@Albani

    wenn ich hier meine meinung nicht äussern darf und hier in den raum gestellt wird doch bitte einsichtig zu sein dann fühle ich mich persönlich in meiner würde verletzt und somit bist DU jemand der durch deine posts meine würde verletzt weil du mir eine meiner freiheiten die in den grundrechten verankert sind nehmen willst obwohl diese staatlich geschütz sind ;-) somit war das dein 3.eigentor ..... albani ZURST DENKEN und dann erst schreiben und irgendetwas zitieren was du wieder nur auf subjektive art interpretierst!!;-D


    und ich glaube du könntest jetzt langsam mit dem zitieren aufhören wenn du doch so nett wärst ;-)

    @Albani

    Zitat

    ich verbiete keinem seine meinung zu äussern, solange keinem in irgendeiner weise geschadet wird. du mit deinen eigentoren...

    was soll dann das ganze auseinandernehmen der einzelnen post bitte für einen sinn haben?


    wieso unterstellst du leuten dinge gesagt zu haben nur weil du es vielleicht falsch interpretierst?


    wieso kannst du nicht mal sagen dass du die meinung anderer akzeptierst?


    ich akzeptiere deine meinung bezüglich dem ganzen thema ja auch, muss ja nicht heissen dass ich sie teile.


    du missbrauchst ja teilweise sogar schon die deutsche gramatik um zu beleidigen und stellst es dann so dar als wäre es keine beleidigung weil du es ja in der möglichkeitsform geschrieben hast!


    hat das irgendjemand hier mit dir gemacht?


    ich bezweifle dass meine posts so pikant waren dass hier jetzt irgendjemand an selbstmord denkt also kannst du mir auch nicht unterstellen dass ich irgendjemandem schade falls dies denn deine absicht ist mir sowas zu unterstellen!

    albani


    ja, es ist gewiss mal in diesem forum passiert. und wurde von den mods und vom admin gelöscht.


    alles andere, worauf du in diesem faden anspielst, ist nur deine sichtweise, die aber in den vom admin erlaubten grenzen irrelevant ist.


    man kann sich vom vielen beleidigt fühlen. persönliche wertungen sind oft voller negativer kritik, viele vertragen das nicht. ich zum beispiel auch nicht, jedenfalls nicht gut. aber ich laufe nicht amok ;-) sondern diskutiere.


    betroffen sein ist menschlich. was du machst, ist intoleranz in andere richtung. negative kritik muss es geben, allein schon damit die gesellschaft sich einen leitfaden bilden kann...


    aber wie bereits gesagt, wir können drüber diskutieren, die beiträge bleiben aber stehen. was durchaus kennzeichnend ist.


    lg

    @Albani

    Zitat

    aber du hasd ja genauso versucht, beleidigungen meinerseits herauszu interpretieren..

    ich glaubs nicht dass du das jetzt genauso meinst wie du es sagst!!!!


    lies dir mal durch was du zu mir gesagt hast, ich habe es unten nochmal zitiert....

    Zitat

    Wenn ich mich auf dein niveau begeben würde, würd ich jetzt sagen: "solche leute wie du gehören für immer und ewich auf ne einsame insel verbannt."

    KEINER kann mir sagen dass das nicht beleidigend ist!!!!!!


    ICH hab jedoch NIEMANDEN so direkt beleidigt, wenn sich leute jedoch angesprochen fühlen dann ist das wieder ne andere sache.... aber DU kannst wirklich nicht von anderen verlangen nicht beleidigend zu sein wenn du es doch selber bist


    und wenn du immernoch meinst dass das keine beleidigung ist lies dir folgendes zitat von mir nochmal durch

    Zitat

    du missbrauchst ja teilweise sogar schon die deutsche gramatik um zu beleidigen und stellst es dann so dar als wäre es keine beleidigung weil du es ja in der möglichkeitsform geschrieben hast!

    jetzt würde ich gern wissen wer hier einsichtig sein sollte!!;-D

    Tja, es kommt eben auch immer drauf an, wie sich die Trägerin derselben gibt..man kann verhältnismäßig viel zeigen und trotzdem vornehm und distinguiert wirken..wenn man sich allerdings so aufführt, als ob man gleich den nächstbesten damit ins bett locken will, also alles total vordergründig abläuft, dann ist der ausdruck billig,nuttig und schlampig durchaus angebracht..in dem sinne gib ich samygirl durchaus recht


    Und Albany-indem man bei jeder zweiten Diskussion den Vergleich mit dem dritten Reich zieht(fällt mir bei med1 jezz schon sehr auf), läuft man Gefahr, diese furchtbaren Verbrechen zu bagatellisieren und zu pauschalieren und irgendwann nimmt es niemand mehr ernst, selbst dann nicht mehr, wenn endlich wieder mal der Kontext stimmen würde..und das darf nicht passieren..also vorsichtiger mit solchen Vergleichen umgehen

    jetzt sag ich euch mal MEINE meinung:


    jemand der die worte billig, nuttig und schlampig für jemanden gebraucht ist für mich noch viel billiger.


    und @Crazyleni, ich weis selber, dass mein Vergleich bisschen crass war, aber stimmen tut er auf jedenfall. UNd wer aufgrund solcher aussagen "diese furchtbaren Verbrechen zu bagatellisieren und zu pauschalieren und irgendwann nimmt es niemand mehr ernst" die Verbrechen nicht mehr ernst nimmt, ist ja wohl auch nicht gerade sehr helle in der birne.