Ich stehe auf Pornos (weiblich) - zuviele männliche Hormone?

    Ich habe ein Problem für das ich mich sehr schäme. Ich kucke schon seit einigen Jahren heimlich Pornos und es macht mich ziemlich an. Ich befriedige mich auch manchmal vor dem Pc. Wenn mein Freund es mir macht muss ich immer an Filmszenen denken die mich besonders anmachen. Vorallem stehe ich darauf wenn die Frauen hart rangenommen werden und eher den unterwürfigeren Part spielen. Beim Sex stehe ich auch darauf aber in der Phantasie bin ich lieber der Mann. Versteht ihr was ich meine? Meint ihr ich habe zuviele männliche Hormone? Ansonsten bin ich aber sehr weiblich, stehe sehr auf Klamotten, Schuhe und bin wirklich ein richtiges Mädchen. Ich weiß echt nicht was ich von mir denken soll!

  • 87 Antworten

    Nein, ich glaube kaum, dass es irgendwas mit einem Überschuss an männlichen Hormonen zu tun hat.


    Das ist einfach eine Sache der sexuellen Prägung und der Entfaltung sexueller Wünsche.


    Und das dich Pornos anmachen ist ganz natürlich.


    Ohnehin ist es unter Frauen häufiger, dass visuelle Darstellungen von gleichgeschlechtlichen eine gewisse sexuelle Stimulanz bietet.


    Darüber brauchst du dir keine Sorgen zu machen.


    Aber ich würde dir raten, auf Dauer deinem Freund davon zu erzählen. Unerfüllte Phantasien können vor allem den Sex auf Dauer langweilig und uninteressant werden lassen.


    Vielleicht traust du dich ja irgendwann mal deine Phantasien und Wünsche anzusprechen... gerade eine Beziehung lebt von sowas.

    also ich würd mir da nicht allzuviel sorgen machen, ich wär froh wenn meine frau in der hinsicht ein wenig aufgeschlossener wäre......


    aber ich denk mal du hast vielleicht ein etwas anderes problem, allerdings kenn ich mich damit viel zu wenig aus.


    es gibt leute die lassen sich gerne sagen was sie machen sollen bzw lassen sich auch in einem gewissen masse erniedrigen, devot heisst man das glaub ich, die andere seite ist dass jemand ne frau von oben herab behandelt, ihr befehle gibt usw. das ist dann der dom, soviel ich weis.


    ich war mal in einem forum da haben frauen darüber geschrieben wie sie irgendwann feststellten, dass ihnen so was spass macht, musst mal hier suchen oder googeln, da findet sich bestimmt was........

    devot sein

    ist nicht unbedingt ein Problem :-/


    Nanami, ich glaube nicht, dass du dir Sorgen machen musst.


    Du hast Fantasien. Viele bereichern ihren Sex durch dieses Kopfkino. Was zu überlegen wäre, ist ob du sie real umsetzen wolltest oder sie lieber Fantasie sein lässt.


    Und was ist so schlimm an Pornos?

    Das ist völlig normal, meine Freundin zb befriedigt sich auch vorm PC, wenn sie sich Pornos ansieht. Wir sehen sie uns auch zu Zweit beim Sex an.


    Meine Ex war ähnlich, da kahm es schon mal vor dass ich abens nach Hause gekommen bin, und sie saß gerade halbnackt und breitbeinig auf meinem Sofa und hat sichs selbst besorgt während sie einen meiner Pornos auf Video angesehen hat.


    Ich fand das im übrigen echt spitze :-)


    Du siehst...du bist völlig normal.


    Viel Spaß weiterhin.

    *hihihi*

    Also ich bin genauso, du hast mir eben echt aus der Seele gesprochen. Aber ich bin auch sehr weiblich und ich finde es nicht unnormal, oderich denk auch nich das ich zu viele Hormone hab. Wir sind einfach nicht verklemmt, offen für neues :-) Also so denk ich mir das immer ...


    LG Duchess

    ich habe in meinem text etwas falsch geschrieben, ich mache es nicht heimlich sondern mein freund weiß davon. er findet es völlig ok und es gefällt ihm, dass ich pornos mag. zusammen kucken wir auch ab und zu aber lieber kuck ich sie alleine eben weil ich mich doch dafür schäme. ich hab das schon relativ früh bemerkt. hab mit 14 angefangen mir welche anzusehen. ich war zwar nicht wirklich frühreif aber ich hab meinen körper früh erkundigt. meinen ersten orgasmus hatte ich mit 12.


    helix pomatia


    in echt würd ich sowas nicht machen wollen zumal ich auch nicht wirklich auf frauen stehe. ich mag zwar frauen und ihre körper und fine sie auch sexy aber mit einer schlafen würd ich nicht. mit meinem freund mache ich ihm bett schon immer devote sachen. das macht mich aucht total an aber in der fantasie bin ich hald lieber der mann der die frau so behandelt.


    TheDuchess


    da bin ich aber beruhigt.


    :-) ist schon eher ungewöhnlich weil man immer von frauen hört wie sehr sie pornos hassen oder so. ich denke aber das es einfach ein klischee ist, dass frauen pornos eklig finden. sperma find ich auch total eklig aber im porno ist das ok, gehört hald dazu. die meisten geben es wohl nicht zu weil sie befürchten unnomal zu sein.

    ....so DU schaust also Hardcore-Filme an, es macht Dir Spass und Du stimulierst Dich manchmal dabei?


    Nee, Du braucht Dich nicht zu schämen, Dir auch keine Gedanken machen.....Du bist eine ganz normale Frau, die Ihre Sexualität "lebt"......


    Allerdings, das Du DIr Szenen aus den Filmen vorstellen musst, um beim Sex zu kommen.....das sollte nicht so sein....


    Schaut DIr doch die Filme mit Deinem Partner an, nebenher auf dem TV im Schlafzimmer .......Du glaubst er würde das schlecht finden....DU wirst Dich wundern :-)


    Gruss Dichter und Denker

    ich schau mir auch gerne pornos an. am liebsten lesben-pornos. die machen mich tierisch an. ich habe aber deswegen kein schlechtes gewissen oder so. und ich bin deswegen auch nicht bi. die vorstellung, wenn es sich 2 frauen machen, das finde ich extrem geil. ob ich es selber ausleben würde, weiss ich nicht. dieses bedürfnis ist eigentlich gar nicht da. der sex mit meinem freund befriedigt mich vollkommen. aber wenn ich mir pornos ansehe, dann am liebsten lesben-pornos.


    wir haben uns auch schon zusammen pornos angeguckt. aber leider steht mein freund nicht so sehr auf pornos. er findet es langweilig :-/