Freundin zeigt kaum Reaktion beim sex

    Hey zusammen habe seit kurzem eine Freundin und ich finde es merkwürdig das sie kaum eine Reaktion beim sex zeigt.Es ist wirklich sehr selten das sie mal stöhnt oder auch nur zuckt beim sex oder beim Oral Verkehr.Sie sagt zwar immer das sie beim sex kommt und das manchmal auch mehrmals aber ob ich das glauben kann weiß ich nicht .Hab manchmal das Gefühl ich bemühe mich umsonst weil keine Regung von ihr kommt auch wenn sie oft sagt das es sehr schön ist und sie auch kommt.Das beschäftigt mich sehr was meint ihr?

  • 17 Antworten

    Es gibt auch Frauen, die wenig oder gar nicht stöhnen beim Sex.


    Meine Freundin war beim Sex normalerweise recht laut, konnte aber auch in besonderen Situationen sehr leise sein.


    Wie alt seid ihr und wo habt ihr sex?

    Nicht jede Frau windet sich in lustvollen Zuckungen und stöhnt pornomäßig das ganze Haus zusammen. Es gib viele stille Genießerinnen und wenn sie Dir sagt, es macht ihr Spaß und sie kommt (sogar mehrmals!), solltest du ihr schon Vertrauen und glauben.


    Bei manchen Frauen hat der Orgasmus nur eine sehr geringe Intensität, ist aber da, da gibt es dann einfach nichts zu stöhnen oder zu rekeln, beides ist nämlich dem Kontrollverlust durch starke sexuelle Erregung geschuldet, solange es nicht gespielt ist.

    Wie in anderen Dingen sind auch hier die Frauen halt verschieden. Meine vorletzte Ex schreite bis jeweils meine Ohren pfeiften, meine letzte Ex atmete allenfalls nur etwas heftiger... Und die aktuelle Partnerin stöhnt in einer für mich perfekten Lautstärke (ausser beim Analsex wird sie seehr laut ]:D)


    Ist zwar toll die Partnerin stöhnen zu hören, aber wenn halt nix kommt, dann isses halt so. Was solls. So wichtig ist das nun auch wieder nicht (da fallen mir spontan mindestens 10 wichtigere Dinge ein).


    Ich verstehe dich dass gewisse Zweifel aufkommen, aber es bleibt dir nichts anderes übrig, als dich damit abzufinden und zu hoffen, dass sie dir die Wahrheit sagt.

    Also ich glaube es lag daran das sie auch Angst hat sich zu öffnen seit ein paar Tagen ist es schon ganz anders sie stöhnt jetzt schon sehr oft und zuckt auch.Ich glaube sie hatte Angst sich zu öffnen aber so wie es jetzt ist ist es sehr schön.

    Zitat

    Also ich glaube es lag daran das sie auch Angst hat sich zu öffnen seit ein paar Tagen ist es schon ganz anders sie stöhnt jetzt schon sehr oft und zuckt auch.Ich glaube sie hatte Angst sich zu öffnen aber so wie es jetzt ist ist es sehr schön.


    sebio19891

    Oder du bist ihr mit dem Thema so oft auf die Nerven gegangen, daß sie dir da was vorspielt, nur um ihre Ruhe zu haben.

    @ discedere

    Warum die Vermutung machst Du das auch dann, wenn Dir das auf die Nerven ginge?

    @ sebio19891

    Du könntest mit Deiner Vermutung recht haben, in jungen Jahren als ich noch unerfahren war, war ich auch nicht so laut eher leide, habe mich auch nicht so geregt wie heute.


    Das kommt mit der zeit, lasst Euch einfach zeit und es wird schon werden.

    Zitat

    Hab manchmal das Gefühl ich bemühe mich umsonst weil keine Regung von ihr kommt...

    Tja...... sportlich, sportlich! Warum nur ging mir bei deinen Zeilen durch den Kopf, dass manche Männer es direkt herausfordern was vorgespielt zu bekommen!

    Zitat

    Also ich glaube es lag daran das sie auch Angst hat sich zu öffnen seit ein paar Tagen ist es schon ganz anders sie stöhnt jetzt schon sehr oft und zuckt auch.

    Braves Mädchen! ;-D Hat wohl die richtigen Filme geschaut :-X


    https://www.youtube.com/watch?v=FZluzt3H6tk

    Zitat

    das geht auch mit dem Penis ]:D

    Na, das kommt darauf an, wie stark es zuckt, wie eng sie ist und wie kräftig ihre Muskeln sind. Bei manchen Frauen habe ich das auch mit dem Penis deutlich gespürt, bei anderen kaum oder nur mit den Fingern.

    Zitat

    Aber meistens spürt man die Kontraktionen der Vagina

    Das meistens kann ich nicht bestätigen, bei mir hatten die meisten Frauen keine spürbaren Kontraktionen.


    Genaugenommen gab es nur eine mit.


    Ein Indiz ist das auch nicht, denn der Muskel ist genauso willentlich zu bewegen ... wenn Frau das will, kann sie auch das vortäuschen.


    Aber zurück zum Thema.


    Ich fürchte hier ist mal wieder die Porno-Industrie schuld und dass diese für die Jugend bzw. junge Menschen zu leicht erhältlich ist ... und das für die Realität oder gar als Lehrfilme betrachten.


    Es gibt Frauen, die einfach nie stöhnen, dann hinter fragen "war ich gut", oder "bist Du auch gekommen" stelle ich mir für die Frau dann sehr nervig vor und setzt die Frau auch noch unter Druck.


    Kein Wunder, dass immer noch so viele meinen, ihrem Partner einen Orgasmus vortäuschen zu müssen.


    Dabei ist das das Falscheste, was sie tun können ... denn der Mann denkt ja dann, dass er alles richtig macht und so sorgt sie selber dafür, dass sie dann auch beim nächsten mal spielen muss, weil es für einen Orgasmus nicht reicht.


    Trotzdem ist Reden richtig ... aber nicht der Orgasmus.


    Reden darüber, ob es beiden gefällt und man sollte auch den Mut haben, den Partner zu fragen, ob er einem nicht zeigen kann, was dieser vielleicht noch lieber mag


    Dabei kann es (gerade bei jungen und unerfahrenen Partnern) sein, dass sie tatsächlich nichts besseres kennen, weil sie sich selber nicht kennen.


    Hier hilft nur gemeinsam auf "Forschungsreise" zu gehen.


    Wenn Sex immer nur so aussieht, dass er ein bisschen "fummelt", als "Vorspiel", bis sie feucht ist und dann gleich eindringt, dann wird man auch nie mehr entdecken.


    Und das "rein-raus" kann dann kurz oder lange dauern ... es kann trotzdem sein, dass Frau davon nichts hat.


    Es lohnt sich sehr (für beide), auch mal auf die Penetration zu verzichten, oder diese sehr, sehr lange hinaus zu schieben (egal wie groß der Trieb ist)


    Und dabei Vorspiel zur Hauptspeise oder sogar zum Nachtisch werden zu lassen und einfach nur zu "forschen", wie der Andere auf die oder jene Berührung reagiert.


    Und irgendwann bekommt man auch ohne zu fragen mit, wann der Partner einen Orgasmus hat ... selbst wenn er ganz, ganz leise kommt ...

    Zitat

    Hab manchmal das Gefühl ich bemühe mich umsonst

    Zumindest, das hier ist schon einmal die falsche Einstellung.


    Es ist ein "Liebesspiel", dass auch Dir Freude machen sollte ... und kein "Bemühen".


    Erforsche mit ihr zusammen, was Euch beiden Freude macht, dann wird der Sex auch immer schön ... mit, aber genauso auch ohne Orgasmus.

    Zitat

    Warum die Vermutung machst Du das auch dann, wenn Dir das auf die Nerven ginge?


    MelC77

    Die Vermutung, daß sie ihm was vorspielt? Nun, die beiden scheinen noch nicht die erwachensten zu sein, da ist die Wahrscheinlichkeit durchaus gegeben. Hab ich früher auch gemacht, heute würde derjenige, der mir mit solchen Bedenken oder Fragen auf die Nerven geht, des Bettes verwiesen.

    Zitat

    Hab ich früher auch gemacht, heute würde derjenige, der mir mit solchen Bedenken oder Fragen auf die Nerven geht, des Bettes verwiesen.

    Tja, wer Wind säht, wird Sturm ernten... Und damit meine ich, dass wenn du das früher mit dem Vorspielen auch gemacht hast, dich nicht wundern oder darüber ärgern darfst, wenn aus der Männerwelt plötzlich solche Zweifel kommen!!

    Zitat

    Und damit meine ich, dass wenn du das früher mit dem Vorspielen auch gemacht hast, dich nicht wundern oder darüber ärgern darfst, wenn aus der Männerwelt plötzlich solche Zweifel kommen!!


    razor80

    Die Zweifel waren vor dem Vorspielen, wie es hier auch bei dem TE sein könnte.


    Die Freundin "genießt" den Sex auf ihre Art und Lautstärke und der TE meldet Zweifel an, ob das so alles richtig ist, denn wenn sie sich nicht pornös rumwindet - mal überspitzt ausgedrückt - dann fühlt sie ja auch nix.


    Da gehe ich vollkommen konform mit Bambiene.

    also wie schon oben beschrieben hat sich das jetzt komplett geändert.Also ich habe sie da wirklich nicht unter druck gesetzt oder so denn sie hat schließlich mehr Erfahrung wie ich.Es ist jetzt irgendwie so als hätte sie sich total geändert bzw es ist das Vertrauen da sich zu öffnen hab ich das Gefühl.Es braucht jetzt wirklich nicht viel und sie fängt auch an schwer zu Atmen und zu stönen (wir sind ja jetzt auch gerade einen Monat zusammen)und lieben uns wirklich sehr.Ich habe sie natürlich auch gefragt ob sie mir was vor spielt und drauf sagt sie ,das es auf gar keinen fall vorgespielt ist ich treffe jetzt genau den Punkt an dem sie es braucht.Ich denke das auch merke ja jetzt auch wenn sie kommt sie zuckt stark zittert am ganzen Körper also wenn das gespielt ist glaub ich nie im Leben.Ich denke nach wie vor das wir beide sehr schüchtern waren und Angst hatten uns zu öffnen.