mich würde doch mal brennend

    Interessieren woran man bei seiner Freundin merkt das sie einen betrügt..! Immerhin bin ich treu und sie redet auch ständig davon. Ich möchte nicht irgendwann in fünf Jahren rausbekommen das sie ständig auf der Arbeit mit jemandem vögelt!


    Bei mir würde sich in dem Moment wo ich's rausbekomme ein Schalter umlegen >:(

    hot-n-rod

    Okay, ich verrate Dir die Tricks, wie Du das merkst:


    1. Zuhören (wie man es in der Beziehung ja immer machen sollte).


    2. Was ist anders, als sonst?


    3. Ungewöhnliches ist immer verdächtig.


    4. Wendet sie sich ab, küßt sie weniger, ist sie anders?


    5. Wenn sie sonst über alles berichtet und ausweichend wird, verdächtig.


    6. Ehrlich interessiert sein, sich unterhalten über Dinge. Wenn Du nicht blöd bist, verwickelt sie sich irgendwann in Widersprüche mit ihren zahlreichen Alibis. Auf Dauer permanent zu lügen fällt auch der cleversten Frau sehr schwer. Vor allem sich NIE dabei zu widersprechen.


    7. Man fühlt es einfach, wenn sie "ANDERS" ist.


    Ich habe schon einige Frauen "überführt", die sich für sehr ausgeschlafen hielten, aber es soll auch Männer geben die mal schlauer sind als die betreffende Frau. Okay Mädels, es gibt natürlich auch viele Frauen, die schlauer sind, als ich;-)

    Zitat

    bin ich treu und sie redet auch ständig davon.

    Meine persönliche Erfahrung: wer dem Partner gegenüber viel/ständig von Treue spricht, ist es selbst nicht. :-|


    Außerdem kann ich glanzstrumpf nur Recht geben:

    Zitat

    7. Man fühlt es einfach, wenn sie "ANDERS" ist.

    Glanzstrumpf, wie meinst Du das, dass Du Frauen "überführt" hast? Ich habe Deine anderen Beiträge so verstanden, dass Du bewußt verheiratete/gebundene Freundinnen hattest...?

    Na ja na ja

    Wenn man eine Frau attraktiv findet und anspricht, weiß man ja nicht, dass sie verheiratet ist. Das hat sich oft so ergeben; ich hatte aber auch häufig "normale" Beziehungen und irgendwann hat man mal gemerkt, dass etwas nicht stimmt...dann ist es eigentlich geiler man weiß es und zieht seinen "Nutzen" draus.

    wild angie

    nicht böse sein, aber so wie du das beschreibst, klingt es nicht so, als würde es dich anmachen, einen liebhaber UND einen mann zu haben und du mit beiden das spiel genießen, sondern es macht eher den eindruck, dass du die affäre in vollen zügen auslebst und ein zusätzlicher reiz dabei ist, deinen mann hinters licht zu führen. es macht den EINDRUCK (der täuschen kann), als würden sich deine gedanken zu einem größeren teil um deinen liebhaber drehen und weniger um deinen ehemann.


    dies soll aber keine moralische verurteilung sein. fragt sich nur, wieso du das offensichtlich so brauchst?

    @ HAMMER

    ach je... was für ne Bemerkung ...


    Wie war das mit dem Grafitti-Spruch eines frustrierten (Ex?) "Die <Name> ist die größte Schlampe auf der ganzen Welt"?


    Da hat einer so passend druntergekritzelt: "Dann muss ich sie unbedingt bald kennenlernen!"


    Es kommt auch immer auf die Betrachtungsweise an; guck doch auch mal die für alle Beteiligten befriedigenden Konstellationen mit Cuckolds an...