Klasse Männermeinung!

    []" ... dass das überhaupt nicht schlimm ist! ... Mir macht das auch nichts aus!"[/]


    Klasse, das nimmt doch jeder Frau die Unsicherheit!


    Ach ja, genau die lieben Kumpels sind ein weiterer Bestärkungspunkt!


    Nun weiß ich auch, weshalb ICH mir seit bald 20 Jahren Gedanken drüber mach!

    Keine Beschimpfungen, aber...

    klar ist es "politisch korrekt" und auch ansonsten sicher OK, einer Frau zu sagen, daß alles mit ihr OK ist und sie sich nicht verändern soll / muß, aber irgendwie möcht ich schon sagen, daß ich es mit sehr kurzen bzw. ohne innere Schamlippen einfach schöner finde - was NICHT heißt, daß ich mir 1. meine Freundin danach aussuchen würde oder 2. meine Freundin zu etwaigen Korrekturen drängen würde.


    Ist einfach nur Geschmackssache!

    Re: Mädels...

    Ich find's scharf, wenn eine Frau so aussieht.


    Das ist aber doch exakt dieselbe Masche, wie beim Mann und seinem Penis: Manche Frauen stehen auf einen richtig langen Schwanz, wollen sowas haben und schreiben hier im Forum auch klar ihre Meinung. Habe sowas zumindest vor ein paar Tagen hier mal gelesen. 18cm und drüber...


    Meine Erfahrung bisher ist eine andere: Die meisten Frauen achteten eher auf...


    ...die Dicke, den Umfang


    ...die Form (leicht nach oben gebogen fanden viele ganz schön)


    ...die Härte (PC-Muskel-Training macht ja hoffentlich jeder Mann)


    ...den Geruch


    ...die Zartheit der Haut, die Form der Eichel


    ...und einmal auch noch sehr, sehr dieser Unterschied zwischen hart und weich. Das fand eine erotisch, ihn langsam wachsen zu sehen, beispielsweise das auch in ihrem Mund zu spüren.


    Länge habe ich von Frauen noch nicht gehört, könnte ich mir als Mann aber gut vorstellen, dass es für viele Männer untereinander ein Thema wäre. Soll ich mir da jetzt von den Frauen hier, die auf Länge stehen, einen Komplex einreden lassen? Nur, weil ich mit 15 cm eher der Durchschnitt bin? Da denkt man doch nicht dran, wenn man Sex hat!!


    Kann mir keiner erzählen, dass diese Frauen ihren Mann nach der Länge aussuchen würden, oder?


    Warum sollte das bei Männern anders sein?

    lange Lippen einzigartig

    Hallo an alle User hier. Ich habe alle 6 Seiten aufmerksam studiert und würde jetzt auch noch gern meinen Senf dazu geben! Hoffentlich kann ich auch ein wenig dazu beitragen die Komplexe einiger Ladys mit "zu großen" Lippen auszureden.


    Ich finde es auch ein sehr sehr erregenden Anblick, wenn es da unten überentwickelt ist.


    Meine erste Freundin war da auch überdemensioniert und es war der schönste Sex den ich bis heute hatte. Ehrlich. Schon ein kurzer Blick zu den riesigen "wings of love" hat mich vom normalen Mann zum sehr unkontrollierbaren geilen Mann gemacht ;-)


    Ich finde auch, dass sich keine Lady deswegen schämen sollte! Hier im "med@" Forum habe ich irgendwann mal eine Statistik gelesen, die bezeugte, dass es zu wenige Frauen mit diesen Merkmalen gibt. Leider. Also seid Stolz darauf, dass ist wirklich selten und einzigartig schön.


    Finde da eher meinen Sack hässlich (Was Frauen wiederum auch nicht Schlimm finden -Schönen Gruss hier an "Antigone")


    @ nina87 – wenn de mal einen Freund kennen lernst der das doof findet, sag ihm doch, dass er sich einen runterholen kann und du lieber auf einen nicht verklemmten Mann mit guten Geschmack wartest! Davon gibt es genug. Also nicht Irre machen, auf die Reaktion warten. Versau dir nicht dein Sexleben!


    @ gus – Big Up!! Haha… genau! In der heutigen Zeit wird wirklich nicht mehr viel über Natürlichkeit nachgedacht, sondern gleich wie man am besten irgendwas weg schnippeln oder aufblasen (Slicontitten) kann. Ach ja, dass stört ja so beim reiten… hehe…


    @ rapunzel – Komplexe? ;-)) Sei Froh das Gott bei dir so spendabel war! Wenn dein Freund damit nicht klar kommt, soll er sich einen…

    @ traurig – Es gibt keine Adresse ;-)

    @ Sgt. Pepper – Genau,

    es ist unsinnig die inneren Lipps zu kürzen! Du Glückspilz hattest also schon sehr viele Bekanntschaften mit den einzigartigen Formen… kannste den Ladys ja auch mal ´n Kompliment deswegen machen (wie du jetzt bestimmt weißt, wegen der Unsicherheit)


    @ Mäuschen – Super post!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    @ Peter – Vielen,

    vielen Dank für diesen link http://lme.freeweb.hu/. (Big Up an der Stelle auch nach Ungarn. Endlich mal jemand, der einem nicht die Kohle aus der Tasche leiern will, sondern wahrscheinlich nur allen Fans sein große Sammlung exotischer ausgewählter Früchte


    gönnen will)


    Hoffe hier ist jetzt keiner beim lesen ins Koma gefallen, sorry für den vielen Text, musste sein :-)

    zu lange Schamlippen sind WIDERLICH!!!

    Also normal ist das sicher nicht! Ich denke auch nicht, dass auch nur irgendein Mann Lust hat, mit dir zu schlafen, da es halt - sorry- einfach Scheisse aussieht!!

    widerlich

    ich steh zwar auch nicht auf lange innere schamlippen, was mich aber nicht daran hindert davon auszugehen, dass auch nur irgendeine frau lust hat, mit dir zu schlafen, da edu halt - sorry- einfach scheisse redest!!

    Unästhetik-Definition <-> Schamlippen-Idealbild

    Zitat May84 im gleichnamigen Gynäkologie-Thread:

    Zitat

    Obwohl sie (die Gynäkologin) gemeint hat, dass sie es in meinem Fall eigentlich nicht notwendig findet... Sie meinte ich sei absoluter Durchschnitt...

    Genau HIER liegt der Hund begraben! Genau DAS ist es nämlich, was nicht nur JohnnyHandsome, sondern auch viele andere Leser (auch Frauen, wie meine Wenigkeit!) dieses Threads bedenklich stimmt.


    Einerseits ist zwar jede (r) für seinen Körper selbst verantwortlich. Andererseits ist es doch eine logische Fragestellung, dem "Schamlippen-Idealbild" der betroffenen Frauen auf den Grund zu gehen. Denn ohne Idealbild würde niemand auf die Idee kommen, etwas unästhetisch zu finden. Also: Woher stammt es? Warum gibt es Frauen, die ihre Genitalien hassen?


    Um meine Meinung darüber mal unmißverständlich auszudrücken: Jeder ist für seinen Körper selbst verantwortlich. Jedoch haben 1.) Ärtzte die verdammte Pflicht, zu erkennen, ob es sich im Einzelfall wirklich um eine deutliche individuelle körperliche Besonderheit handelt, oder ob die Probleme eher psychischer Natur sind. (letzteres trifft m.E. auf >50% der hier geschilderten Fälle zu) 2.) Halte ich es unverantwortlich, dieses Forum dafür zu nutzen, um eine Schamlippen-Hysterie (besonders unter jüngeren) Forumsteilnehmerinnen auszulösen. Gerade in jungen Jahren ist frau nämlich leicht beeinflußbar und damit auch empfänglich für derartige Machenschaften.


    Gerade vor dem Hintergrund, daß es sich bei vielen der hier geschilderten Fälle sicher um ganz durchschnittliche Schamlippen handelt, bleibt nur noch eines festzustellen: Es ist weder mit religiösem (Dein Körper, so wie er ist, ist ein Geschenk Gottes) noch mit ethischem Gedankengut vereinbar, eine Selbstverstümmelung durchzuführen, um einem vermeintlichen Idealbild näherzukommen.

    @ Mäuschen

    In Einem stimme ich Dir zu: Mädchen in der Pubertät sollen nicht verunsichert werden. Aber dann sollen sie auch ausreichend aufgeklärt werden!


    Mit Sicherheit gibt es anatomisch eine große Bandbreite und eine gewisse Anzahl Frauen hat eben lange SL. Nur wer sagt / erklärt einem Mädchen / einer Frau das jemals richtig? Die meisten Bücher, Zeitschriften und das Leben (Schwimmbad, Gemeinschaftsduschen, Freundinnen etc.) zeigen uns doch etwas ganz Anderes! Da hast Du Dein Schönheitsideal, wo Du schon drauf rumhackst!


    Natürlich gibt es Alles! Es gibt jedoch auch verschiedene Geschmäcker, verschiedene Mentalitäten, verschiedene Empfindungen, sogar altersabhängige. Also jede Frau / jeder Mann empfindet auch lange SL anders!


    Es ist unverschämt von Dir, zu behaupten die Frauen die hier schreiben hätten bloß was am Kopf! Wo, wenn nicht hier, dürfen sie Deiner Meinung nach überhaupt drüber reden??? Das hat überhaupt nichts mit Hysterie zu tun! Gerade diese Diskussion hilft vielleicht Einigen, sich besser zu fühlen. Du bist auch anmaßend, indem Du glaubst entscheiden zu können, wer ein echtes Problem hat und wer nicht.


    Dass in diesem Land Minderjährigen ohne Weiteres operiert werden, das habe ich noch nie gehört! Ich denke schon, Ärzte in Deutschland sind gut genug ausgebildet und geprüft um verantwortlich handeln und entscheiden zu können.

    was im Kopf

    Zitat

    Es ist unverschämt von Dir, zu behaupten die Frauen die hier schreiben hätten bloß was am Kopf!

    Ähhmm, sagen wir mal so: Diejenigen, die an ihren vollkommen durchschnittlichen Schamlippen herumschnippeln lassen, haben genauso viel im Kopf wie die 3kg-Silicon-Bomberinnen: Nämlich nicht besonders viel.


    Trotz allem: Soweit sie volljährig sind und von niemandem unter (psychischen) Druck gesetzt werden, muß man eine derartige Entscheidung respektieren. Was man NICHT mehr respektieren kann, ist, im großem Stile Werbung dafür zu machen, gerade in Hinblick auf die leichte Beeinflußbarkeit jüngerer Forumsteilnehmerinnen, denen das "Problem" dann regelrecht eingeimpft wird.


    Ich finde es aber gut und richtig, daß es in diesem Thread auch kritische und mahnende Stimmen gibt, sowohl von der Frauen- als auch von der Männerseite.

    kann auch nur den kopfschütteln

    über dieses hinterherhecheln von trends oder notwendigkeiten die nur im kopf entstehen.


    .........sollen sie es doch machen lassen, in 20jahren redet ihnen mal jemand ein das sie sich nen schniedel anpflanzen lassen sollen, sie werden es auch machen......

    @ Mäuschen

    Um den Durchschnitt ging es hier nicht, das hast Du aus einem Post herausgelesen.


    Es ist ein riesiger Unterschied, ob man sich an den SL operieren oder 3 kg Silikon einpflanzen lässt. Ersteres ist eine einmalige OP. Letzteres ist eine größere OP und man lässt sich "Fremdkörper" in den Körper einsetzen. Außerdem sind Silikonimplantate tickende Zeitbomben, die nach mehreren Jahren gewechselt werden müssen.


    Indem Du andere Leute beleidigst, wirst Du sie wohl kaum überzeugen. Und Werbung (wo soll denn hier der "große Stil" sein?) macht an dieser Stelle niemand.

    all

    Nachdem ich mich durch diesen Thread durchgelesen hatte war mein erster Gedanke: Man muss u.U. nur lange genug an einem Körper suchen um ein Schönheitsmakel an ihm zu entdecken.


    Leute sagt es mir, welche "Norm" gibt es für die Länge der Schamlippen? Wer legt sie fest? An was orientiert Ihr Euch eigentlich? Ist die moderne, ich dachte, aufgeklärte Frauenwelt inzwischen wirklich so dem Ästhetikwahn verfallen, dass sie ihre intimsten Stellen beschneiden lassen würden, um ...


    Ja, um was eigentlich? Mädels, lasst die Kirche im Dorf. Die Story der "zu langen Schamlippen" ist meines Erachtens eine "hausgemachte" Fokusierung eines Problems, dessen Ursache garantiert in einem anderen Bereich zu suchen ist.