@ aus Wien...

    Bei der Herkunft brauchen wir uns über den Begriff "fudln" nicht streiten, oder? ;-D


    Nach Fisch riecht es mM nach nur in Verbindung mit Sperma, nach längerem "Nicht-waschen" ist der Geruch eher scharf (nicht im Sinne von erregend!), fast stechend...ich mag beide Gerüche nicht besonders....

    Zitat

    deine Frau muss sich also immer unmittelbar vorm Sex waschen? wär mir zu blöde.


    eine gesunde Muschi riecht übrigens lecker und nicht nach Fisch

    Ja, schon, mindestens vor dem Oralsex. Es schmeckt dann einfach besser |-o Ich esse lieber von sauberen Tellern.


    Ich mute meiner Frau auch nicht zu, dass sie bläst, wenn der Schwanz den ganzen Tag eingepackt war. Sag mir einen Grund warum ich ihr das zumuten sollte bzw. andersrum sie mir ? Mit Erotik hat das m.E. nicht mehr viel zu tun, wenn einer der Partner die Nase rümpfen muss. Mangelnde Hygiene hat nix mehr mit erotischen Duft-, Signal- oder Botenstoffen zu tun.


    Im Übrigen riechen Muschis auch ohne dass Sperma drin war. Aber jeder nimmt das halt anders war. Es gibt auch Menschen, die penetrant und gegen den Wind nach Schweiß riechen, merken es aber selbst nicht. Man könnte auch sagen, dass ist der Körpergeruch, der beim anderen Geschlecht wahrgenommen werden soll. Igitt !

    Also ich mag meinen Geruch, wenn ich mal einen Tag nicht duschen war auch nicht mehr so gerne. Würde da also nicht verlangen, dass mein Partner mich oral befriedigt. Auch wenn ich von der Arbeit komme, möchte ich eigentlich erstmal duschen gehen. Ist aber auch schon vor gekommen dass er mich vorher nicht in die dusche lassen wollte. Ich wiederum mag seinen Geruch auch immer, soll heißen auch wenn er schon einige Stunden nicht mehr duschen waren und wir den ganzen tag unterwegs waren, liebe ich es ihn oral zu verwöhnen

    Zitat

    Bei der Herkunft brauchen wir uns über den Begriff "fudln" nicht streiten, oder?

    ob fischeln, oder fudln-ich mag beides nicht ;-) .......aber ich mag auch keine meeresfrüchte-und andere reissen sich drum-also halte ich es einfach mit einem herrn namens goethe ;-)


    Eines schickt sich nicht für alle.


    Sehe jeder, wie er's treibe,


    sehe jeder, wo er bleibe,


    und wer steht, daß er nicht falle!

    Naja wer sich einen tag unten rum nicht gewaschen hat ist doch nicht unhygienisch. Oft bekommen Leute Hauterkrankungen die gerade vom täglichem waschen ausgelöst werden und gerade die Flora unten rum ist bei einer Frau sehr empfindlich.


    Da reicht die tägliche Anwendung von einfachem warmen Wasser ohne seife o.ä. aus! Ansonsten schadet man dem natürlichen säureschutzmantel der haut mehr als das man ihr hilft. Und dann ffängt es unten rum erst recht an zu müffeln wenn sich dann Pilze ansiedeln können oder sonstige Erkrankungen auftreten.

    Ne, bitte keine Seife unten rum sonst kann es dazu führen dass man wirklicht "riecht" weil man sich die Flora durcheinander bringt...


    Ich habe das Gefühl dass viele heutzutage auch einfach vergessen haben dass man untenrum nun mal natürlicherweise nicht neutral riecht (auch Männer nicht).. Fischig riecht es eigentlich nur wenn man sich ne Infektion eingefangen hat oder Sperma sich damit vermischt hat, aber wenn alles okay ist, dann dürfte man auch nicht unangenehm nach Fisch stinken wenn man sich mal nen Tag nicht geduscht hätte.


    Ich dusche zwar täglich, aber ich hatte schon mehr als einen Partner, der einen intensiveren Duft total anziehend fand und es nicht direkt nach dem duschen mochte.


    Aber eigentlich ist das ja auch nicht das Thema, denn der TE meinte ja dass seine Freundin nicht ungewöhnlich stark oder anders riecht als andere Frauen...

    Ich verstehen nicht, wie manche Männer hier behaupten können, ihre Frauen riechen untenrum nicht- selbst nach dem Duschen.


    Wenn ich meine Frauen anheize oder sie rasiere, wird sie feucht und spätestens dann fängt es an zu riechen. Ich rede nicht vom stinken oder ähnlichem. Ich meine den ganz normalen Scheidengeruch.

    Ich befürchte den Geruch wird man nicht wegbekommen. Es duftet nie 100% neutral und wenn man "nass" wird, dann entfaltet sich ein ganz eigener Geruch, der kommt also noch hinzu. Ich war auch so manches mal erstaunt darüber, da ich OV passiv noch nicht solange mache, mit diesen "Sex" Düften muss man eben leben. Ein Schwanz duftet auch- wenn überhaupt am Anfang neutral, sobald der Lusttropfen kommt, fängt es ebenfalls an leicht zu duften. Man muss es eben mögen. Auf OV verzichten-ich könnte es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen bzw. würde ich keine Beziehung oder ähnliches mit einem Mann eingehen, der es konsequent ablehnt.

    Verwendung von Slipeinlagen und speziellen Intimwaschlotionen.


    Oder gleich Batteriesäure? Dante


    Künstliche Gerüche überdecken höchstens ... geruchlich/geschmacklich ein Greuel


    Und Finger weg von Intimwaschlotionen, denn die können leicht die Scheidenflora zerstören und dann können sich Keime ausbreiten und das kann üble Folgen haben ... inklusive noch üblerer Gerüche. Kurt


    Es gibt Intimwaschlotionen die garnichts zerstören :)z Allerdings kosten die etwas mehr, und sollten nur Verwendung finden wenn Wasser allein nicht ausreicht.


    Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen


    und dient so der Gesunderhaltung der Scheidenflora und verhindert unangenehme Gerüche. Und was die Parfümierung anbetrifft - Es gibt auch unparfümierte die ich übrigens auch selber verwende und ich hatte weder mit einer noch übleren Geruchsentwicklung zu tun, geschweige denn mit einer Infektion im gesammten Intimbereich.

    Zitat

    Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen


    und dient so der Gesunderhaltung der Scheidenflora und verhindert unangenehme Gerüche

    Diese Aussage sollte "Frau" mit Vorsicht geniessen. Es gibt diverse Frauen die auf "egal welche Bio-unparfümierten Slipeinlagen" allergisch reagieren. Und die Gesunderhaltung der Scheide wird wohl kaum von der äusserlich angewendeten Slipeinlage beeinflusst. Meine Scheide ist gesund, habe niemals je Slipeinlagen oder Intimwaschlotion gebraucht und ??riecht gemäss Aussage der Männer nicht.??

    @ Nickisun:

    Zitat

    Zur Verwendung von Slipeinlagen muss ich sagen das diese erstrecht nichts zerstören und auch nicht die Verbreitung von Keimen begünstigen sondern im Gegenteil. Slipeinlagen saugen Ausscheidungen auf und neutralisieren sie. :)z Dies verhindert eine allzu starke Ausbreitung von Keimen

    Da Du das auf ein Zitat von mir schreibst ... ich habe das nicht auf Slipeinlagen bezogen.


    Kann mich aber Deiner Aussage auch nicht 100% anschließen.


    Die Scheide (innen) braucht nichts, sie reinigt sich selber


    Wenn soviel herausläuft, dass es eine Slipeinlage braucht, dann spricht nichts dagegen (es sei denn siehe Ursina) ... aber dann sollte sie nicht parfümiert sein, bzw. irgendwas auf der Haut hinterlassen, was bleibt, wenn man die Einlage entfernt.


    Und die Neutralisierung von Gerüchen bzw. die Verminderung der Keime sollte einzig durch den Superabsorber geschehen (die Flüssigkeit wird zu Gel) ... nicht durch rigendwelche Zutaten in der Einlage, die dann wieder die Vulva reizen können.


    Aber zum eigentlichen Thema

    Zitat

    Was soll ich denn machen wenn ich es nicht mag?! :-(


    Ich suche hier ja Tipps, wie ich mich überwinden kann.

    Klar kannst Du versuchen Dich zu überwinden oder auf Dauer Deine "Abneigung" durch Gewöhnung zu verkleinern.


    Zumindest soweit, dass Du GV nicht als unangenehm empfindest, weil Dich der Geruch aus der Entfernung schon stört.


    Näher ran musst Du nicht und wenn Du Dich "überwindest" ... schrieb ich ja schon ... wird Frau das merken und dann wird sie auch nicht sehr begeistert sein.


    Ergo ... lass es doch einfach.


    Es gibt genug Frauen, die mögen OV passiv gar nicht so gerne, z.B. weil sie extrem empfindlich sind und ihnen diese Art Berührung dann unangenehm, ist ... oder sie ist zu unempfindlich und es die Berührung ist dann zu zart.

    Zitat

    also wenn frau frisch geduscht ist, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man etwas riecht, wenn man sie von hinten beglückt :=o


    gerald aus wien

    Oh doch, das ist dann aber ein klassischer Fall von "Sich nicht riechen können" oder "Die Chemie stimmt nicht". Ich hatte mal eine Freundin, die hat sich normal gewaschen, roch jedoch trotzdem sowas von intensiv, dass es mich gewürgt hat und Lecken nur bei äußerster Geilheit mal drin war. Nach dem Akt hat mein ... so dermaßen danach gerochen, dass ich immer sofort das Bedürfnis hatten, den zu waschen. Auch die ganze Wohnung hat dann danach gerochen. Ich habe sie auch mal freundlich darauf angesprochen (was erstmal einem Todesurteil gleichkam), sie meinte jedoch, es riecht seit der Pubertät so, beim Arzt war sie auch schon, alles gesund und eine Fehlbesiedlung ist ausgeschlossen. Andere hätten sich bisher auch nicht beschwert darüber. Der Sex ansich war zwar sehr geil, menschlich hat es jedoch absolut nicht gepasst, was dann auch zügig zur Trennung führte. War jetzt ein Einzelfall bei mir, dafür gibt es andere Frauen, die riechen und schmecken sowas von lecker. Vielleicht ist der TE bisher auch nur an die Falschen geraten, die Natur hat das schon alles extra so eingerichtet.

    Diese Aussage sollte "Frau" mit Vorsicht geniessen. Es gibt diverse Frauen die auf "egal welche Bio-unparfümierten Slipeinlagen" allergisch reagieren.


    Ursina


    Selbstverständlich gelten für Allergikerinnen besondere Regeln, auch im Umgang mit Slipeinlagen, das sollten diese aber selber wissen ob sie den Herstellerangaben( dermatologisch geprüft und Allergikergeeignet ) trauen möchten oder nicht.


    Was mich anbetrifft habe ich eine Eigenschweißallergie und da ist Verwendung von Baumwollslipeinlagen einfach notwendig und auch wirkungsvoll.


    Aber darum geht es hier ja eigentlich garnicht sondern das sich beiden wie schon mehrfach bestätigt sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht riechen können. :°(


    Da kann ich nur empfehlen das sich beide mal zusammensetzen und darüber reden und als erstes versuchen eine natürliche Lösung zu finden.


    Wenn das nicht hilft sollten beide etwas Toleranz walten lassen und dabei den Faktor gegenseitige Liebe nicht vergessen.


    Und erst wenn das alles auch nichts bringt schätze ich mal sollte er sich mit dem Gedanken anfreunden müssen, das sie sich ihre intimsten sexuellen Wünsche woanders befriedigen lässt. ;-D Ich hoffe natürlich nicht das es erst soweit kommen muss. Das Risiko sollte aber nicht ausser acht gelassen werden. :°(