Hormonstäbchen raus, aber die Lust kommt nicht

    Hallo,

    Ich fange einfach mal an.

    Es ist so, ich habe mir Ende Juni das hormonstäbchen entfernen lassen, da ich schmerzen beim Verkehr hatte, keine Lust mehr auf ihn. Wir haben seit Februar keinen Verkehr mehr. Wir sind seit 15 Jahren zusammen, davon 5 Jahre verheiratet.

    Okay Stäbchen herraußen, alles gut und schön, denkste. Mein Körper eine Achterbahn, schlecht, sehr gereizt, immer warten auf die Periode. Kommt aber nichts.

    Hatte gedacht, mein Mann will mal überhaupt mal wieder mit mir Schlafen, aber da kommt von ihm nichts. Ich verspüre sehr selten, das ich Lust hätte.

    Auf der Arbeit habe ich da einen Kollegen, dem ich das alles auch erzählt habe, er nimmt mich in arm, streichelt mich ab und zu mal, tut gut. Er spürt was, es gefällt mir, aber mehr tut sich nichts bei mir. Er ist halt mal kurz für mich da. Betrügen könnte ich nicht, habe ich auch nicht vor.

    Ich kämpfe für meine Ehe, habe mit ihm alles aufgebaut, hängt mein Herz dran.

    Nur weiß ich einfach nicht mehr weiter, ob meine Gefühle für meinen Mann wieder kommen? Meine Lust hält sich wirklich in Grenzen.

    Umarmung und küssen tun wir ja noch, aber mehr halt nicht.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter?

  • 4 Antworten

    Also wenn beide keine Lust haben miteinander zu schlafen besteht da ja kein Interessenskonflikt, man könnte damit zufrieden sein. Es gibt ja keinen Zwang zum Lust-haben.


    Würde mich eher frage, wie die Gefühlslage sonst, von Sex und Verknalltheit abgesehen, so ist. Vertraut, innig, respektvoll, oder eher nicht?

    1. Durck rausnehmen ... nicht über die Periode nachdenken, das kann dauern, bis sich die Hormone wieder eingependelt haben ... ein Jahr ist da keine Seltenheit und auch länger kann vorkommen.


    2. Dir scheint Nähe zu fehlen, sprich mit Deinem Mann, es ist für Euch als Paar besser, wenn er Dich in den Arm nehmen würde und nicht ein Kollege.
    Also sag ihm das, oder ergreife selber die Initiative.


    3. Liebesspiel muss nicht gleich Penetration sein ... einfach das genießen, was beide wollen und wenn es nur knutschen ist ... z.B. einfach mal nackt unter die Decke und viel Haut aneinander bringen.

    Es ist zwar nicht gerade romantisch, aber es hilft, sich dafür Zeit zu nehmen, also sich regelrecht dafür zu verabreden.
    Die Lustlosigkeit Deines Mannes kann dadurch kommen, dass Du wg. der Hormone keine Lust hattest, da hat er seine "runtergefahren" ... wäre nicht ungewöhnlich.

    Durch Verabredungen zur "Qualitätszeit" kann man sie auch wieder wecken ... beidseitig.


    Und Reden hilft ... hier schreiben vielleicht auch, aber in erster Linie sollte Dein Mann wissen, was Deine Wünsche, Erwartungen und Bedürfnisse sind.
    Nicht wir und auch nicht der Arbeitskollege.

  • Elisada

    Hat den Titel des Themas von „Die Lust kommt nicht“ zu „Hormonstäbchen raus, aber die Lust kommt nicht“ geändert.

    Wir leben ganz normal, ohne sex.

    Albern rum, haben Spaß,

    Wir kamen damals zusammen und hatten 3 Jahre keinen Verkehr.

    Ich hatte mein erstes Mal schon, aber es war eine Vergewaltigung.

    Ist halt schwierig, da die Geduld zu haben.

    Das es so lange dauert, bis sich der Körper wieder normalisiert hat, hatte ich nicht erwartet. Muss ich halt langsam damit leben.

    Sabrina09 schrieb:

    Es ist so, ich habe mir Ende Juni das hormonstäbchen entfernen lassen

    Das ist doch noch gar nichts. Das kann auch mal über ein Jahr dauern, bis sich dein Körper wieder normalisiert hat.

    Sabrina09 schrieb:

    es gefällt mir, aber mehr tut sich nichts bei mir

    Soll denn da was passieren? Willst du dir bei ihm die Lust holen oder wie ist das zu verstehen?

    Sabrina09 schrieb:

    Nur weiß ich einfach nicht mehr weiter, ob meine Gefühle für meinen Mann wieder kommen?

    Das wissen wir auch nicht. Hast/Hättest du denn auf andere Männer Lust? Wie hast du deinen Mann kennengelernt? Mit oder ohne Hormone im Kreislauf?

    Sabrina09 schrieb:

    Wir kamen damals zusammen und hatten 3 Jahre keinen Verkehr.

    Gewollt oder ungewollt? Das ist schon etwas eigenartig.

    Sabrina09 schrieb:

    Ist halt schwierig, da die Geduld zu haben.

    Welche Geduld meinst du da?