Valentina

    Zitat

    Der Partner ist verletzt, gekränkt, unglücklich

    ich frage das seit der ersten seite schon: WENN der partner es NICHT erfährt, dann ist er doch auch nicht verletzt, gekränkt und unglücklich, oder?

    Zitat

    ich verstehe schon, was du meinst, ich will aber auch nicht, dass sie einfach alle paar monate mal still hält und mich "drüberrutschen" lässt, obwohl sie keinen spaß dabei hat. [z/]


    sie soll sehen, dass es spaß macht sex zu haben, sich auszuleben und hinzugeben.. ich glaube, dass da das problem liegt... da ist etwas bei ihr, was sie davon abhält.. und das kann ich mir nicht vorstellen, egal wie steif jeder ist, irgendwann fallen die hemmungen und wenn es nur einmal im jahr ein ausrutscher ist... das scheint bei ihr ja nicht der fall zu sein!?

    -schnuggi-

    Zitat

    wenn sie dich wirklich liebt und dir nich 1 mal alle paar monate das gibt, was dich glücklich macht und eure beziehung am laufen hält, dann is da was faul!!! die

    für mich ist deine lösung menschenverachtend..:-o


    das ist ja unglaublich..nurweil jemand nicht so denkt wie du, stimmt was nicht?? slso ich würd auch nicht meinem partner zuliebe etwas tun, was ich nicht mag..was du auch vergiss ist, dass ER das gar nicht annehmen würde...du denkst da ganz anders....%-| duch deine ständige wiederholung wird deine moral auch nicht "besser" oder "richtiger" als seine..%-|

    Zitat

    was man nicht vergessen sollte ist, dass er ausdrücklich keine moralpredigten wollte... soweit zu respekt..

    Das ist es doch. Wenn man ein Verhalten anzweifelt, hinterfragt, diskutieren möchte, wird man sofort in die Schublade:


    "Du bist gegen fremdgehen" gesteckt. So ein Schwachsinn.


    Ein bisschen Realität sollte man schon vertragen.

    Zitat

    Wenn es den Eindruck hinterlässt und das lese ich hier zu 80% man würde dem Partner damit etwas Gutes tun. Das ist nicht der Fall. Der Partner ist verletzt, gekränkt, unglücklich und wenn ich hier lese wie man sich als Samariter der Beziehung hinstellt, dann wird mir echt schlecht. (Nein, hier gibt es keine Quelle, kein Zitat für) Es ist einfach nur mein Empfinden.

    es ist kein eindruck und du kannst auch nicht sagen, was der fall ist und was nicht. und was dem partner besser tut und was nicht. dein persönliches empfinden, deine (völlig legitime und genauso wie meine (beispielsweise) zu bewertende) meinung ist mir völlig klar. aber ich sehe es nun mal anders und das ist genauso legitim :-).

    -schnuggi-

    Zitat

    egal wie steif jeder ist, irgendwann fallen die hemmungen und wenn es nur einmal im jahr ein ausrutscher ist... das scheint bei ihr ja nicht der fall zu sein!?

    es ist nicht so, dass sie KEINEN spaß beim sex hat. sie hat spaß. richtigen sogar ;-) wenn ich sie zum beispiel oral befriedige oder 30 minuten immer wieder ganz langsam und vorsichtig in sie eindringe. sie kommt zum orgasmus und hat spaß. nur mag sie es eben total kuschelig. das ist alles.

    mondrian1

    Zitat

    ich frage das seit der ersten seite schon: WENN der partner es NICHT erfährt, dann ist er doch auch nicht verletzt, gekränkt und unglücklich, oder?

    Meinst du deine Frau ist wirklich so merkbefreit? Das merkt man doch und gerade wenn so ein großes Defizit entsteht wie in deinem Fall.

    hallo, melete...


    ich habe bereits vorhin geschrieben, dass meine ansicht sicher nicht die richtige ist.. es gibt keine allhgemeingültige aussage und wenn ich der meinung bin, dass man gegenseitig kompromisse finden muss, dann musst du mir nicht sagen, dass ich etwas menschenverachtendes geschrieben habe, weil es sicher nicht so ist!


    und niemals würde ich so anmaßend sein und sagen, dass jemand, der anders denkt, als ich falsch liegt und unrecht hat...


    lese doch bitte alle beiträge von mir, dann kannst du sowas zu mir sagen

    Zitat

    sie soll sehen, dass es spaß macht sex zu haben, sich auszuleben und hinzugeben.. ich glaube, dass da das problem liegt... da ist etwas bei ihr, was sie davon abhält.. und das kann ich mir nicht vorstellen, egal wie steif jeder ist, irgendwann fallen die hemmungen und wenn es nur einmal im jahr ein ausrutscher ist... das scheint bei ihr ja nicht der fall zu sein!?

    also indirekt heißt das doch nichts anderes, als daß mondrian1 einfach ein miserabler liebhaber ist und es bisher nicht geschsafft hat ihr zu zeigen, dass sex spaß macht..;-D;-D


    kann aber auch stimmen... lösung: anderer mann...

    Valentina

    Zitat

    Meinst du deine Frau ist wirklich so merkbefreit? Das merkt man doch und gerade wenn so ein großes Defizit entsteht wie in deinem Fall.

    meine partnerin wirkt glücklich und unbeschwert. wenn sie es ahnt, tja, keine ahnung, kann ich jetzt schlecht nachprüfen. aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie es NICHT weiß.


    deshalb bleibt es dabei: es tut dem partner erst weh, wenn er es rausfindet. bleibt es geheim, dann ist es auch nicht schmerzhaft.

    ich glaub nicht, dass jemand ihn als "Samariter der Beziehung" hinstellt. Aber was soll denn dann die Lösung sein:


    1. Er ist unzufrieden im Bett


    2. Sie weiß es, tut aber nichts dagegen


    3. Sie lieben sich, wollen zusammen bleiben


    4. er könnte drauf verzichten


    --> darunter würde die Beziehung leiden, weil er genervt, unausgelastet wäre


    5. er könnte die Beziehung aufgrund dessen beenden


    --> ist schwachsinn, s. 3.


    6. er könnte ihr gestehen


    --> evtl. würde sie die Beziehung beenden, schwachsinn, s. 3


    7. er könnte so weiter machen


    --> alle wären glücklich, außer er, weil er vielleicht doch ein gewissen hat


    --> oder sie kriegts raus: Beziehungsende?


    Also was tun? Is doch alles doof, egal wie man es dreht und wendet. Aber es stimmt, es gehören immer 2 dazu und es wäre echt interessant ihre Meinung dazu zu hören, was wohl nicht möglich sein wird :-/

    anderer mann!? vielleicht... vielleicht haben beide nicht das, was sie wollen...


    so wie es jetzt ist, scheint da was faul zu sein.. ob du was falsch machst oder sie.. wer soll das hier schon wissen!? wir kennen dich nicht, wir kennen sie nicht und hier kann jeder nur seine meinung zu dem thema schreiben... vielleicht hilft es dir und ihr, vielleicht aber auch nicht... vielleicht gehst du nächste woche zu einer anderen frau, vielleicht verlässt sie dich, vielleicht findet ihr eine andere lösung... ich hoffe es jedenfalls...

    Zitat

    ich glaub nicht, dass jemand ihn als "Samariter der Beziehung" hinstellt. Aber was soll denn dann die Lösung sein:

    auch wenn er rethorisch gefragt hat, was er denn machen soll, so hat der mann seine lösung schon gefunden. er betrügt sie 1-2mal im jahr und führt die restliche zeit eine bilderbuchehe. basta.