Zitat

    Das signalisiert die Körpersprache, ob das so ist. Trotzdem, bring sie in Gang zu erzählen und interessiere Dich wirklich dafür!

    Das tue ich natürlich. Ich belüge nie eine Frau oder täusche Interesse nur vor. Das wäre ein denkbar schlechter Anfang.


    Engel,


    Macho-Gehabe ist Müll.


    Aber leider kommt es bei vielen Frauen sehr gut an. Oder wie erklärt man sich sonst den großen Erfolg, den Machos haben?

    Na seltsam Kaktus:-/


    Bei mir haben Machos keine Chance gehabt, viel zu leicht zudurchschauen;-)


    Es mus ein gesundes Mittelmaß an MANN und Gefühl da sein,


    alles andere ist Schrott.


    Und so ist es auch bei uns Frauen;-)


    FRAU sein aber auch den Herd mal verlassen ;-D ;-)

    Engel,


    die Frauen, die sich mit mir abgeben, haben auch sichtlich kein Interesse an Machos. Ich finde das gut, denn ich mag die Art und Weise nicht, wie Machos Frauen behandeln >:(


    Nur schau Dich mal um: Wie viele Frauen kennst Du, die immer wieder auf Machos reinfallen? Und wie viele Machos kennst Du, die ständig eine tolle Frau um sich haben?

    GK

    Nein Lügen ist ganz schlecht. Das hat ein guter Mann nicht nötig! Das ist Checkerkram...:(v


    Ich weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll. Man muß irgendwie aufallen. Bißchen Mädels necken und rauslocken, aber trotzdem liebenswürdig sein.


    Mut haben ihr zu zeigen, daß man sie begehrt.


    Machos und Arschlöcher mögen kurzfristig Erfolg haben, aber wer will denn nur kurzfristige Erfolge? Kaum eine Frau möchte auch wirklich einen nicht liebenswürdigen Menschen an ihrer Seite haben.


    Warum haben sie den kurzfristigen Erfolg? Weil sie auf sich aufmerksam machen können, während der "Nichtmacho" gerne seine Liebenswürdigkeit, die aber erst auf den zweiten Blick zu entdecken ist mit dem ersten Blick zu entdecken gewußt haben möchte.


    Du bist kein Checker, kein Macho? Um so besser, aber bißchen Trommeln muß Du trotzdem:-)

    Zitat

    Du bist kein Checker, kein Macho? Um so besser, aber bißchen Trommeln muß Du trotzdem

    Yepp. Ist halt schwierig, wenn man von Natur aus schüchtern ist. Aber wurscht. Mein Problem ist auch - und da wären wir wieder beim Thema - dass junge Frauen einen meist als "perverses Monster" ansehen, nur weil man sie höflich zum Tanzen auffordert. Ich würde ja lieber Frauen in meinem Alter auffordern, aber die gehen so selten tanzen in die Diskos :-(


    Aber wenn ich mal eine erblicke, dann komme ich mit denen ganz gut klar.


    Auch das alles macht mich skeptisch, was junge Frauen betrifft.


    OK, aber eventuell geht es wieder besser, wenn ich mal 50 bin und dann "deutlich jüngere" Frauen so um die 35 zum Tanzen auffordere...

    meine Freundin ist fast 15 Jahre jünger und wir sind schon 3 Jahre glücklich zusammen. Macho bin ich sicher keiner auch wenn ich früher Freundinen hatte wo der Altersunterschied noch größer war ich denke dass ich mit Frauen einfach vernünftig umgehen kann und deshalb auch bei jüngeren Chancen habe. Mit Sex, SM oder pervers hat das bei mir sicher nichts zu tun.