Gleitcreme selbst herstellen

    Da Gleitcremes sehr teuer sind und sie bestimmte Kriterien erfüllen müssen, die man beim anschauen der bloßen Flasche, in der sie abgefüllt sind, nicht überprüfen kann habe ich mich mal im Internet umgeschaut, was es für Rezepte zum selbstherstellen gibt. Das einzige, dass ich gefunden habe ist folgendermaßen aufgebaut:




    30 g Glycerin


    3 Tropfen Teebaumöl


    2 Meßl. Xanthan (als Verdickungsmittel)


    2 g Fluidlecithin Super (als Emulgator)


    70 g abgekochtes und abgekühltes Wasser


    Vermischen Sie Glycerin, Teebaumöl, Xanthan und das Fluidlecithin Super und gießen auf diese Mischung das


    abgekühlte Wasser. Rühren Sie so lange, bis das Xanthan bindet, das kann ein paar Minuten dauern.


    Das Fluidlecithin Super wirkt nicht nur als Emulgator, es pflegt auch die empfindlichen Schleimhäute,


    und unser Teebaumöl wirkt zusätzlich gegen Viren, Bakterien und Mikropilze. Wenn Sie die Creme länger


    verwahren wollen, können Sie noch 10 Tropfen unseres Konservierungsmittels Paraben K hinzugeben.


    Spaßvögel oder besondere Genießer können zusätzlich noch einige Spritzer Frusip für den frisch-fruchtigen


    Geschmack oder aber 3 Tropfen Rosenwasserkonzentrat für die Nase hinzugeben. Derart präpariert dürften


    Sie dann gegen alle Eventualitäten gewappnet sein.




    Da ich die Stoffe Xanthan und Fluidlecithin Super nicht kenne habe ich mich erstmal im internet danach umgeschaut. Es sind beides Produkte, die häufig in Lebensmittel und Kosmetika verwendet werden und keinerlei Gefahr für Haut und Genitalien, etc. birgt. Glycerin wird oft als Disenfektionsmittel verwendet und ist anscheinend auch weder für eines der oben genannten Dinge schädlich. Die Frage stellt sich nur, so sie im Bereich der Vagina oder dem Darm nicht zur Abtötung für den Körper wichtiger Bakterien führt ...


    Jetzt meine Frage an euch ;-D Seht ihr Probleme bei dieser Zusammensetzung ? An sich kann man das Teebaumöl meiner Meinung nach komplett weglassen, aber es ist angeblich gut bei allen möglichen hauterkrankungen und ähnlichem ...


    Gibt es Gefahren, die man dabei beachten sollte ?


    Für mich die wichtigste Frage ist aber: Wo bekomme ich das alles her ? Wasser is mir scon klar, wo ich es her bekomme :-p Und Glycerin ist frei in jeder Apotheke erhältlich ... Aber wo bekomme ich Teebaumöl, Xanthan und Fluidlecithin Super her ???


    Bekommt man es auch normal in Apotheken ? Im Internet gibt es zwar den Verkauf, aber erstens ist es mir zu umständlich und zweitens zu teuer .... (da es nur große Mengen dort zu kaufen gibt + die Versandkosten) Hat einer von Euch dieses Rezept schonmal ausprobiert ? Weiß jemand wo man das Zeug herbekommt ? Würde mich freuen, wenn ihr weiterhelfen könnt.


    Sorry für die lange Fragerei ;-D

  • 27 Antworten

    Da muss ich El Nebuloso zustimmen @DaniG. Dein Beitrag is nicht grade sehr konstruktiv ;-)


    Was meinst du, was in manchen verkauften Gleitcremes alles für mist drin ist ??? Und nur weil es in einer Flasche verkauft wird und in irgendeinem Sex-Shop angeboten wird ist es nicht unbedingt ein seriöses Produkt ...


    Da vertrau ich eher der Hobbythek, die Sachen sind ungefährlich ... die kannst du dir auch auf Pizza schmieren oder wie hier genannt auch in den Ar***

    hmm ...

    eigentlich sollte das heißen, dass kannst du deiner Freundin dann auch in den Ar*** schmieren ;-D


    Hat noch keiner probiert so ein Rezept mal umzusetzen ?!?


    Ich hab jetzt ein solches Spinnrad-Geschäft auch in meiner Umgebung gefunden ...


    Danke @Zuzimuas, ich glaub ich lass dann Teebaumöl weg ...


    Kann man die anderen Sachen nicht auch in der Apotheke kaufen ??? Hat irgendemand Ahnung ?

    Erfahrungsbericht

    Also das Rezept das oben angegeben ist, ist genau das von der Hobbythek.


    Ich hab mir die Zutaten bei http://omikron-online.de bestellt. Da gibts alles und ist glaub ich auch dort am billigsten.


    Zum Rezept selbst kann ich mal meine Erfahrung berichten und vielleicht kann mir ja mal jemand noch Verbesserungstips geben:


    Es kommt immer sehr stark drauf an wie man die Mischung gerade erwischt. Gerade das genau abmessen im Gramm-Bereich ist ja nicht gerade leicht. Wenn man ne gute Mischung hat ist die Gleitcreme echt super. Besser als handelsübliche Sachen. und sie trocknet auch nicht so schnell aus. Schmierung einwandfrei.


    Nur wenn mans nicht gut erwischt beim Mischen ist sie eher nicht so prall. Gerade wenn man wie ich z.B. die Creme zum Onanieren mit der Fleshlight braucht ist es dann nicht so gut weil man dann mehr braucht als sonst. Aber wie gesagt, wenn sie gut gemischt ist, ist sie echt konkurrenzlos.


    Das Teebaumöl würd ich schon hinzufügen, aber höchsten 2 Tropfen, bloß nicht mehr. Sonst riecht sie zu arg. Fruchtsirup kann man getrost weglassen.


    Was mir das größte Problem bereitet ist die umständliche Zubereitung, vor allem das Mischen des Xanthan mit dem Glycerin, da der Xanthan sehr schnell klumpig wird wenn man nicht schnell rührt. Bisher hatte ich immer einige wenige Klumpen hinterher und weiß echt nicht wie ich die vermeiden kann. Vielleicht weiß ja jemand nen Rat.


    Bei meiner Freundin hab ich die Creme allerding nicht ausprobiert. Wir benutzen eigentlich eh keine Gleitcreme, da sie nicht auf AV steht.


    So, soviel zu meiner Seite zur Gleitcreme. Für Tips / Fragen jeglicher Art könnt ihr mich gern anmailen

    Zitat

    Aber 100%-igen Schutz gewährleisten die natürlich auch nicht.

    Nee, klar - sonst hätten sie demnächst ganz schön viele Unterhaltsklagen am Hals ;-D


    Mmmh, ich muss sagen, bin schon neugierig geworden, sowas mal nachzumixen - werd mal gucken, was das alles so kosten würde.... Unser Gleitmittel ist eh fast alle und wir brauchen's schon manchmal.


    Schöne Grüße