• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Genau!!!! Denn was nützt einem der "tollste" Mann, wenn er sich mit den/m Kind/ern nicht versteht und umgekehrt? Nur was fürs Bett ist schnell "geholt", aber was "richtiges" fürs Leben - da sollte man schon gucken! :-o

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich frage nochmal, egal wie sie dazu stehen, welche Chancen haben überhaupt Männer, ab 30 oder 35 überhaupt noch eine Frau ohne Kinder kennen zu lernen? Höher als umgekehrt sind die erst recht nicht.

    Zitat

    welche Chancen haben überhaupt Männer, ab 30 oder 35 überhaupt noch eine Frau ohne Kinder kennen zu lernen?

    Chancen hat Mann schon, aber oft dann gleich wieder das nächste Problem. Frauen in diesem Alter hören ihre biologische Uhr ticken, viele möchten, wenn sie IHREN Mann dann endlich haben, auch ein oder mehrere Kinder von ihm... Ich hab aber schon 2 Kinder und möchte keine weiteren mehr... Wer sich in meiner Situation auch eine "Occasion" (wie ich) mit Kindern anlacht hat schon mal ein Problem weniger. Mein Tipp: Männer nehmt euch Frauen die nur Jungs haben, ihr habts viel leichter *stöööhhhnnn*

    carambols

    Ach, nur so ... :-/


    Von wegen "mit Jungs hat man's leichter" - biete Eltern von Mädchen gern mal einen Tausch an (natürlich nur zeitlich befristet*:)) ... mal schauen, auf welcher Seite des Zaunes das Gras dann tatsächlich grüner ist?


    (okay, zugegeben - das wäre unfair ... weil ich nach der Premieren- Erfahrung mit weiblichen Zwillingen doch recht genau weiß, wovon ich spreche ;-))