Frauen und FKK, ein Problem?

    hallo,


    mir ist aufgefallen, auch in meinem freudeskreis, dass kaum ein mädel in meinem alter(21) zum fkk strand oder in die sauna gehen würde. ich gehe mit meinem jetzigen freund regelmäßig in die sauna, und wir werden auch dieses jahr in einen fkk-urlaub fahren. ich liebe das gefühl frei und natürlich zu sein, mich zu bewegen wie gott mich schuf, keine nassen badesachen tragen zu müssen. wenn wir mal befreundete pärchen fragen, ob sie mit zum saunieren kommen, scheitert es meistens an der frau, die sagt, sie will nicht. aber wie seht ihr das? geht ihr zum fkk? oder oben ohne? in die sauna?


    gruß lisajane

  • 29 Antworten

    mag Sauna nit besonders, habe ich aber schon gemacht, mit Freunden o. auch Fremden.


    FKK auch, ist aber länger her.


    Eigentlich müßten eher die Jungs Schiss haben - daß sie nen Ständer kriegen (hab ich schon häufiger gehört)


    Manchmal sind in der Sauna und beim FKK auch fiese Spanner unterwegs, das stört dann wohl die Frauen.


    Muß man sich die richtige Sauna aussuchen.

    Luna87

    Zitat

    bin daher oft genug allein am see

    Ach, Du bist das! ... :-) Frauen werden wohl oft durch ihr vor Augen habendes Schönheitsideal gehemmt. Einige Freundinnen von mir wollten auch nicht so gern; am wenigsten die, die es sich eigentlich leisten konnten. Aber eben die sind wohl auch am strengsten mit ihren Körper gewesen. Frauen ohne Idealmaße oder auch etwas ältere Frauen hatten da weniger Probleme. Eine Erektionsangst wäre für mich nie Grund, auf FKK zu verzichten. Na ja, bin ja auch nicht mehr 18... 8-)

    ich bin wohl so eine, an der es scheitern würde ;-D

    Zitat

    aber wie seht ihr das?

    wie die Überschrift schon vermuten lässt: ich mag FKK nicht sonderlich - es reizt mich einfach nicht und mit einem netten Bikini am Leib fühle ich mich einfach wohler. Wobei ich sowieso viel lieber an "abgelegenen" Orten baden gehe - sprich: ich suche auch mit Badebekleidung am Strand oder See meist einen Platz, an dem niemand ist.

    Zitat

    in die sauna?

    da gehen wir manchmal hin - also nicht ständig oder regelmäßig, aber hin und wieder eben schon ;-) allerdings bleibe ich da in meinem Handtuch eingewickelt.

    saxo

    wenn ich mir wirklich sicher bin, dass gar niemand dort ist (und davon gibt's wenige Plätze auf dieser Welt ;-D) dann bade ich auch nackt. Ich bin nur generell nicht so ein "Massenmensch" - deshalb steh' ich auch nicht wirklich auf "nebeneinander im Becken stehen" in einem überfüllten Schwimmbad :-| buaghs, find' ich ganz schlimm.

    Bin

    weder FKK- noch Sauna-Fan. Bei einer spontanen mitternächtlichen Badeaktion am See bin ich auch schon mal ohne Klamotten mit baden gegangen. Keine meiner Ex-Freundinnen hätte das mitgemacht. Jedenfalls nicht in der Gruppe. Und das sollte man akzeptieren.


    Aber haben speziell Frauen ein Problem mit FKK? Also ich bin auch alles andere als wild darauf. Und man hüte sich davor, die Textil-Freiheit zum Gruppenzwang werden zu lassen. ;-)

    wir gehen sowohl nacktbaden als auch in die Sauna. Früher wollte ich nicht in die Sauna, weil ich wegen meinem Kreislauf Bedenken hatte.


    Aber keine (Bade-)Sachen tragen zu müssen, nichts, was irgendwo zwickt, zwackt, verrutscht oder sonstwie unangenehm ist, ist einfach herrlich! Nur die schöne warme Sonne auf meiner Haut.. *hrrrrr*


    /me will jetzt sofort wieder warmes Wetter!

    Grauchen

    Wem sagst Du das, ich habe diese Woche jetzt Urlaub! :-/


    liq


    Ein Massenmensch bin ich auch nicht. Zum Glück gibts hier in unserer Gegend (Brandenburg) viele Stellen, wo man sich sicher sein kann, allein zu sein, wenn man will. Baden macht bei mir 0 bis 20% der FKK-Zeit aus, daher will ich zwar unbedingt Wasser in meiner Nähe, aber es muß kein Strand da sein. Und ohne Strand heißt auch weniger Leute :-)

    @lisajane

    Bei mir ist es genauso mit meinen Freundinnen und Freundin. Ich selber bin allerdings auch kein FKK Fan. Sauna ist okay. Die meisten meiner Freunde in meinem Alter mögen FKK nicht, weil sie selber zu sehr auf ihren Körper achten und unsicher sind und weil sie mit FKK fast nur alte Leute verbinden und das schreckt sie ab.

    kommt das erst mit dem Alter ???

    für mich wäre es bis 20 auch völlig abartig gewesen FKK oder Sauna zu besuchen.


    Erst mit zunehmenden Alter hab ich meine Einstellung dazu geändert. Als wir das erste mal in eine große Saunalandschaft gingen hatte ich vorsichtshalber sogar Badesachen mitgenommen, falls ich gekniffen hätte. Heute will ich es nicht mehr missen.


    Nicht wegen irgendwelchen sexuellen Sachen sondern einfach wegen des Körpergefühls und weil es MIR Spass macht...


    (nicht das es beim gemeinsamen Aktivitäten völlig asexuell wäre |-o )


    Ohne meine/unsere regelmäßigen Saunabesuche würde mir was fehlen...


    Es stimmt übrigens das es meist die Frauen sind/waren die gemeinsame Saunabesuche ablehn(t)en. Manche wollten nicht mal in die "Damensauna".... komisch...

    was ich noch dazu beitragen kann:

    als wir mal mit ein paar Leuten im Skiurlaub waren (so rund 15 Leute), war 1 Mensch dabei, der gerne in die Sauna wollte - alle anderen meinten "ähm, also, naja, nee" ;-D .. (alle 20+).. genauso viele Männer, wie Frauen.


    glaube also nicht, dass das irgendwie ein rein weibliches Phänomen ist :-/ ich mag's einfach nicht nackig vor (fremden) Menschen. Alleine? Gerne :-)

    Auch ich bin eine von denen, die das nicht machen. Ich finde mich zum einen zu dick, deshalb schäme ich mich und möchte mich nicht nackt zeigen. Zum anderen fühle ich mich nackt einfach irgendwie ausgeliefert.


    Wenn ich allerdings ganz sicher wüsste, dass mich keiner sieht, würde ich auch mal nackt baden gehen.


    Muss ein cooles Gefühl sein.