Freundin ekelt sich davor, am Anus geleckt zu werden

    hi, kurz und bündig:


    meine freundin hat keinen ekel vor analverkehr, sie will es auch gerne mal ausprobieren, die vorstellung dass ich mit der zunge jedoch ihre kleine rosine umschmeicheln könnte gefällt ihr gar nicht, wobei sie mir auch nicht sagen will was sie an der vorstellung so ekelhaft findet. was könnte das sein? sie muss ja nichts dergleichen machen, und eigentlich sollte sich das doch auf jedenfall gut anfühlen, da nicht schmerzhaft usw.


    mfg,


    hollow

  • 54 Antworten
    Zitat

    ich kann mir gut vorstellen, dass sich das richtig geil anfühlt, aber machen würd ich es nicht und auch nicht bei mir zulassen.

    geht mir ganz genau so.


    du wirst sicher nicht viel dabei machen können, wenn sie sich davor ekelt wird sie es so schnell auch nicht ausprobieren wollen...

    Na also mit ein bisschen Reinlichkeit sollte dem gesundheitlichen Aspekt aber auch schon Genüge getan sein...


    Was sagt sie denn dazu, warum sie es nicht möchte?


    In jedem Fall bringt Dich Drängelei nicht zum Erfolg. Versuche zu ergründen woran es liegt und sprich mit ihr darüber.

    genau das versuche ich ja eloquenzia, ich dränge sie nicht, ich hab sie nur heut so drauf angesprochen wiel sie das mit dem analverkehr erwähnt hat und sie meinte ne das will sie nicht, sie findet das nich gut und ich hab sie so gefragt ob es vll dran liegt dass sie sich vorstellt wie ich ihr, naja, kot ablecke, da meinte sie nein und ich fragte sie dann so "was ist es dennd ann?" und sie sagte nur "ich find das halt nicht gut, milde ausgedrückt".

    Ach was AV angeht gibt es doch massig Voruteile:


    ich verwende hier einige O-Töne aus meinen Bekanntenkreis die vll die Abneigung des Mädchens erklären:


    - "Anal? Das machen nur die Schwulen,......"


    - "Da rutscht du doch im Puhpuh-Ah des gegenübers rum, der Schw*nz strinkt danach nach Sche*ße."


    - "Aber, wenn er kommt und das Sperma aus mir läuft kommt evtl. auch noch ganz anderes Zeug mit raus ... das äre mir peinlich."


    - "Für was brauch ich Gleitmittel?"


    - "Es lässt sich ohne Problem von Loch zu Loch wechseln ...."


    Herrlich, sich derlei geistige Ergüsse antun zu müssen ...


    Wichtig ist nun mal, dass man Gleitmittel verwendet, man ein gewisses Maß an Körperpflege beherzigt, man nicht von Po in Vagina wechselt .... und beide daran Gefallen finden können ...

    Wenn sie keinen Ekel vor AV hat, probiert doch erstmal das aus.


    Und wenn es ihr gefallen hat, könnt ich ja nach und nach dran arbeiten einen Schritt weiterzugehen?


    Ich würd an der Stelle auch nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. Wenn sie beides noch nicht ausprobiert hat, das Eine möchte, beim Polecken aber klare Grenzen setzt, kann man das ja auch erstmal akzeptieren und Spaß beim Rumprobieren innerhalb dieser Grenzen haben ;-)