Freundin will mir keinen blasen oder mit der Hand wichsen

    Hallo zusammen,


    ich bin 25, meine Freundin 24. Kennen uns seit etwa 2 Wochen und hatten jetzt 2-3 mal Sex. Leider bläst sie mir keinen, oder macht sich mit der Hand ans Werk. Genau das finde ich aber besonders gut.... Habe sie mal bisschen dazu angespornt aber als sie dazu nicht wirklich was gesagt hat, hab ich ihre Hand an die richtige Stelle geführt. Aber nach ein bisschen rumgespiele hat sie es dann gleich wieder sein lassen.


    Ich weiß nicht ob ich sie jetzt direkt drauf ansprechen soll oder ihr einfach Zeit geben sollte. Sie hat jetzt kein Problem sich nackt zu zeigen oder so.


    Bin beziehungstechnisch eher unerfahren...

  • 8 Antworten

    Ihr kennt euch gerade einmal zwei Wochen?


    Das ist nichts. Lass ihr doch erstmal Zeit... sie nun irgendwie groß darauf anzusprechen halte ich für übertrieben, wie wäre es, wenn ihr euch erst einmal kennenlernt? ;-)

    Klar viel zu kurz. Lass dir und euch Zeit euch besser kennen zu lernen. Gewisse Frauen brauchen eben mehr zeit um ganz Vertrauen zu fassen, lass ihr die. Und nicht gleich am Anfang alle Varianten ausprobieren, ihr müsste ja später auch noch etwas entdecken können. Und wenn sie dich liebt, macht sie dir ganz bestimmt was du liebst und dir auch gut tut ;-)

    Ihr jungen Menschen wollt immer sofort alles zu gleicher Zeit.


    Mensch, Meier, - die junge Frau muss sich doch erst einmal an dich gewöhnen.


    Dazu reichen weder zwei noch vier Wochen.


    Lass ihr Zeit dich zu erkunden und "auszuprobieren". :)z


    Mit dem Verständnis kommt das Vertrauen. Erst dann wird sie sich mehr an dich heranwagen.


    Ihre Freizügigkeit sich vor dir nackt zu zeigen, ist nicht direkt ein Zeichen von körperlichem Verlangen.


    Beim FKK sind auch alle nackt, ohne damit gleich ein sexuelles Bedürfnis ausdrücken zu wollen. :-/


    lg


    *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Und wenn sie dich liebt, macht sie dir ganz bestimmt was du liebst und dir auch gut tut

    Nach 2 Wochen bereits von "Liebe" zu sprechen, halte ich für absurd.


    Und auch das Verliebtsein sollte kein Anlass sein, etwas zu tun, was man selber nicht will oder erst später dazu bereit ist.