Also ich stehe bei Frauen auf beides. Sowohl eine rasierte als auch eine behaarte Mumu haben beide ihre speziellen Reize, finde ich. Diese halblebendigen Landebahnen sind nicht so mein Ding. Und wenn´s links und rechts aus der Bikini-Zone quillt, mag ich es auch nicht so.


    Rasierte Vaginas üben auf mich den Reiz der Reinheit aus und dass man alles sofort sehen kann. Unrasierte finde ich sehr "weiblich", natürlich-urtümlich, sie haben etwas Verborgenes.


    Aussagen, wie: "es sieht ästhetischer aus, wenn ..." sind natürlich blanker Subjektivismus und Ausdruck von Moden. Ich erinnere nur an die - ja, damals auch von Frauen sehr goutierte - Männerunterwäschenmode der ausgehenden 80er Jahre (Slip, String). Wer damals als Frau gesagt hätte: "ich find Retro-Shorts sexy", hätte sich sofort anhören dürfen: "bah, wie unästhetisch."


    Von einer "Rückkehr der Intimbehaarung" zu sprechen, trifft es nicht, glaube ich. Ist es nicht eher so ein Anything goes? Erlaubt ist, was gefällt. Und das finde ich im sexuellen Bereich gar nicht übel, wenn man sich da von Moden löst und sich auf das konzentriert, was man unabhängig von diesen "wirklich" gut findet.


    Gruß,


    Dude

    eichhoernchen

    Zitat

    Und ich habe bis heute noch nicht verstanden, wie Frau einen Mann glattrasiert erotisch finden kann.Ich muss da immer an ein grosses Baby denken.

    1. Dasselbe könnte man in umgekehrter Richtung sagen.


    2. Ist es besser, als wenn man die ganze Zeit am Entfernen der Haare aus dem Mund beschäftigt ist.


    3. angenehmeres Gefühl beim Sex


    *:)@:)

    paci_krümelchen

    :)^@:)x:) Endlich mal eine Frau, die nicht darauf steht, dass man als Mann unbedingt rasiert sein muss.#


    Ich bin auch nicht übermäßig stark behaart. Halt ganz normal würde ich mal sagen. Und ich rasiere mir deshalb auch nicht die Schamhaare.


    liebe Grüße

    Geschmack ist eine Sache, Toleranz eine andere.

    Zitat

    Also ich stehe bei Frauen auf beides. Sowohl eine rasierte als auch eine behaarte Mumu haben beide ihre speziellen Reize, finde ich. Diese halblebendigen Landebahnen sind nicht so mein Ding. Und wenn´s links und rechts aus der Bikini-Zone quillt, mag ich es auch nicht so.


    Rasierte Vaginas üben auf mich den Reiz der Reinheit aus und dass man alles sofort sehen kann. Unrasierte finde ich sehr "weiblich", natürlich-urtümlich, sie haben etwas Verborgenes.


    Aussagen, wie: "es sieht ästhetischer aus, wenn ..." sind natürlich blanker Subjektivismus und Ausdruck von Moden.

    Dem kann ich nur voll zustimmen.


    Im übrigen glaube ich nicht, dass es etwas mit Ästetik oder Reinheit zu tun hat und ich hatte auch noch nie Probleme dass ich beim Oralverkehr Haare geschluckt hätte. Normalertweise wachsen die doch wohl außen und nicht innen.


    Dem kann ich nur voll zustimmen.


    Im übrigen glaube ich nicht, dass es etwas mit Ästetik oder Reinheit zu tun hat und ich hatte auch noch nie Probleme dass ich beim Oralverkehr Haare geschluckt hätte. Normalertweise wachsen die doch wohl außen und nicht innen.


    Und ich finde es schrecklich, wie viele sich hier abfällig über andere äußern, die nicht ihren Modegeschmack haben.

    Zitat

    Und ich finde es schrecklich, wie viele sich hier abfällig über andere äußern, die nicht ihren Modegeschmack haben.

    Dem stimme ich auch zu. Toleranz ist mit das Wichtigste überhaupt in Punkto Sex. Und eigentlich im gesamten Umgehen mit den Mitmenschen ist Toleranz angebracht.


    liebe Grüße