SilverRain

    Zitat

    wenn man seinen partner liebt geht man nicht fremd, doch wenn es in der beziehung nicht stimmt und mehrere faktoren aufeinandertreffen, dann giubt es wohl wirklich den rettenden mann in der not.

    Das würde ich so nicht unterschreiben. Zumindest stört mich, dass »etwas nicht stimmt« sofort mit »den Partner nicht mehr lieben« gleichgesetzt wird.


    Ist es denn vollkommen ausgeschlossen, dass sich Probleme einschleichen und man den Partner »trotzdem« noch liebt?

    wie dem auch sei.


    ich habe sex seit ich 17 bin, also 8 jahre und habe nie jemanden betrogen, weil es eine grundeinstellung ist.


    für manch einen mag es gründe geben, um fremdzugehn. für mich gibt es keinen grund. vlt können manche wirklich aus ihrem alltag ausbrechen, mag ja alles sein. aber mir ist mein freund viel zu viel wert ihn zu verletzen. und durch das fremdgehn sind diese ganzen probleme nunmal auch nicht gelöst.


    und ehrlich gesagt reichen mir 3 gründe um die beziehung uz überdenken, weil man immer füreinander da sein sollte und sich auf den anderen verlassen sollte.


    mein freund muss demnächst auch hart arbeiten, wahrscheinlich die nächsten 2 jahre. es wird oft vorkommen, dass ich traurig sein werde, weil er einfach keine zeit haben wird. ich liebe ihn aber und ICH habe es mir so ausgesucht und habe ihm auch gesagt, dass ich erstmal abwarte wie alles so kommt.


    das ist eine situation in der auf jeden fall wenig zeit für liebe ist, aber ich würde es mir niemals wonanders holen wollen!


    eher beende ich alles. mein freund weiß wie ich darüber denke und es ist wirklich an manchen tagen sehr schwer den alltag zu meistern.


    aber jeder hat so seine prinzipien und habe mit meiner einstellung bis jetzt gut gelebt

    sumsebiene25

    Ich habe das Gefühl, du missverstehst mich. Du betonst immer wieder, dass du deine Einstellung hast und »gut« damit lebst. Das habe ich nie abgestritten und es freut mich ehrlich, dass du glücklich bist. Ich wünsche dir auch, dass das immer so bleibt! :)*


    Nur finde ich es einfach vermessen, wenn du heute bereits festlegen willst, wie du als 40jährige denkst oder fühlst. Wieso nicht einfach in der Gegenwart bleiben? Heute bist du glücklich, treu und zufrieden :)^ Heute willst du treu bleiben und nie betrügen :)^


    Wieso diese »Ewigkeitsbeschwörungen«? Wieso das gewaltige Wort »NIE« ins Spiel bringen?

    Zitat

    für manch einen mag es gründe geben, um fremdzugehn. für mich gibt es keinen grund.

    Ich sagte ja, dass ich gar keinen speziellen Grund meine. 4-cookies formulierte es treffend:

    Zitat

    Niemand kann eine sichere Prognose für die Zukunft geben... egal, welche Ideale und Moralvorstellungen diese Person auch haben mag!

    :)^

    G.W. von Rue

    (an sumsebiene25):

    Zitat

    Ich habe das Gefühl, du missverstehst mich. Du betonst immer wieder, dass du deine Einstellung hast und »gut« damit lebst.

    Wenn man GUT damit lebt, ist es ja auch keine Kunst, diese Einstellung zu haben. Gegenseitige Treue ist ein Idealzustand; das schönste, was es gibt - aber nur, wenn die Bedürfnisse kompatibel sind.


    In langjährigen Beziehungen kann es aber passieren, dass die sexuellen Bedürfnisse völlig asymmetrisch werden, weil sie bei einem der Partner stark abnehmen und beim anderen nicht -während es sonst noch viele gemeinsame Interessen gibt, wegen denen man sich nicht trennen will.


    Fürs Betrügen spreche ich mich deshalb aber nicht aus. Fremdgehen muss ja nicht immer mit Lügen und Legendenbildung verbunden sein. Manchmal will es der sexuell desinteressierte Partner gar nicht so genau wissen, solange der/die sexuell Aktivere bei den Seitensprüngen auf die Gesundheit achtet. Wieder Andere werden sogar wieder spitz, wenn ihnen die Abenteuer anschließend erzählt werden.

    es ist wie es ist...sprach die Liebe

    Anfang Juli ging ich in einen Buchladen,um ein Mitbringsel für einen Kollegen zu besorgen. Beim Betreten des Ladens blickte ich in Zwei mein Lächeln erwidernde wunderschöne Augen.


    Diese zauberhafte Dame führte mich an ein Regal und zeigte mir diverse Bücher. Leider war das Passende nicht dabei. Ihre Aura fesselte mich ungemein. Ich verließ das Geschäft und kehrte mit einem eingepackten kleinen Büchlein zurück,überreichte es ihr und mit einem Blickkontakt,der unsere seelen berührte,verließ ich erneut das Geschäft.


    Wenige Tager später erhielt ich ihre SMS. Wir trafen uns ,küssten uns,liebten uns..... Sind beide in einer Beziehung und haben kein schlechtes Gewissen unseren Partnern gegenüber. Vertrauen und tiefste Empfindung verbindet uns. Gibt es etwas schöneres?


    Wer will hierüber richten.


    Wir wollen uns garnicht outen,wir genießen diesen Augenblick,der anhält und auch unsere Partnerbeziehungen beflügelt.


    C’est la vie

    Gia76

    Zitat

    In langjährigen Beziehungen kann es aber passieren, dass die sexuellen Bedürfnisse völlig asymmetrisch werden, weil sie bei einem der Partner stark abnehmen und beim anderen nicht -während es sonst noch viele gemeinsame Interessen gibt, wegen denen man sich nicht trennen will.

    wenns der partner weiß, dann ist es doch kein fremdgehen und natürlich auch keine untreue..:-o

    ich finde die haltung von manchen leuten wirklich traurig.


    nur widersprüche in sich...


    @ liebenswertER wenn es ja nichts ausmacht warum outet ihr euch nicht? genau das ist der punkt, den ich nicht verstehe!viele stehn hier zum fremdgehn, dabei steht ihr eben nicht dazu, weil ihr es geheimhaltet. wieso haben solche menschen keine offene beziehung?da muss man wenigstens niemanden belügen!