft". mit geschafft meine ich, dass sie eben jedes wochenende 2-3 frauen ins bett kriegen. und wenn der sex gut war, gibts die telefonnummer (natürlich nur die handynummer) in der woche darauf kommen dann die sms von den frauen wegen eines weiteren treffens. geantwortet wird nach lust und laune. diejenigen, bei denen der sex ganz besonders geil war, schaffen es sogar bis in den speicher des handys - für notfälle -. dies ist aber eher die ausnahme. den fehler, dass sie die frauen mit zu sich nach hause nehmen, machen sie natürlich nicht. aber ich denke, dass du das selbst weisst.


    nur mal als kleiner denkanstoss:


    würde einer dieser typen auch nur ein einziges mal im RL solche statements, wie sie von dir hier gepostet werden, in gegenwart von frauen abgeben, müsste er sich's den rest seines lebens mit der hand machen. soviel ist sicher.


    (deshalb ist es auch nicht sehr überraschend, dass keine frau so einen typen kennt, denn die meisten männer kennen die grundregel nr.1 und halten sich auch dran.)

    Zitat

    Das mit dem pauschalisieren kam von mir - und ich denke nicht, daß ich zum pauschalisieren neige oder in diesem Forum oft pauschalisiere... Gibt bei den Frauen und bei den Männern solche und solche... Und das war in diesem Thread genau mein Kritikpunkt. Eine Gebrauchsanweisung für MENSCHEN halte ich nämlich für äußerst schwachsinnig.

    mein beitrag galt insbesondere morgenluft, da sie uns Männer so hingestellt hat, als ob hätten wir gar nichts im griff, und die frauen immer überlegen sind und uns männer verarschen, und wenn eine Frau sich auf ein arschloch einlässt, dann ist das ja sowieso geplant alles^^


    Fakt ist es gibt keine Gebrauchsanweisungen für Menschen, doch man kann einen Trend feststellen, und der ist meiner Meinung nach so, dass man als archloch eine größere Menge an Frauen anspricht, und das heißt doch, dass viele Frauen auf sowas stehen.


    Es sind ja nicht 1 oder 2 Leute hier, die diesen Trend beobachtet haben sondern nen paar mehr und es ist auch klar, dass nur wenige das selbst zugeben, dass sie sich leicht verarschen lassen (wer tut das schon?)


    Bin selbst auch schonmal auf die eine oder andere Sache reingefallen. ja und?? wenn jetzt jemand sagt ich war damals naiv, dann hat er sogar recht, wieso sollt ich das nicht zugeben?? Ist kein Problem für mich, allerdings scheinen viele damit ein Problem zu haben.


    Kenn Frauen (und auch Männer) die würden manchmal sich eher die Haare ausreißen, als selbst zuzugeben, dass sie was falsch gemacht haben und der andere Recht hat.


    Dass unbreakable wenige Frauen so bekommt glaub ich nicht und dass er auch nur die bekommt die nach morgenlufts Meinung denken sie haben ihn im griff und nicht er sie denk ich auch nicht, und alle wird er sicher auch nicht bekommen können.


    Außerdem mal angenommen ne Frau hat alles unter Kontrolle und geht letztendlich mit ihm ins bett, dann kann es IHM relativ egal sein unter welchen umständen sie es getan hat, ob sie eh nur sex wollte und ihn damit ausnutzten wollte etc. Er wollte dann Sex und den hat er bekommen, und mehr will er doch gar nicht.


    Wenn dann ne Frau nein sagt, dann nimmt er sich die nächste, meinetwegen kann die Frau dann denken "boah dem hab ich jetzt aber ne Abfuhr verpasst, der ärgert sich bestimmt riesig jetzt und zweifelt an sich selbst" das kann ihm aber auch scheiß egal sein, wenn er die nächste dann an der Angel hat.

    Zitat

    hab zwar nicht den ganzen text drchgelesen (dafür ist mir meine zeit zu kostbar), aber ich würde dir jezt liebendgern eine in die fresse schlagen.

    Zitat

    @pretty


    jaja schon klar. Ich weiss auch warum Wahrheit tut weh.

    hehe*gg* das ist nichtmal sein eigener Text und weil er den hier eingefügt hat willste ihm was in die Fresse schlagen


    Nur weil er nicht deiner Meinung entspricht

    Wo kämen wir denn dahin, wenn jeder jedem sofort was ind ei Fresse haut, nur weil er oder sie anderer Meinung ist??


    Mal davon abgesehen find ich sowas sowieso blöd, nichtmal den text ganz durchzulesen und dann hier schon bewerten.


    Kannst du nen Film auch bewerten, wenn du die ersten 10 minuten gesehen hast????

    alexh

    Zitat

    (deshalb ist es auch nicht sehr überraschend, dass keine frau so einen typen kennt, denn die meisten männer kennen die grundregel nr. 1 und halten sich auch dran.)

    Meinst du, dass die meisten Männer so denken?

    @Anck

    Zitat

    Meinst du, dass die meisten Männer so denken?

    sorry, sollte heissen: denn die meisten arschlöcher kennen...


    nein, ich persönlich glaube nicht, dass es besonders viele sind, die so denken. aber sie fallen vielen auf, und vielleicht entsteht deshalb der eindruck, dass eben "die meisten" so sind.

    Zitat

    WENN fremdgegangen wird, dann auf ehrlichem Wege

    LOL geil*gg*


    jup die richtigen arschlöcher behalten es für sich*ggg*


    was sag ich denn einem , dem ich noch geld schulde???


    sag ich ihm "ich warte so lange, bis du vergessen hast, dass ich dir was schulde" oder erzähl ich ihm ne billige ausrede???


    Ist doch wie auf dem Schlachtfeld, der Gegner soll die eigene Taktik nicht wissen und wenn er sie letztendlich rausbekommen hat, dann ist es schon zu spät..

    Leute, das ist doch ärmlich.


    Um mal persönlich zu werden: Ich hab grade eine jahrelange Beziehung hinter mir, ich bin betrogen worden, ich habe betrogen, und mit dem ganzen Sulch von Liebe, Treue, Vertrauen, Loyalität und gemeinsamer Zukunft möge man mir bitte die nächste Zeit vom Hals bleiben.


    Ja, ich will trotzdem Sex. Ja, es gibt diverse Frauen, die sich bewußt (!) auf sowas einlassen. Ja, es gibt auch Frauen, die erstmal mitspielen und insgeheim mehr wünschen. Ja, manchmal sind die auch liiert. Ja, es gibt auch Frauen, für die Only-Sex-Bekanntschaften erst gar nicht in Frage kommen. Ja, auch die könnte ich ins Bett quatschen. Nein, das gibt mir nicht das Recht, ihnen großartige Erweiterungschancen vorzuspielen. Stimmt, das kann bedeuten, einen Abend nix zu ficken zu kriegen. Das ist dann halt so und ich kann am nächsten Morgen noch in den Spiegel gucken. Besser als andersrum.


    Offene Karten. Meine Meinung, und ich fahr nicht schlecht damit. Körperlich und selbstwerttechnisch zumindest.

    ch habe nur die komplette erste seite gelesen.


    aber ich finde all diejenigen so blöde die unbreakable angehen. er hat etwas gepostet das naicht von ihm stammt.


    wie dumm muss man sein, wo er es noch schreibt, dass er es nicht war, um zu glauben, dass er es war.?


    auch geht ihr zu weit auf ihn ein anstatt auf das was drin steht.


    der text ist wirklich nicht gut genug um sich zu ernsthaft damit ausnandersetzen zu muessen. aber egal wie clever oder blöde er ist. man kann daraus etwas lesen. und da ist , obwohl es sofort auffällt, noch keiner von euch eingegangen. aber schwachsinsskommentare kamen trotzdem.


    der text stammt wohl von jemandem der aus einem etwas primitiveren soz umfeld kommt (80 % der freundinnen von freunden sofort poppen ^^) aber er beschreibt das verhalten von frauen bei denen nachdenken und intellekt ganz duenn aufgetragen isdt. so einfach ist das.


    bitte hört bloss auf jetzt irgendwas zu schreiben, wie: ich heisse das gut oder was weiss ich.


    habe auch zu derzeit keinen bock mich damit ausnanderzusetzen. aber der text scheint mit sehr glaubwuerdig ...


    bitte beachtet schreibweise und um welche leute es sich da handeln muss.


    auch ist er sehr unstrukturiert und uebertrieben geschrieben. aber man kann, wenn man es denn kann, etwas herauslesen.


    vielleicht nur eine generelle "wesensstruktur" ueber frauen in der klasse.


    kein plan wie ich mich jetzt versuche hier zu retten, aber unbreakable so anzugehen ist auch nicht fein.


    schliesslich hatten es echt einige NUR auf den user abgesehen und nicht auf den inhalt des textes.


    (was bei konstruktiven ratschlägen dann NICHT verwerflich gwesen wäre ...)


    ich penn ein, gute nacht.

    da lese ich den post ueber mir. von Rajmerchant oder so.


    sehters. es geht im leben auch so. es ist nicht immer hochheilige liebe. die ist menschengemacht. wären wir ohne intellekt gäbe es das nicht ...


    also bitte.


    UND NOCHMAL. unbreakable hat da n text gepostet. der mehr an wahrheit enthält als manch anderes.


    ich verstehe diese kritik einfach nicht. da kann man sehen: allein die leute die seinen namen lesen und dann urteilen, denen ist doch am wenigsten objektivität oder die sache heilig...


    die reden dann a ber wie die moralaposteln.


    nur solche menschen erfinden die hochheilige liebe...


    die es sicherlich gibt. aber nicht 60jahre monogam

    blackwoman

    Zitat

    hier fühlen sich warscheinlich alle frauen seeeeeeehr verletzt dur machos ooooohhh wie schlimm kommt schon ein bisschn macho gefällt mir auch und euch auch!! warum so normal in euren posts

    das stimmt einfach nicht. die frauen, die auch nur einwenig auf macho stehen, geben es ja auch zu.


    der gesamte text würde mich überhaupt nicht berühren, wenn er die überschrift "eine sorte von frauen" tragen würde.


    und auch wenn der text nicht von unbreakable ist, dies zeigt ja nur, dass da die kreativität fällt, aber nicht die unfähigkeit zu unterscheiden. sonst hätte er den text modifiziert.


    lg

    theseus

    Zitat

    bellende hunde

    wenn ich einen faden im hiv-forum sehe, der so in etwa davon handelt, dass alle die aids haben letztendlich doch selbst schuld sind, weil ALLE einfach nur ein kondom hätten benutzen sollen, dann gehe ich da genauso rein und "belle mit", nicht weil ich hiv habe und tief in meinem inneren weiß, das der typ bei mir recht hat, sondern eben weil die these so grotten falsch ist solange sie nicht differenziert und sagt "es gibt doch welche, die hätten..."


    und alle die hier schreiben "kenne ich" "hab ich so erlebt".. mag sein. glaube ich. aber trotzdem habt ihr alle nur eure erfahrung. reicht das für eine allgemeine aussage? für eine mehrheitsaussage? oder ist der vorstellungshorizont so eng, dass man sich was anderes als das gekannte nicht erschließen kann??


    ach ja, speziell an dich, theseus:


    müsstest nicht gerade du der macho-arschloch-these widersprechen??


    denn ein heulender und mit dem selbstmorddrohender ex-freund ist keinesfalls der beschriebene typ.


    lg