Massenware muss nicht immer schlecht sein, wenn man einen Durchschnitsskörper hat ... also 75B / C oder 80 C / D ...dann kann das schon passen.


    Habe ich früher auch gekauft ... wenn Du aber mal was hochwertiges getragen hast, dann gönnt frau sich diesen Luxus auch ... ich kaufe mir lieber nur eine Strapscorsage oder Bh weniger, aber dafür was gescheites ... als das ich so nen Billigteil habe, welches nach den ersten tragen für immer in der Wäscheschublade verschwindet ...


    Mein erster Strapsgürtel war so nen Billigteil für 10 DM ... eine Katastrophe und Geldverschwendung ... der Gürtel rutschte dauernd, die Clipse öffneten sich selbst oder platzten auf, die Strümpfe verdrehten sich dauernd, ... das war mir damals richtig peinlich


    Andererseits wundert es mich dann nicht, wenn viele Frauen meinen Strapse sind unbequem, kratzen, halten nicht, ... kein Wunder - bei der Erstinvestition will man noch nicht soviel Geld dafür ausgeben, dann kommt die Ernüchterung und viele haben dann endgültig die Nase voll ...


    Bei den Strümpfen ist dass das gleiche ... bei mir kostet ein Paar zwischen 10 und 30 Euro ... klar bekomme ich bei Aldi dafür einige mehr, aber


    - die teueren tragen sich bequemer, rutschen nicht, der Silikonstreifen ist besser


    - das Maschenbild ist bei den teueren feiner, und dadurch ist die Laufmaschengefahr gerringer


    - ...


    Oder bei den BH´s ... warum haben den so viele Frauen Rückenbeschwerden - weil sie den falschen BH tragen, und man sich in ein Standard Körbchen zwängt ...


    Fazit:


    Teuere Wäsche hat nichts mit übertriebenen Luxus zu tun, sondern mit Tragekomfort und Gesundheit.


    Außerdem ist das nur eine Frage der Prioritäten, welche man sich setzt ... ich rauche nicht, trinke kaum Alkohol und ich brauche auch kein Luxusauto ... dafür gönne ich mir halt öfter mal was nettes für unten drunter oder so ...

    Ich trage absätze bis ca. 8 cm nicht höher und im geschäft sowieso meistens niedriger. Allerdings benötige ich businesskleidung ohnehin im durchschnitt nur ca. zwei mal pro woche, sonst trage ich outdoorkleidung am liebsten. heute z.b hose und hemdbluse von Marmot.


    Quintus, es ist mir klar das der finanzielle hintergrund hier eine rolle spielt, darum ahbe ich ja auch geschrieben, nicht immer schlecht. C&A oder auch H&M und die warenhäuser haben durchaus eine gute qulität, aber denen fehlt der pfiff den z.b. Dior oder auch Lise Charmel haben. Leider bekommt frau so etwas nicht für 50 euronen.;-)

    Ja teure qualitativ bessere Kleidungsstücke sind wirklich spürbar besser (nicht immer, aber, sehr oft).


    Das ist am Stoff, als auch an der Verarbeitung so stark spürbar.


    Ja klar das hat Ansehen, als auch Dauer. Vol u ganz.;-D


    Das Problem f mich ist kann i es mir immer leisten.:°(

    man darf halt bei der Massenware nicht das billigste nehmen ...


    einen Strapsgürtel z.B bekommst Du für 5, 20, 50 oder 200 Euro ... der für 20 Euro ist mit Sicherheit auch ein Massenartikel, aber bedeutend besser als der für 5 Euro


    nur mit der Devise "Geiz ist geil" ist frau hier fehl am Platz

    Das stimmt, wer an der falschen Stelle spart, darf sich hinterher nicht wundern wenn das Ergebnis bei weitem der eigenen Vorstellung hinterherhinkt.


    Was kostet eigentlich ein "normales" Set denn im Durchschnitt?

    BH, Slip, Strumpfhalter und ein paar Strümpfe bekommst Du ab 9,95 Euro aufwärts ...


    wenn ich mir so nen Set kaufe, dann kostet das günstigste


    - BH ca. 30 Euro


    - Slip ca. 25 Euro


    - Straps ca. 40 Euro


    - Strümpfe ca. 15 Euro


    unter diesen Preise kaufe ich prinzipiell nichts mehr...