@Schmausal83

    Zitat

    Also das mit dem Hochleistungssport ist doch sowieso eine Übertreibung. Ich kann dir versichern, dass es nicht so ist.

    Das liest sich hier aber ganz anders. Sonnenwinds Ausführungen finden Bestätigung auf breiter Front. Also muß doch was dran sein.

    Zitat

    glaub mir eine viertel bis halbe Stunde tut es auch.

    Da ich schon beim Treppensteigen zum Asthma-Spray greifen muß, schwant mir Böses.

    Zitat

    Außerdem kommt die Kondition bei täglicher "Anwendung" ja von ganz allein.

    Das klappt aber nur, wenn ich nach erster "Anwendung" nicht gleich abgeschossen werde.

    Zitat

    Es gibt also keine Gründe Frauen aus dem Weg zu gehen oder ähnliches, besonders nicht als Jungmann. Glaub mir viele Frauen stehen drauf.

    ..kann ich aus eigener Erfahrung leider nicht bestätigen.

    Zitat

    Ich hoffe ich konnte dich der Frauenwelt wieder etwas näher bringen.

    Momentan sind meine Gedanken noch ziemlich vergiftet. Aber ich schau mal, was die Zukunft so bringt. Danke für Deine aufmunternden Worte.

    Neben der Jungmännlichkeit

    vermute ich hier noch Pornokonsum und die daraus resultierenden Ängste. Vielleicht sollte man nocheinmal erwähnen, dass eine sexuelle Begegnung, die über Stunden geht wenig bis gar nichts mit dem Dauergerammel eines Pornofilms zu tun hat. Selbst in einem Swingerclub habe ich noch keine Frau erlebt, die dies erwartet hätte.

    Ok. Jetzt hast du es entgültig geschafft. Ab jetzt bist du mir auf jeden Fall enorm sympathisch.


    Wie kommt es eigentlich, dass du keine Freundin hast und offensichtlich ja auch noch nie eine hattest? ??? Vielleicht ja an den fehlenden Freizeitaktivitäten?!


    Aber um nochmal drauf zurückzukommen. Nicht alle Frauen sind so drauf wie Sonnenwind. Sie ist halt jemand der anscheinend schon extrem schlechte Erfahrungen gemacht hat. (Da hat sich hier anscheinend ein ganzes Rudel zusammengefunden.) Es gibt aber auch verständnisvolle Frauen und vor allem Frauen, die gerne "oben" sind. (Kein Asthmaspray)

    @sp0

    Also mit der Studie kann was nicht stimmen. Sonst wäre ich nur mit ausnahmen zusammen gewesen.


    Zudem mußt du auch bedenken, dass die Männer unter enormen Druck standen. Immerhin hat da jemand mitgestoppt. Da ist mir schon klar, wie dieses merkwürdige Ergebnis zustande gekommen ist.

    @ hoffnungslos


    Also du bist echt ein komischer Typ. Du behauptest, alle Frauen wären leistungsgeile, männerverschlingende Medusen, obwohl du noch nie in eine reingeguckt hast. Dann schreibst du

    Zitat

    Ich habe mir noch nie einen Porno angesehen.

    Also du bist echt komisch. Aber du hast dir schon mal einen runtergeholt. Und weißt auch, wie sie ein Orgasmus anfühlt, oder?


    .


    .


    @Schmausal

    Zitat

    Also mit der Studie kann was nicht stimmen. Sonst wäre ich nur mit ausnahmen zusammen gewesen.

    Letzteres liegt vielleicht eher an deiner gut funktionierenden unbewussten Auswahl. Also wenn man sich menschlich gut versteht, ist es in der Regel auch in der Erotik erfüllend. Der durchschnittliche Sex in Dtl. dauert tatsächlich ca. 5 min, und findet Freitag abend nach dem 20:15-Film statt. Und dabei denken noch ungefähr die Hälfte aller Beteiligten an andere Pesonen. ;-D Trauriges Land.


    Im übrigens habe ich selber beides erlebt und dementsprechend (mit)praktiziert - sowohl die 30 Sekunden-Hardcore-Dampfstanze mit Gebrüll grober physischer Kraft, als auch die geschmeidige Version vom "Nach Hause Kommen" nach gemeinsamer Unternehmung gegen 2:00 nachts, sich unbefangen bei Auto-Repeat-MP3-Playlist aller Textilien zu befreien um zärtlich und ohne jede Eile nach einer Massage genüsslich über- und später ineinanderzuschlüpfen und so - bewegt oder unbewegt - zu verweilen, belebt von gelegentlichen Erregungsanstiegen und -Gipfeln, unterbrochen von noch selteneren Pausen zum Trinken oder den periodisch aufkommenden Hunger zu stillen, um dann wieder in- und miteinander zu versinken, bis man fesstellt, dass man draußen schon die Silhouette des Baumes vor dem Balkon erkennen kann und beim nächsten Wiedererlangen erotisch unverfälschten Bewusstseins ist das Dämmerlicht schon klar zu erkennen und die Amseln zwitschern zum Liebesspiel. Wenn es dann draußen hell ist, ist es genau die richtige Zeit, dem Wunderland "Auf Wiedersehen" (nicht "Lebe wohl") zu sagen und miteinander erschöpft und selig einzuschlummern. ;-)


    Ein Leben ist kein Leben - ohne das.

    Zitat

    Neben der Jungmännlichkeit


    vermute ich hier noch Pornokonsum und die daraus resultierenden Ängste. Vielleicht sollte man nocheinmal erwähnen, dass eine sexuelle Begegnung, die über Stunden geht wenig bis gar nichts mit dem Dauergerammel eines Pornofilms zu tun hat. Selbst in einem Swingerclub habe ich noch keine Frau erlebt, die dies erwartet hätte.

    sehr treffend bemerkt. Darum geht es GAR NICht.

    @Schmausal83

    oder du hast es als länger empfunden. dabei waren es nur 5 minuten :-). in der studie wird auch erwähnt, dass einige frauen einen 3 minuten akt auf 15 minuten geschätzt haben. ausserdem zählt das vorspiel ja nicht dazu?


    tja...


    aber 5 minuten können ja auch lang sein ;-)

    Schmausal83

    Zitat

    Wie kommt es eigentlich, dass du keine Freundin hast und offensichtlich ja auch noch nie eine hattest? Vielleicht ja an den fehlenden Freizeitaktivitäten?!

    Nicht wenige Frauen, denen ich begegne, finden mich nett und sympathisch. Mehr aber auch nicht.

    Zitat

    Es gibt aber auch verständnisvolle Frauen und vor allem Frauen, die gerne "oben" sind. (Kein Asthmaspray)

    Dann müssen sie mir nur noch begegnen.

    Maschinenkanone

    Zitat

    Also du bist echt ein komischer Typ. Du behauptest, alle Frauen wären leistungsgeile, männerverschlingende Medusen, obwohl du noch nie in eine reingeguckt hast.

    Wenn Du es immer noch nicht kapiert hast, tut es mir leid. Nochmal erkläre ich es nicht!

    Zitat

    Also du bist echt komisch. Aber du hast dir schon mal einen runtergeholt. Und weißt auch, wie sie ein Orgasmus anfühlt, oder?

    Was hat das jetz mit dem Thema zu tun; und warum bin ich komisch?

    Es ist doch wurscht, was Ihr da für Statistiken oder sonst was aufführt. Die Treaderöffnerin schrreibt deutlich für alle lesbar, daß es so nicht weitergeht. 5 Minuten sind ihr zu wenig. Wären es mir auch. Für mich stellt sich die Frage aber, warum ihr das erst nach 2 Jahren auffällt.

    sabrina, aber du änderst ja nix dran, wenn du es in einer Beziehung eher aussprichst. Davon kann der Mann auch nicht länger. im Gegenteil, wahrscheinlich kann er dann gar nicht mehr, wenn du das als Frau sagst.


    Die einzige Möglichkeit ist, sich sofort zu trennen. Sonst sehe ich da nix.

    Man sollte berücksichtigen, dass Zeit was Subjektives ist, neben der normalen gemessenen Zeit gibt es noch so was wie die Qualität der Zeit. Wenn die 5 Minuten intensiv sind, was kümmert mich dann die Tatsache, dass es eben nur 5 Minuten sind...Es käme auch niemandem in den Sinn, sich zu beklagen, dass der Orgasmus nur so kurz ist, Hauptsache er ist intensiv.