Wuerde ich...

    vor dem Morgenfick aufs Klo gehen, dann waere die schoene Morgenlatte futsch und es gaebe keinen Morgenfick. Frauen, so hab ich beobachtet gehen des oefteren VOR dem Vergnuegen zum Pinkeln. Nun, die muessen sich nicht um den Erhalt irgendeiner Morgenlatte fuerchten! ;-D

    MoLa

    Jaa... also, mein Freund sagt auch, dass es bei ihm auch nicht stört, wenn er ne Latte hat. Ganz grob gesagt: wenn Latte, dann kein Pinkeln. ;-) Bei uns Frauen is das einfach anders!


    Und dasIch hat vollkommen recht!!! Diese scheiß Blasenentzündungen sind dann besonders leicht zu bekommen! Ich hasse es! :-)


    Fazit... während Mann seine MoLa pflegt, huscht Frau ma eben auf's Klo und dann wird so ordentlich gefickt! ;-D

    Frühmorgens mit voller Blase Sex haben

    Sollte dieser Fall eintreten glaube ich nicht, dass m oder w daran denkt zur Toilette zu gehen. Wenn das Bedürfnis da ist, will jeder seinen Trieb erfüllen. Vorausgesetzt er ist wirklich da. (Wenn natürlich nicht mehr geht, ist es nicht zu vermeiden.)


    Ich selbst habe festgestellt, dass nur entweder/oder geht. Im erigierten Zustand ist der Gang zum Örtchen überflüssig, es sei denn 'er' hat sich entspannt.


    Bei meinen Partnerinnen hatte ich schon unterschiedliche Erlebnisse. Zum Einen Mädchen und Frauen, die völlig frei im Kopf sind und ihrem Körper freien 'Lauf' ließen. Entweder ist dann die Matratze zum Lüften zu bringen, oder sie hat cleverer weise vorher etliche Laken untergelegt. (Bei Nässe auf den Teppich konnte man das dem Vierbeiner in die Schuhe schieben ;-) )


    Bei anderen -zurückhaltendere- Frauen, brauchte es länger, denn es muss von innen kommen (doppeldeutig). Und dann -nachdem sie wieder zu sich kamen und nach dem Beben- zeigte ich den Fleck. Meine direkte Aussage, dass das das schönste Kompliment für mich sei, hat immer das zufriedene Lächeln hervorgerufen.


    Und so gibt es nichts was es nicht gibt. Unabhängig sind auch noch die Erlebnisse, die sich nur auf einen oder zwei Kontakte beschränkten.