Sorry, ich wollte nicht unter die Gürtellinie schießen! @:)


    Ich meine nur, daß Dein Anspruch sicher gut und schön - und sicher auch ehrenhaft ist - in der Theorie. Nur leider läuft der Hase im realen Leben eben selten geradeaus (mein: so glatt und rein). Er schlägt eben immer wieder Haken um Haken ...


    Leben ist nichts anderes als Politik. Und Politik ist eben auch Diplomatie, was das mit der Ehrlichkeit und Wahrheit verkompliziert und somit nicht grad einfacher macht. Daher meinte ich, daß das Leben heute schon so ist, wie Du mir beschreiben wolltest. Lebenswert ist es dennoch!


    Versucht man sich dem entgegen zu stemmen, ist dies sehr tugendhaft, aber wohl schon am Anfang eine Todgeburt!? Und wie gesagt, oftmals bringt die Wahrheit im Nachhinein noch mehr Unglück, als der Fehltritt allein schon - zumindest, wenn das Kind nun schon mal in den Brunnen gefallen ist.


    Und wie die TE hier deutlich sagt und damit zeigt, kann man durchaus auch so aus seinen "Fehlern" lernen - also auch ohne jetzt noch ZUSÄTZLICH die Beziehung zu verbrennen (dies würde dann nicht mehr unter fahrlässig, sondern unter vorsätzlich stehen)!

    Zitat

    Leben ist nichts anderes als Politik

    Ok wenn das stimmt erschiesse ich mich sofort.


    Aber zum Glück ist das ja nicht die absolute Wahrheit?!?!

    Zitat

    Und Politik ist eben auch Diplomatie, was das mit der Ehrlichkeit und Wahrheit verkompliziert und somit nicht grad einfacher macht. Daher meinte ich, daß das Leben heute schon so ist, wie Du mir beschreiben wolltest. Lebenswert ist es dennoch!

    Diplomatie ist den Geburtstag einer Frau zu kennen und ihr Alter zu vergessen. Das schadet wirklich niemandem.


    Bei unserem Thema bin ich absolut, gnadenlos und kompromisslos.:-) Ich glaube nicht an ein bischen Frieden oder Krieg und auch nicht an weichgespülte Wahrheit usw.

    Zitat

    Versucht man sich dem entgegen zu stemmen, ist dies sehr tugendhaft, aber wohl schon am Anfang eine Todgeburt!? Und wie gesagt, oftmals bringt die Wahrheit im Nachhinein noch mehr Unglück, als der Fehltritt allein schon - zumindest, wenn das Kind nun schon mal in den Brunnen gefallen ist.

    Ok nehmen wir das Beispiel Kind im Brunnen.


    Du machst jetzt im Prinzip folgendes:


    " Hmmm, das Kind ist zwar im Brunnen aber ich sags ihm erstmal nicht! Vielleicht löst sich ja irgendwie Alles in Wohlgefallen auf ?! "


    Was Du mit der Methodie NIEMALS schaffst ist Klarheit.


    Die Lüge wird immer über Deiner Beziehung schweben.


    Mag sein das die Wahrheit solch eine Beziehung endgültig


    beedet. Aber auch möglich das es ein gesunder Neuanfang ist. Ich hätte mit so einem Damoklesschwert über dem Bett ein Problem - bin halt ein Weichei.


    Wahrscheinlich kann man sich auch ein Nest aus schonender Ehrlichkeit, relativer Wahrheit, und absoluter Fürsorglichkeit bauen. Mir wär solch ein Nest zu zugig.

    Welcher Neuanfang denn?


    Meinen Güte - Du kommst hier so, als hätte sie seine Mutter umgebracht und warte nun darauf, daß es keinem auffällt, daß die alte Frau fehlt? Was soll ER denn mitbekommen? Sie hat einmal Sex mit einem Anderen gehabt und gut.


    WER um Gottes Willen ist hierbei zu SCHADEN gekommen? WAS ist zerbrochen? Was muß neu angefangen werden? Und nun komm' mir bitte nicht mit der "Vertrauens-Leier". Bisher vertraut er ihr noch - das würde sich erst ändern, wenn sie im entgegenspring umd berichtet,was sie angestellt hat ...


    Übrigens hast Du mir noch immer nicht auf meine Fragen zur absoluten Wahrheit in Sachen "fett" und "häßliches Kleid" gegeben!? :)D

    Zitat

    Übrigens hast Du mir noch immer nicht auf meine Fragen zur absoluten Wahrheit in Sachen "fett" und "häßliches Kleid" gegeben!?

    Zitat

    Würdest Du ihr dann auch schonungslos die Wahrheit sagen, daß sie fett geworden ist? Und was, wenn sie ein Kleid wundervoll findet, was du völlig daneben findest ...

    Tut mir leid ... ich habe diese Frage nicht Ernst genommen !! ;-D


    Es gibt wichtige Dinge und weniger wichtige, Prions!


    Wenn sie viel zunähme würde ich es Ihr taktvoll sagen,


    weil damit hätte ich ein Problem ! Und komme mir jetzt nicht damit das wäre weichgespülte Ehrlichkeit ...


    Kleider snd für mich relativ offtopic.

    Zitat

    Meinen Güte - Du kommst hier so, als hätte sie seine Mutter umgebracht und warte nun darauf, daß es keinem auffällt, daß die alte Frau fehlt? Was soll ER denn mitbekommen? Sie hat einmal Sex mit einem Anderen gehabt und gut.

    Das haben wir doch jetzt lange genug durchgekaut


    Da habe ich auch Alles zu geschrieben was mir so einfällt.


    Jetzt mal GAAAAAANZ schonugslos Ehrlich ... mir fällt da auch NIX mehr zu ein.;-D


    Wenn Du Lust hast kannste ja mal n Paar meiner Fragen beantworten?!

    grins

    Zitat

    Wenn sie viel zunähme würde ich es Ihr taktvoll sagen,


    weil damit hätte ich ein Problem ! Und komme mir jetzt nicht damit das wäre weichgespülte Ehrlichkeit ...

    Zum Ersten ist schon ein "taktvoller" Umgang miteinander ein diplomatischer und damit ein Grund für Dich, Dich zu erschießen ;-)


    Zum Zweiten merkst Du scheinbar nicht, wie es sich immer nur um DICH und DEINE Gefühle zu drehen scheint: Geht es Dir gut? Kannst Du mit einer Lüge leben oder nicht? Kannst Du dieses oder jenes gutheißen ... Scheinbar sind Dir andere Leute und deren Gefühel völlig schnuppe!? Interessant, dies unter dem Mantel der Ehrlichkeit und "Wahrheit über alles" verstecken zu wollen! ;-D


    Aber wie ich schon zuvor schrieb, ist all zu gneadenlose Ehrlichkeit eben nichts weiter, als ein grober Egoismus.


    p.s. welche Deiner Fragen denn? Hilf mir mal auf die Sprünge. :)D

    es gibt nur 2 gründe, u fremdzugehen:


    a)entweder ist man aus irgendwelchen gründen unzufrieden, zb. sexuell oder mental


    oder


    b)man tut es (jäger;-D) aus übermut


    wobei sich das auch mischen kann mit dem motiv, wobei man unterscheiden muss, ob man gelegenheit hat eher zufällig oder diese gezielt sucht...|-o

    Wenn ich die TE recht verstanden habe, war/ist sie weder in ihrer Beziehung unzufrieden (ganz im Gegenteil), noch war sie auf der "Jagt", oder war übermutig o.ä. Scheinbar kann es auch einfach mal zufällig passieren - eigentlich so ganz OHNE Grund!?

    Wie auch immer es schlußendlich DAZU kam sei hier dahingestellt.


    Frage hier war ja nun, ob man ES danach immer auch beichten muß!? Ich meine nicht, da ich davon ausgehe, daß man dem Seitensprung damit erst recht ein Gewicht und damit eine Bedeutung gibt - womöglich sogar viel mehr, als es überhaupt war ... :-/

    Bist du dir eigentlich im klaren darüber, dass du durch das hineinspritzen von fremden Sperma mit HIV infiziert werden konntest und falls dies der Fall ist deinen Freund damit zu 100 % damit TÖTEST, weil du öfters mit ihm schläfst?

    Hallo Leuts,


    nach all euren guten Ratschlägen und erhobenen Zeigefingern,


    was ihr davon haltet, was ihr an ihrer Stelle tun würdet,


    hat " tasha87 " garnicht gefragt,


    sie wollte lediglich wissen:


    ob es irgendwem schonmal ähnlich gegangen ist?


    nicht mehr und nicht weniger :-/