none

    Was würde passieren? Vorhaltungen, stundenlanges beleidigtes Schweigen, verpatzte Wochenenden.


    Zum Glück für ihn und mich bin ich keine Saunagängerin... aber es gibt schon Dinge, die ich mir nicht nehmen lassen.

    @ Monika

    Glaubst du nicht, dass er nach einer Zeit besser damit umgehen könnte, wenn du es ihm erzählst? Wenn er sieht, du bist trotz Sauna oder Verabredungen mit eunem guten Freund mit ihm zusammen und hast auch nicht vor, ihn zu verlassen? Vielleicht wird er dann ruhiger?

    little rhyme

    Nein, er würde nicht ruhiger werden. Das ist völlig nutzlos und mir sind die Anlässe zu läppisch, als dass ich zu derartigen Misshelligkeiten bereit wäre. Wir wohnen nicht in derselben Stadt, daher gibt es glücklicherweise keine Kontrolle, wozu er sicher neigt. Er ist überhaupt ziemlich kontrollsüchtig, was häufig mit Eifersucht gekoppelt ist.

    none

    So ein Versteckspiel ist es nicht, es ist ja nicht so, dass ich ständig etwas verheimlichen muss. Wir leben durch unsere Wochenendlösung (meistens alle 14 Tage) in ohnehin ziemlich getrennten Welten, ich noch mehr als er, weil ich immer bei ihm bin. Ich erzähle einfach nicht alles, mehr ist es nicht.

    In meinem Fall ist die Wochenendbeziehung ideal. Was Nähe anbelangt, im Moment brauche ich nicht so viel Nähe. Außerdem denke ich, dass unsere Beziehung gerade auf dieser Basis funktioniert, für Alltag ist nicht genug Übereinstimmung vorhanden.

    Ich glaube da braucht man großes Selbstbewusstsein und Disziplin, die Wochentage allein zu verbringen. Ich lass mich da immer gehen, koche nicht, hab den vollen Schlendrian ich glaube ich bin für das Alleinleben nicht geschaffen.


    Dann fühl ich mich wieder einsam und brauche jemand zum Reden und Kuscheln und das eigentlich täglich...


    Ich bewundere euch da schon, ich würde es mit mir allein einfach nicht aushalten.