also ich hab mir hier einige beiträge durchgelesen...


    ich bin echt sehr schockiert, obwohl mir bewusst ist, dass sehr viele leute fremdgehn.


    ich stelle mir immer wieder die frage, warum?


    wenns sexuell nicht klappt, beende ich doch die beziehung!habt ihr angst vorm alleinsein??


    es gibt doch genug "schlampen" die sich geradezu jedes wochenende von irgendwelchen typen abschleppen lassen.


    ich finds sehr traurig und vor allem armselig, menschen so zu verletzen.eine beziehung besteht doch aus vertrauen!


    klar wenn man mit ner offenen beziehung klarkommt, ist das kein thema. aber zu sagen, meine freundin weiß eh nix davon, da man ihr es nicht sagt, ist einfach scheiße!ihr widersprecht euch doch alle!


    warum sagt ihr es nicht euren freundinnen?weil ihr nämlich das vetrauen somit brecht und die beziehung im arsch wär!


    und das hat nichts mit moral zu tun!liebe setzt doch voraus, dass man sich treu ist (im normalfall, bei keiner offenen beziehung)


    ohne treue ist doch alles fürn arsch. dann brauch man keine beziehung, alles andere ist meiner meinung nach nur die angst vorm alleinsein!


    entweder in ner beziehung klappt alles, sex usw. oder man lässt es, ganz einfach ist das!man muss doch nicht unnötig jem wehtun.


    vor allem ist es respektlos dem partner gegenüber.


    man muss jawohl in der lage sein, über probleme reden zu können.


    ich denke das ist auch auf jeden fall ein kommunikationsproblem.

    @ tontch:

    diese aussage ist jawohl mal sehr lächerlich!es steht hier nicht zur debatte ob "fremdessen" ein treuebruch ist!


    natürlich geht es um sex! ich weiß nicht ob bei manchen der verstand soweit reicht!kommt mir leider so vor. es geht darum dass eine beziehung voraussetzt, dass man treu ist und ich meine was sex betrifft, bzw auch alles was in die richtung gehn könnt, küssen, fummeln etc. wenn ein partner die meinung vertritt, dass diese dinge in einer beziehung NICHT in ordnung sind, ist es nunmal betrügen! weil der andere es mit sicherheit heimlich tut!


    um es mal anders auszudrücken,


    wenn jem was stehlen will, erzählt er es auch nicht erst zig leuten. und warum?weil es verboten ist!


    ich hoffe ihr versteht den vergleich

    also mir fehlen hier wirklich klare argumente, warum man fremdgeht!


    unzufriedenheit ist es sicher, aber dann rede ich mit meinem partner und warte erstmal ab. wenns dann immernoch scheiße läuft, beende ichs eben. zumal ein seitensprung mit sicherheit nix besser macht!


    und die leute die es heimlich tun, wissen ja anscheinend dass es fehl am platz ist! also nur widersprüche in sich!


    meiner meinung nach, sind fremdgeher/innen einfach nur egoisten, haben kommunikationsprobleme, sind beziehungsunfähig oder einfach nur notgeil und könnens nicht ausleben.


    tja, also eindeutige tatsachen, die wohl daraus schließen, dass man mit seinem partner nicht zusammenpasst, sei es eigene schuld oder nicht.


    das heißt, man behebt seine fehler oder sucht einen passenden partner und muss nicht betrügen und verletzt somit auch keine anderen leute!

    sumsebiene25

    Ich habe deinen ersten Beitrag bereits gestern Abend gelesen und überlegt, wie ich dir antworten kann. Gleich zu Beginn kam mir der Gedanke »Sie wurde bestimmt betrogen« und deine übrigen Beiträge im Forum sollten mir Recht geben.


    Du hast einen Betrug also am eigenen Leib erfahren und das tut mir sehr leid :°_ Du bist verletzt und ich erwarte keineswegs, dass du deine Emotionalität hinten anstellst bzw. sogar Verständnis für »Fremdgänger« entwickelst. Allerdings möchte ich (vorsichtig) mit dir kommunizieren, dein Augenmerk auf einige Punkte lenken und evtl. einen kleinen Konsens finden.


    Du schreibst davon, dass in einer Beziehung entweder alles klappt oder - wenn eben nicht alles klappt - sie aufgegeben werden soll. Siehst du das wirklich so rigoros? Zweifelsohne ist eine durch und durch harmonische Beziehung ein tolles Ideal und viele Menschen wünschen sich das. Aber angenommen, es entwickelt sich im Laufe der Jahre eine sexuelle Disharmonie, während auf anderer Ebene noch alles »stimmt«, ja? Du sagst nun, dass man eben reden muss/sollte. Sehe ich ähnlich und deshalb gehen wir jetzt mal davon aus, dass der Partner das Gespräch sucht. In diesem stellt sich dann heraus, dass Lüste geweckt wurden, die einer von beiden nicht erfüllen kann/will.


    Wie kompromissbereit bist du, sumsebiene25? Wie kann und sollte sich die Beziehung weiterentwickeln, wenn der unzufriedene Part ehrlich ist und die Probleme anspricht? Könntest du dich beispielsweise damit anfreunden, dass die sexuelle Exklusivität abgelegt wird und der Partner mit anderen Personen sexuell aktiv werden darf?

    ja ich wurde betrogen, jedoch hatte ich diese einstellung schon immer. liebe ist für mich was besonderes, dass ich nur mit einem menschen teilen will. widerrum möchte ich auch nur den sex mit diesem einen menschen teilen.


    ich find das auch sehr schwer zu beurteilen. wenns beide so empfinden und beide damit einverstanden sind, gibts ja eigentlich kein problem.


    sobald sex mit anderen ins spiel kommt, hörts bei mir auf. ich würde mir vorkommen, als würde ich ihm nicht reichen. außerdem würde mich allein die aussage schon so verletzen, dass ich keinen sinn mehr in der beziehung sehn würde. weil andauernd einer von beiden unglücklich wäre. sicher ist es schwer wenn man 20 jahre verheiratet ist und einer der beiden sagt auf einmal, ich steh auf dies und das und es fehlt mir. entweder man findet einen kompromiss oder man überdenkt die beziehung. es sei denn der jenige hat keine probleme damit, dass der andere es auslebt.


    ich persönlich bin absolut gegen sex mit anderen in einer beziehung und habe (hoffentlich :-) ) auch den partner mit der gleichen einstellung dazu.


    mir gehts ja nur darum, dass man einfach ehrlich zueinander ist.


    das man mich betrogen hat, muss auch keinem leid tun. ich habs ja mit mir machen lasen, aus was für gründen keine ahnung...


    ich denke man sollte nur das tun, womit der andere einverstanden ist. denn das macht liebe doch aus.ansonsten kann man auch single bleiben und sich durch die gegend f***

    sumsebiene

    Nur weil du dich mit den Feststellungen von neverland und mir nicht richtig auseinandersetzen kannst, sprich, du hast nichts dagegen zu setzen, mußt du doch nicht gleich in die unterste Schublade greifen:

    Zitat

    ich weiß nicht ob bei manchen der verstand soweit reicht!

    Glaub mir, mein Verstand reicht weiter als deiner.


    Du hast Scheuklappen in dieser Diskussion. Deshalb marschierst du immer wieder mit deinen Beiträgen in die Ecke.