Jugend ist ein hohes Gut, rein nach der Biologie betrachtet. Das die Moralbegriffe der Religionen, besonders der im christlichen Abendland lange anderes nach außen (heuchlerisch) kommuniziert hat, ändert die Fakten nicht.


    Die Fruchtbarkeit einer Frau beginnt mit der Menarche und Männer reagieren darauf. Das hat erst mal rein gar nichts damit zu tun, ob sie auf diesen oder jenen Frauentyp bevorzugt stehen. Das Leben ist bunt, und woher Männer ihre Präferenzen haben ist doch so lange es nicht um Kinder geht völlig egal. Es ist dann eben so und Punkt.


    Gibt ebenso auch Frauen, die ein Faible für sehr junge Männer haben, deren Unschuld und Nicht-Erfahrung für die eigene Lust nutzen. Das findet nur häufig nicht so öffentlich wahr genommen statt von der Kenntnis her, weil moralisch noch tiefer verurteilt. Schaut man sich vorallem in Amerika um, wo solche Themen recht häufig (medial aufgebauscht) nach außen dringen. So selten ist es also nicht.


    Wo die Liebe hinfällt, mir käme nicht in den Sinn irgend einem Menschen dahin gehend Vorwürfe zu machen, ob die Liebe hält entscheiden ohnehin nicht die Vorurteile anderer, sondern die Beteiligten selbst für ihr Leben.

    Bei P-80 muss man sich schon echt zusammenreissen. Kein Wunder, dass da keine Frau Interesse zeigt. Bei solch einer Einstellung suchen die meisten das Weite. Und das kann ich sehr gut verstehen. Es gibt Männer in den 30ern, die schon eine Halbglatze und einen unansehnlichen Bier-Schnitzel-Vorrat vor sich her schieben und jeder Schwangeren Konkurrenz machen. Das ist in meinen Augen nicht wirklich attraktiv. :|N


    Und was meinst du, wie beliebt ich bei jüngeren, sogar sehr knackigen Männern bin? Und nein, ich will es einfach nicht, weil sie mir schlichtweg zu jung sind. Ich genieße ihre Aufmerksamkeit, so lange ich sie noch bekomme und bin auch einem Flirt nicht abgeneigt. Aber da hört es dann eben auf.


    Aber dich zB würd ich mit der Kneifzange nicht anfassen, weil du nur so vor Vorurteilen strotzt. Bäh, fürchterlich, wie du rüberkommst. %:|

    Brrrr teilweise schüttelt es einen ja echt hier... Nur mal kurz Stichpunkthaft:


    Frauen über 30 können sehr wohl extrem attraktiv sein. Siehe Jennifer Aniston (46) oder Sandra Bullock (50).


    Die Beziehung von Männern mit deutlich jüngeren Frauen (30-40 Jahre Altersunterschied) dürften zu 90% auf Geld, Macht und Status beruhen. Und wie es da hinter den Kulissen aussieht weiß niemand.


    Ein "Mann" der mit Mitte 30 hinter 16jährigen her ist hat echt Probleme. Der mag alles mögliche sein aber nicht Erwachsen oder im Leben angekommen. Legalität hin oder her, sowas ist aus moralischer Sicht einfach abartig.

    Zitat

    Es gibt Männer in den 30ern, die schon eine Halbglatze und einen unansehnlichen Bier-Schnitzel-Vorrat vor sich her schieben und jeder Schwangeren Konkurrenz machen. Das ist in meinen Augen nicht wirklich attraktiv. :|N

    Es gibt Frauen, die sich nach fünf Kindern von verschiedenen Kerlen mit Ende Vierzig immer noch so attraktiv halten, dass sie sich wundern, noch keinen Kerl festgehalten haben zu können. Weshalb das wohl so ist? Attraktivität kommt von innen. Hier fehlt der Kotzsmilie.