• Gleitgel auf Silikonbasis

    Hi allerseits, könnt ihr mir ein gutes Gleitgel auf Silkonbasis empfehlen? Und ob es sich mit Kondomen verträgt? Danke allerseits.*:)
  • 95 Antworten

    Auf die Schnelle habe ich über einen Testsieger folgendes gefunden:

    Zitat

    Starglide bekam von Öko-Test die Note "sehr gut”. Denn gerade im sexuellen Bereich ist eine gute Verträglichkeit der eingesetzten Produkte nötig. Das Gleitgel behält sich zu Recht den Titel "Bio” vor.


    Die Inhaltsstoffe und Extrakte sind allesamt aus biologischem Anbau. Es ist auf Wasserbasis, frei von Silikonen und synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, dermatologisch gestestet, mit 100% natürlichen Aromen und Pflanzenextrakten, 100 % kondomgeeignet und voll wasserlöslich und auswaschbar.

    http://www.consumerblog.de/test-gleitgel-im-oko-test/


    Ich vermute, das darauf nicht umsonst hingewiesen wird :-/

    Aus dem Test 2009

    Zitat

    An 15 Gleitmitteln gibt es nichts auszusetzen, sie schneiden mit "sehr gut" ab. Fünf Produkte sind aber "mangelhaft" oder gar "ungenügend".


    Zwei Gleitgele enthalten mehr als ein Prozent apolare Silikonverbindungen. Einige Silikonverbindungen werden vom Körper aufgenommen und können sich anlagern.

    http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgs.cgi?suchtext=gleitgel&doc=92870&pos=1&splits=0:1570

    @ Quintus

    Zitat

    Silikongele sind eher rar gesäät, und natürlich wird stattdessen Wassergel angepriesen.

    Na, ich glaube so einfach ist es auch wieder nicht ;-) Es wurden ja durchaus Silikongleitmittel getestet. Sie haben aber offenbar nicht so gut abgeschnitten. Siehe dazu auch den Ausschnitt aus dem Test 2009.


    Muss jeder selbst wissen. Ich bin da halt lieber vorsichtig *:)

    Beim thema gleitmittel bin ich derselben meinung wie freudenkind, es geht nichts über silikonbasierendes. Auch schäden an unseren spielzeugen habe ich bisher nicht festgestellt, ev. liegt das ja auch an der pflege mit wasser und seife.


    Da wir keine kondome verwenden benutzen wir bei av auch mal leicht angewärmte öle (z.b. oliven- oder kürbiskernöl) die flutschen gut und schmecken tut das zeugs auch noch.

    Zitat

    Mal davon abgesehen, dass es sich für mich ohnehin nicht besser angefühlt hat, als Gleitgel auf Wasserbasis.

    Da liegen ganze Welten zwischen wasser- und silikonbasiert

    Zitat

    War bei mir bislang noch nie nötig

    Aber Manche mögens kurz

    Zitat

    Ich mach inzwischen nen Bogen ums Wassergel. Mir ist das Geld dafür zu schade.

    Ich auch, schon seit mindestens 5 Jahren

    @ Freudenkind

    Zitat

    Da liegen ganze Welten zwischen wasser- und silikonbasiert

    Am liebsten benutze ich eigentlich Waterglide. Aber auch andere wasserbasierte Gleitmittel haben mir ganz gut gefallen (z.B. Maximus, ForPlay DeLuxe Cream), also alles eher dickflüssige Gele. An den silikonbasierten Produkten hat mich deshalb auch am meisten die Konsistenz gestört. Sie erinnert mich an Öl :-/


    Getestet habe ich Eros und Infinity Everlasting.

    Zitat

    Aber Manche mögens kurz

    Ich habe nicht geschrieben, dass Gleitmittel auf Wasserbasis stundenlang halten. Ich sagte nur, dass Nachschmieren bei mir noch nie nötig war. Und ja, stundenlang muss es bei mir wirklich nicht flutschen. Ich bin nach 30 Minuten AV am Stück voll und ganz befriedigt :-)


    Ich kann mir aber schon vorstellen, dass silikonbasierte Gele für stundenlangen AV besser geeignet sind. Sie haften wirklich wahnsinnig auf der Haut, legen einen richtigen Mantel um sie. Gerade deshalb sind sie mir suspekt. Ich hatte sogar Mühe, den Silikonschleier mit Wasser wieder zu entfernen.

    Zitat

    Wer Schrott kaufen will, der soll Schrott kaufen zzz

    Was sagst du denn zu den gesundheitlichen Bedenken (verstopfen der Poren, etc.)?

    Zitat

    also alles eher dickflüssige Gele. An den silikonbasierten Produkten hat mich deshalb auch am meisten die Konsistenz gestört. Sie erinnert mich an Öl

    ??? Warum sollten sie dickflüssiger sein??? Sie schmieren ja auch so über Stunden

    Zitat

    Ich hatte sogar Mühe, den Silikonschleier mit Wasser wieder zu entfernen.

    Dann nimm normale Seife oder ein Waschstück wie Eubos und es geht wunderbar weg

    Zitat

    Was sagst du denn zu den gesundheitlichen Bedenken

    Wie gesagt, selbst nach über einem halben Jahrzehnt Selbstversuch bei uns keinerlei Nebenwirkungen. Auch bei all den Leuten, denen ich Eubos empfohlen habe noch nichts negatives gehört :|N


    Generell wird da viel zu viel Panik gemacht, die wirklich bedenklichen Zusätze in Fertiggerichten und Junk-Food hingegen werden in der Microwelle "gekocht" und keine Sau macht sich gedanken. Ist wie beim Formaldehyd in Spanplatten, wär das auch nur einen Hauch so gefährlich wie oft behauptet, dann müsste ich zwangsläufig kurz vor dem Tod stehen. Ich habe über Jahre Spanplatten frisch ab Fabrik verarbeitet, bis zu 5 Tonnen an einem Tag, die frischen Schnittkanten direkt vor der Nase. Auswirkungen: Null, nada, gar nichts... Darum kann ich bei gewissen angeblichen "Gefährdungen" bloss noch müde lächeln :)D wer lieber Panik hat, der soll panik haben (aber sich dann vielleicht auch mal drüber informieren, welche "Schlachtnebenprodukte" in seinen geliebten Chicken Nuggets so drin sind)

    Zitat

    Und ja, stundenlang muss es bei mir wirklich nicht flutschen. Ich bin nach 30 Minuten AV am Stück voll und ganz befriedigt

    Die Frage ist, ob nachgeschmiert wurde in den 30 Min. Bei Wassergel ist es durchaus drin, das in der Zeit es anfängt zu krümeln und auszutrocknen. Und genau deswegen würd ich Wassergel auch nicht beim AV empfehlen.

    @ Freudenkind

    Zitat

    ??? Warum sollten sie dickflüssiger sein ??? Sie schmieren ja auch so über Stunden

    Es ging darum, welche Konsistenz mir besser gefällt. Ich mag das ölige Gefühl bei Silikongleitmitteln nicht. Hab es einfach lieber gelartig.

    Zitat

    Dann nimm normale Seife oder ein Waschstück wie Eubos und es geht wunderbar weg

    Normale Seife vertrage ich nicht und meinen Intimbereich reinige ich am liebsten mit reinem Wasser, aber mit etwas Schrubben und einer ph-neutralen Waschlotion geht das Silikonzeug natürlich schon weg. Ich finde es trotzdem unangenehm, dass es so penetrant haftet.

    Zitat

    Generell wird da viel zu viel Panik gemacht, die wirklich bedenklichen Zusätze in Fertiggerichten und Junk-Food hingegen werden in der Microwelle "gekocht" und keine Sau macht sich gedanken.

    Ich achte auch bei der Ernährung auf meine Gesundheit, aber das führt jetzt wohl zu weit weg ;-)*:)

    @ Quintus

    Zitat

    Die Frage ist, ob nachgeschmiert wurde in den 30 Min.

    Nein, zum x-ten Mal, ich musste bei Wassergel eben noch NIE nachschmieren.