Sorry aber wenn ich schon ne Fehlgeburt habe als Frau werde ich nicht so schnell aus versehen wieder svhwanger.


    Und als Mann der kein Kind wollte und dessen Freundin plötzlich schwanger ist, passe ich nach der Fehlgeburt auch etwas auf dass das ganze sich nicht wiederholt.


    Hört sich extrem unreif an für nen Mann der meint schon so viel Erfahrung zu haben.

    Woher willst du das wissen? Ist prima das es immer wieder solch leute wie dich gibt die einfach nur labern können. Woher willst wissen das wir nicht verhütet haben es aber nicht gemerkt haben die SS festgestellt wurde und wir uns gegen eine abtreibung entschieden haben ??

    Zitat

    Sorry aber wenn ich schon ne Fehlgeburt habe als Frau werde ich nicht so schnell aus versehen wieder svhwanger.


    Und als Mann der kein Kind wollte und dessen Freundin plötzlich schwanger ist, passe ich nach der Fehlgeburt auch etwas auf dass das ganze sich nicht wiederholt.


    Hört sich extrem unreif an für nen Mann der meint schon so viel Erfahrung zu haben.

    Siehe oben es gilt das gleiche...


    Und jetzt nochmal im Allgemeinen!


    Ich frage hier nach Hilfe und Tipps und nicht um irgendwelche Anschuldigungen den DIESE kann ich mir auch selbst an den Kopf knallen wenn ich nicht selbst wüsste wie das wirklich passiert ist! Wenn ihr mir Helfen wollte und/oder Tipps geben wollt ok und ja man kann auch mal Fragen stellen da habe ich auch keine Probleme mit aber SO!? Ne danke hab genug Stress an der Backe und muss mir hier von ihr die SS Zickereien auch noch geben. Alles in allem scheint ein Teil der Leute die hier im Board angemeldet sind nichts besseres zu tun zu haben als sich über Leute die hier Hilfe suchen, ihr eigenes Bild zu machen und einfach mal Kräftig Lästern wollen oder was auch immer euch daran auch Spaß macht. Mein Gott!


    Das nächste mal (falls ich hier überhaupt noch ne Frage stelle) werde ich den Thread dann anders nennen! Wie wärs mit "Bildet euch eure Meinung und macht mich nieder" oder so in die Richtung.


    Und jetzt zum eigentlichen! Ja es war ungeplant und ja es ist jetzt passiert Sie ist Schwanger und ? Passiert ist Passiert soll ich etwa ne Frau dazu zwingen abzutreiben? Sorry so Skrupellos bin ich nicht. Ich hab ein Gewissen was nicht jeder von sich behaupten kann. Außerdem stehe ich dazu und das ist Millionen mal besser als die Assitypen die die Beine in die Hand nehmen und weg sind. Ich wollte hier lediglich Tipps im Umgang mit ihr und wie das Sexleben wieder ans laufen kommt und nichts anderes. Wenn sich hier ein paar Leute aufspielen wollen dann tut mir den gefallen "oben rechs das X" bitte einmal drücken und ab mit euch ins Reallife da könnt ihr machen was ihr wollt. Den auf eure Scheiss Kommentare kann ich verzichten! Zu guter letzt es war zwar ein Unfall trotzdem haben wir uns beide dafür entschieden und freuen uns beide drauf da ist es doch unwichtig ob gewollt oder nicht


    :|N :|N :|N :|N


    Schönen Abend noch und danke an alle die mir hier Helfen wollten

    Dir zu helfen ist aber auch schwierig. Irgendwo hast du geschrieben dass du denkst sie könne es absichtlich getan haben, geht aber mehr oder weniger nur wenn du keine Kondome nimmst. Ja ich glaube auch dass sie schwanger werden wollte, aber das ist ja egal, Kind ist unterwegs. Mir kamen auch Depressionen in den Sinn und in dem Fall könnte die Beziehung vielleicht gerettet werden. Ach nur mal so, nach der Geburt hat man erst recht mal einen seelischen Durchhänger. Da gibt es so einen Absturz in einen drin, Heul-Alarm. Untersteh dich dann sie anzupflaumen. ;-)

    Zitat

    Wenn ihr mir Helfen wollte und/oder Tipps geben wollt ok und ja man kann auch mal Fragen stellen da habe ich auch keine Probleme mit aber SO!? Ne danke hab genug Stress an der Backe und muss mir hier von ihr die SS Zickereien auch noch geben.

    Manchmal kann es eine Hilfe sein, dass man nochmal mit dem eigenen Verhalten und den eigenen Worten konfrontiert wird. Das kannst du in deinen Augen als Angriff werten (nicht jeder findet immer die geschickten Worte, die beim anderen auch so ankommen, wie sie gemeint sind), oder aber auch als Denkanstoß.

    Zitat

    Ich wollte hier lediglich Tipps im Umgang mit ihr und wie das Sexleben wieder ans laufen kommt und nichts anderes.

    Aber das lässt sich doch nicht trennen. Schau, was für eine Stimmung zwischen euch herrscht. Vieles hat sich durch die Schwangerschaft verändert und wenn das Leben gerade nicht so geschmeidig läuft, dann muss man sich erst auf die wirklich dringlichen Dinge konzentrieren. Das Kind lässt sich ja nun mal nicht mehr zurückdrehen und ihr wollt es behalten. Daraus macht euch niemand einen Vorwurf. Aber ihr werdet Eltern und habt Verantwortung, die euch - so scheint es - aktuell noch überfordert. Das ist keine besonders fruchtbare Stimmung, dass man sich mal zurücklehnen und durchatmen kann. Was ihr Kuschelverhalten betrifft ist es in meinen Augen Kompensation für ihre eigenen Sorgen oder naive Zukunftsfreude, ohne dass sie wirklich realisiert, was auf euch zukommt. Es klingt insgesamt überfordernd für euch beide.


    Hast du schon geschrieben, wie alt ihr seid und wie lange zusammen?

    Also ich verstehe dein Problem nicht!


    Deine Freundin befindet sich gerade mal in der 9 SSW und schin führt sich der Mann auf als wäre er ein 2-Jähriger der seine Süßigkeiten nicht bekommt!


    Schon mal daran gedacht, dass man unter der 12 SSW nicht mal rumerzählt, dass man schwanger ist, weil das Fehlgeburtsrisiko so hoch ist? Deine Freundin ist werdende Mutter! Da verschieben sich die Prioritäten nun mal! Vielleicht ist das ganze ja eine unbewusste Schutzreaktion ihrerseits.


    Zusätzlich verändert sich der Körper und die Hormone stellen sich um.


    Anstatt rumzujammern wie wäre es mit Anteilnahme und Einfühlungsvermögen?


    Schon mal daran gedacht, dass sie vielleicht wirklich mit dir schlafen will sie aber Hemmungen hat?


    Bis sie sich an ihre neue Situation gewöhnt, kannst du ja wohl mal deine rechte Hand um Hilfe bitten.


    Und vielleicht solltest du vorher nachdenken bevor du eine Frau schwängerst! Du solltest eigentlich wissen was sie gerade für Phasen durchmacht.


    Das letzte was sie braucht ist einen meckernden stressigen Mann. Wie wäre es mal mit etwas mehr Loyalität? Schließlich bist du an der ganzen Sache ja nicht unbeteiligt?


    Wünsche euch trotzdem alles Gute und dass das Baby gesund auf die Welt kommt.